Schnecke

Aktiv mit MS-Member
  • Content count

    1489
  • Joined

  • Last visited

About Schnecke

  • Rank
    Erfahrener Benutzer
  1. MRT

    Hallo, war gerade beim Neurologen wegen der MRT-Ergebnisse. Sie sagte zu mir, egal was sie in letzter Zeit gemacht haben, machen sie es weiter. Es ist tatsächlich kein aktiver Schub zu sehen. Selbst von den Alten ist nichts mehr zu sehen. Auch die Vernarbungen von den alten Bilden sind kaum noch etwas zu sehen. Sie meinte, das sich auch die alten Myelinschäden gebessert haben. Und das es eine für mich richtige Entscheidung war keine BT zu machen. Leider geht sie davon aus, das meine Probleme auch Rheuma hindeuten und das jetzt untersucht werden muss. Nichts gutes ohne was schlechtes. Aber immerhin eine gute Nachricht, wegen der MS. LG Schnecke
  2. Getreide und Mehle

    Hallo, vor ca. 2 Wochen kam auf einem "seriösen TV-Sender", ich glaube es war das ZDF ein Sendung zu diesem Thema. Da wurde darüber berichtet, das Personen mit chronischen Erkrankungen, MS wurde extra hervorgehoben, Weizen also solches und nicht das Gluten darin meiden sollten. Es gibt hier wohl auch UNI-Studien darüber, das Weizengenuss zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes bei chronisch Erkrankten führen kann. Ich selber ersetze Weizenmehl durch helles Dinkelmehl, das hat noch nie jemand gemerkt. LG Schnecke
  3. MRT

    Hallo SchnickSchnack, ich nehme gar keine Medikament. Das Gefühl zu verbrennen hatte ich schon vor dem Kontrastmittel. War gerade bei der KG, die ist auch gespannt, was der Neuro zu den Bildern sagt. Und die Sonne macht mich immer nocht total agressiv. Und das, wo ich doch so ein Sonnenanbeter bin. LG Schnecke
  4. MRT

    Hallo Joschka, ja, ich habe da richtig Glück. Obwohl ich nicht MS-freundlich lebe. Aber irgendwo im Leben habe auch ich Glück . Ich werde euch weiter berichten. LG Schnecke
  5. MRT

    Hallo Gabi, habe meine Probleme oben beschrieben. Was ich vergessen habe, weil es seit gestern durchgehen regnet momentan kein Thema, mich macht Sonne zur Zeit total aggressiv. Und Ruhe ist so ziemlich das einzige, was ich mit Sicherheit nicht habe. LG Schnecke
  6. MRT

    telHallo, danke für die Antworten. Ich lag ruhig in einem neuen 3 Tesla-Gerät. Daran kann es also nicht gelegen haben. Die Bilder waren sehr gut. Und zur Bekleidung, ich trug Sachen aus Baumwolle. Das kann es also alles nicht gewesen sein. Mein Neuro hat die Bilder noch nicht gesehen, es ist Urlaubszeit. Die Ärztin hat mir die Vergleichsbilder vom Kopf und HWS gezeigt. Die "erleuchteten Punkte" sind nicht mehr zu sehen. Da bin ich auch froh darüber. Und trotzdem verunsichert mich das Ganze. Vor allem, weil ich aktuell Probleme habe. Nicht schlimm, ich habe nur Schmerzen in den Füßen, das Gleichgewicht, die Koordination und die Beweglichkeit sind nicht so wie gewohnt. Ja, und ich habe eine gutmütige MS. Ich hatte ich den letzten 20 Jahren 3 Schübe und keine wirklich bleibenden Schäden. LG Schnecke
  7. MRT

    Hallo, ich war heute und gestern seit langem mal wieder bei einem MRT. Zum einen dachte ich mir gestern, das ich in der Röhre verbrenne. Ich hatte danach einen total heißen und roten Rücken. Die MA der Praxis konnten sich darauf keinen Reim machen. Kennt das jemand von euch? Zum anderen bekam ich heute die Aussage, das von der MS nichts zu sehen war. Klingt jetzt vielleicht blöd. Bin total froh, das ich keinen neuen Schub habe. Aber wie kann das sein? Ich wurde gefragt, wie ich auf die Idee komme, das ich MS habe? Mich beschäftigt jetzt die Frage, war die Diagnose falsch? Bin ich geheilt? Kann es sein, das alles alten Entzünunden und Vernarbungen verschwinden? Wenn das so ist, stelle ich mir dir Frage, bilde ich mir meine Gesundheitlichen Probleme ein? Ich seht, ich bin ziemlich verunsichert und verwirrt deswegen. LG Schnecke
  8. Bayerntreff Oktober 2017 Füssen

    Hallo Bergblick, bin seit langen mal wieder rein gekommen. Und melde mich gleich mal zum Treffen an. LG Schnecke Ps. du standest letzte Woche vor mir am Gemüse
  9. Reha mit Hund??

