Morgenmuffel

Community Member
  • Content count

    124
  • Joined

  • Last visited

About Morgenmuffel

Recent Profile Visitors

1442 profile views
  1. Ich möchte mich vorstellen

    Hallo Manoel, herzlich willkommen hier im Forum. Schwer, dir zu raten, was du machen sollst. Ich z.B. lass mir bei leichteren Taubheitsgefühlen/ Beschwerden kein Kortison geben. Ich weiß ja nicht, wie stark sie bei dir ausgeprägt sind. Und allzu lange sollte man mit der Behandlung nicht warten, sonst kann es sein, dass sie nicht mehr anschlägt. Viele Grüße
  2. Neuzugang

    Hallo Chloe, herzlich willkommen hier im Forum. LG Tina
  3. Gilenya und Kinderwunsch

    Gut, dass du´s erwähnst. Ich hatte ja schon immer den Verdacht, dass mein komplett gelähmter Onkel einfach nur zu faul zum Aufstehen ist und sich gern den Hintern von anderen saubermachen lässt
  4. Therapieabbruch, Alternativmedizin

    Hallo Lisa, als ich mit Copaxone begann, gab es nur die 20 mg, welche täglich zu spritzen waren/sind. Als es dann die 40er gab, freute ich mich, auf seltener spritzen umsteigen zu können. Nach 2 Jahren hatte ich die Schnauze voll von den heftigen Schmerzen direkt nach der Injektion und auch die Reaktionen der Haut waren stärker als bei dem niedriger dosierten Cop. Ich beschloss, lieber wieder die 20er zu nehmen, auch wenn dies tägliches Spritzen bedeutet, wobei ich mir mittlerweile 1 Tag die Woche gönne, an dem ich dies nicht tue (die Wochendosis ist ja die Gleiche wie bei Cop 40). Vor einigen Jahren reduzierte ich die 20er Spritzen auf 3 - 4 Mal die Woche und würde das nicht nochmal machen, da ziemlich schnell ein Schub kam. Liebe Grüße, Tina
  5. Belastungsfähigkeit

    Hallo Mia, ich denke nicht, dass es eine Trainingssache ist. Wenn ich im Sommer schwimmen gehe, fange ich mit 600 - 700 Metern an und am Ende des Sommers höre ich mit genau der gleichen Strecke auf. Und selbst dann schaffe ich sie nur, wenn ich nach jeder Bahn ein Päuschen mache. Dass du nichts mehr unter Anleitung machst, finde ich okay; ansonsten steht man zu sehr unter Druck und ist am Ende nur frustriert. Richtig anstrengende Sportarten fallen mittlerweile flach - Nordic Walking ist das Höchste. Anfangs auch unter Anleitung, aber selbst in der MS-Gruppe gibt es Leute, die noch flott drauf sind und dann rumnörgeln, wenn man´s nicht perfekt hinkriegt, weswegen ich ausgestiegen bin und jetzt nur noch mit einer Freundin ungestört durch den Wald eiere Liebe Grüße, Tina
  6. Extavia - mal "vergessen"?

    Hallo SaHi, irgendwo in der Öffentlichkeit oder auf einer fremden, wahrscheinlich nicht allzu sauberen Toilette zu spritzen, da würde ich persönlich drauf verzichten. Bei einer starken Erkältung hab ich auch immer ein ungutes Gefühl zu spritzen und lasse dies an den 1 - 3 Tagen der Erkältung, an denen es einem so richtig elend ist, bleiben. Mein Neurologe meint, es sei nicht schlimm, mal eine Spritze auszulassen. Ich muss allerdings dazusagen, dass ich Copaxone 20 nehme. Ich wünsch dir eine schöne Zeit in den Staaten, Tina
  7. Immer wieder Kognition!

    Die volle Erwerbsminderung wurde mir sofort nach dem ersten Gutachter genehmigt. Sie nahm sich relativ viel Zeit für mich, mindestens 1,5 Stunden. Ich wurde nur körperlich untersucht, ansonsten lief alles über ein Gespräch, welches mich allerdings sehr anstrengte und man mir sowas (in diesem Fall glücklicherweise) ansieht. Davor erhielt ich ein paar Jahre Teilerwerb. Da musste ich vorher auch einige Tests durchlaufen und der Antrag wurde erst bewilligt, als ich klagte, wobei mir der VdK sehr geholfen hat. Lena, die Begründung, keine REHA zu genehmigen, weil du keine Medikamente nimmst, ist ja wohl das Letzte. In dem Fall sollte man Widerspruch einlegen, sofern man dafür die Kraft hat.
  8. Immer wieder Kognition!

