Sign in to follow this  
Followers 0
MissMarple

Hilfsmittelverordnung Rollator

8 posts in this topic

Hallo zusammen, 

Ich bräuchte mal einen Tipp von euch. Ich habe jetzt in der Reha eine Hilfsmittelverordnung für einen Rollator erhalten. Da ich nicht das Krankenkassenmodell möchte, sondern mir lieber selbst einen aussuchen möchte, würde ich mich über eure Erfahrungen mit einem leichten Rollator freuen. 

Vor allem über die Preise für einen leichten Rollator, da ich mich jetzt damit beschäftigen muss, würde ich mich über Tipps von euch freuen. Ganz lieben Dank im voraus.

LG

Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Melanie,

ich habe mir diesen besorgt: https://www.claravital.de/TOPRO-Troja-2G-Premium

Er wiegt nur 7,5 kg und ist auch mit einem leichten Handgriff schnell zusammenfaltbar.

Es gibt von Topo Troja auch billigere Modelle.

Ich würde empfehlen in ein Sanitätshaus zu gehen und verschiedene Modelle auszuprobieren.

Plum

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.dietz-reha.com/dietz_de/taima-m

 

ich habe diesen hier, vom sanihaus

kk zahlt meine ich 80 € und 120 € hab ich dazubezahlt

(oder wars 130€ weiss nimmer genau, aber irgendsowas um den dreh rum)

bin sehr zufrieden mit und kann ihn auch alleine ohne probleme paar stufen hochnehmen

lg gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen dank für eure Infos. Wenn ich wieder zuhause bin, schau ich mir die Modelle alle mal an (da kann ich besser mit dem Laptop gucken, als mal eben zwischendurch hier mit dem Smartphone :biggrin:).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin seit gestern wieder zuhause und hab mir mal im Internet versch. Modelle angesehen. Der Tropo Troja wäre für mich eigentlich der Beste.  Den habe ich in der Reha "leihweise" zum Testen bekommen. Werde mir den  - oder einen anderen - im Sanitätshaus ansehen, da es den auch in versch. Farben gibt.

Ich würde aber auch noch gerne eure Meinung zu einem faltbaren Gehstock haben. Den würde ich dann für jeden Tag benutzen - für normale, kurze Strecken. Den Rollator bräuchte ich für längere Strecken. EIne MItpatienten in der Reha hatte eine faltbaren Gehstock mit ergonomisch geformten Handgriff.

Hat jemand von euch so ein DIng und kann mir sagen, ob er damit gut zurecht kommt? Bin in dieser Hinsicht absoluter "Neuling" und bin für jeden Tipp dankbar.

Habe übrigens starke Ataxie im linken Bein und linbesbetonte Tetraparese.

LG

Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Melanie,

ist jetzt schon ne Weile her. Welchen Rollator genau hast du schlussendlich genommen und hast du einen passenden Stock für dich gefunden?

LG

Plum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Plum,

ich habe mir einen Leichtgewichtrollator von Bischoff & Bischoff Modell Capero angeschafft. Der Topro war mir dann doch etwas zu teuer, da der Anteil meiner Krankenkasse bei lächerlichen 40,-- Euro liegt. Komme mit dem B & B gut zurecht. Wieg nur 5,8 kg und den kann ich gut ins Auto heben. Außerdem lässt er sich so zusammeklappen, wie der Topro Troja auch.

EInen Stock habe ich mir von der Firma Gastrock gekauft. Einen faltbaren und eine starren mit ergonomisch geformten Handgriff. Habe ich allerdings selbst bezahlt und nicht über die Krankenkasse laufen lassen. Komme mit dem Stock von Gastrock super klar.

 

LG

Melanie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0