    Hallo Astrid, ich habe mich mit dem Thema auch schon beschäftigt. Gib bei google Reha mit Hund ein, es gibt mittlerweile immer mehr Kliniken, wo das möglich ist. Ich hatte mir eine ausgesucht, finde jetzt aber den Link nicht mehr. Für eine Reha mit Hund ist die Wartezeit halt wesentlich länger, wie für eine normale. Und es geht auch ganz schön ins Geld. Aber ich würde ohne meine Hunde auch nicht gehen. LG Schnecke
  10. Zähne

    Hallo ihr lieben, der Zahn ist jetzt raus. Es hat immer wieder nachgeeitert. Jetzt habe ich erst mal ein riesiges Loch und das muss jetzt erst mal abheilen. Und das ganze hat mir jetzt einen Schub eingebracht, nach bestimmt 8 oder 10 Jahren der Erste. Mein Neuro hat mich jetzt mal für diese Woche krank geschrieben, mehr kann man nicht machen. Also abwarten und Tee trinken. LG Schnecke
  11. Zähne

    Hallo, vielen Dank für die Antworten. Ich habe auch schon zwei Wurzelbehandelte Zähne und keine Probleme damit. Da hatte ich mir auch noch keine Gedanken wegen der MS gemacht, weil ich noch keine Diagnose hatte. Jetzt werde ich morgen mal mit dem Zahnarzt reden. Ich befürchte nur, das er morgen noch nichts machen kann. Der Zahn scheint immer noch zu eitern und seit heute habe ich auch Fieber und fühle mich ziemlich elend. LG Schnecke
  12. Zähne

    Hallo, ich habe eine Frage. Am Dienstag wurde bei mir ein Zahn aufgebohrt der unter Eiter stand. Jetzt ist die Frage ob ich eine Wurzelbehandlung machen lassen soll und eine Krone darüber, wo sich der ZA aber nicht sicher ist, ob sie hält. Den Zahn zu überbrücken ist auch fraglich, weil die Zähne daneben dazu Überkront werden müssen und auch nicht mehr so gut sind. Die beste Alternative wäre ein Implantat. Das hat mir der ZA so schnell mal hingeworfen. Nächste Woche muss ich wieder hin und dann soll ich eine Entscheidung treffen. Beim "Goggeln" bin ich aber immer wieder darauf gestossen, das weder eine Wurzelbehandlung noch ein Implantag für MSler zu empfehlen sind. Hat jemand von euch hierzu vielleicht eine Information/Meinung? Ach ja, vermutlich hat das Zahntheme jetzt auch noch eine Schub ausgelöst. LG Schnecke
  13. Reha

    Hallo Kerstin, vielen Dank für die Antwort. Es war eine grundsätzliche Frage von mir zu diesem Thema. Ich habe momentan, bzw. eigentlich seit Jahren keine Problem wegen der MS. Na ja, es zwickt mal hier, mal da. Aber das wäre ohne die MS bestimmt auch. Momentan wäre mir viel mehr nach einer einsamen Insel wie nach einer Reha . LG Schnecke
  14. Reha

    Hallo, danke für die Antworten. Mich hat das ganze mal grundsätzlich interessiert. Ich könnte jetzt sowieso nicht gehen. Ich finde es schon interessant, wie unterschiedlich sowas immer behandelt wird. LG Schnecke
  15. Reha

    Hallo, ich mach jetzt mal ein neues Thema hierzu auf. Ich lese hier immer wieder eure Beiträge zur Reha. Was mich erstaunt, wie oft hier manche auf Reha gehen dürfen. Vorhin habe ich gelesen, das jemand heuer im Frühjahr zur Reha war und nächstes Jahr wieder gehen will. Nicht dass das jetzt falsch rüber kommt, ich finde das toll. Aber ich frage mich, wo hier die Unterschiede liegen. Ich war vor zwei Jahren zur Reha, aber nicht wegen der MS, dieser Antrag wurde damals mit der Begründung abgelehnt: Eine Reha dient der Wiederherstellung der Gesundheit, und die MS ist nicht heilbar, also keine Reha. Kein Witz. Ich war dann auf Reha wegen eines Burne Outs, aber ich einer Klinik auch mit MS-Patienten. Na ja, und dann bekam ich von der Rentenversicherung die Aussage, eine Reha frühestens wieder nach 4 Jahren. Gibt es eine Regelung über die Häufigkeit von Reha? Weiß das jemand? LG Schnecke