    Hallo Claudia, leider kann ich dir da keinen Tip geben - alles aufzuschreiben ist ja unmöglich. Dieselben Probleme waren - neben der Fatique - die Gründe, weshalb ich den Rentenantrag stellte. Ich hätte ein Büro für mich alleine gebraucht, damit absolute Ruhe herrscht, um mich konzentrieren zu können. Das ging nicht, und so machte ich viele Fehler und so Sachen wie einen Telefonanruf annehmen, Hörer auflegen, kurz abgelenkt und - flutsch- das Gesagte ward vergessen, passierte mir auch ständig, Als ich dann einmal vergaß, einen von einer Firma abgesagten Termin an einen Kollegen weiter zu leiten und dieser umsonst von Pirmasens nach Ludwigshafen fuhr und noch andere solche Klopper folgten, hatte ich keine Lust mehr (nun, meine Kollegen waren auch nicht sonderlich verständnisvoll, was mich auch noch unter Druck setzte). Ich mache übrigens andere, vielseitige Übungen für den Kopf im Internet. Mein Kopfrechnen ist mittlerweile super, steh ich an der Kasse, hat mein Hirn das Restgeld schon ausgerechnet, bevor die Kassiererin den Betrag überhaupt erst eingegeben hat. Aber die Merkfähigkeit? Genauso schlecht wie vorher. Übrigens: das mit den Farbwürfeln hat wohl eher was mit Logik zu tun, und wenn man diese nicht hat, hilft meines Erachtens auch kein üben. Ich hab´s auch nie hingekriegt. Liebe Grüße Tina
  9. Taubheit Po bis Füße

    Hallo Livi, bei meinem ersten Schub hatte ich genau die gleichen Probleme. Bei mir half das Kortison auch ziemlich schnell, obwohl ich es erst etwa 4 Wochen nach Beginn der Probleme bekam. Viele Grüße, Tina
  10. Farbenblind

    Hallo Friedhelm, ich selbst habe keine Farbblindheit, aber eine Bekannte von mir (sie hat auch MS). Bei ihr hat sich das leider nicht mehr gelegt. Alles Gute dir, Tina
  11. Werbung?? Wenn man so aktiv ist im Forum wie du, sollte man als Patient doch die Heilung in den Vordergrund stellen, oder nicht? Entschuldige die mehrfacheinstellung, ich kenne mich hier noch nicht so aus. Interessant ist, dass wenn man die Heilung lobpreist, es sofort von bezahlten Pharmaakteuren ein Nachtreten gibt. Hätte es wissen müssen und es sein lassen, meine Energie damit zu verschwenden auch anderen Menschen die Möglichkeit auf Gesundung erfahren zu lassen. Viel Spaß noch bei der Chemo!

  12. Die MS Lüge

    Einmal Werbung hätte gereicht.
  13. Hinzuverdienstgrenze Teilerwerbsunfähigkeitsrente

    Hallo Sarah, die RV macht auch Fehler (die Erfahrung musste ich auch schon machen). Deswegen wird es am Besten sein, du setzt dich mit der RV in deiner Nähe in Verbindung und klärst das Ganze in einem persönlichen Gespräch ab. Viele Grüße, Tina
  14. Neuer Arbeitgeber —> Info über MS?

    Hallo Bea, ich würde es ihm sagen. Wenn er sowieso deine Daten hat, wird er diese spätestens dann lesen, wenn du ihn als Arzt in Anspruch nehmen musst. Und wer weiß, ob er dann nicht etwas verärgert ist, wenn er es durch den Computer erfahren muss. Grüße, Tina
  15. Avonex Muskelinjektion

    Hallo Samantha, ist dein Neurologe weit entfernt von dir? Wenn nicht bzw. dir die Fahrerei nichts ausmacht, kannst du ja mal dort fragen, ob sie dich einmal die Woche spritzen würden. Ich hatte früher auch Avonex und bin nach einer Zeit überhaupt nicht mehr mit dem Spritzen klargekommen; die Arzthelferin übernahm das dann. Jemand anderes kann dir dann auch in die Hüfte spritzen, was eh angenehmer ist. LG, Tina