Forumregeln

Search the Community

Showing results for tags 'Schwindel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • AKTIV MIT MS
    • Neuigkeiten
    • Wünsche & Anregungen
  • THEMEN IN UNSEREM FORUM
    • Neue Mitglieder
    • MS Therapie
    • MS Symptome
    • Begleitmedikation
    • Ärzte, Kliniken & Reha
    • Barrierefrei
    • Jugendliche & MS
    • Angehörige
    • Reisen & MS
    • Ernährung
    • Recht & Soziales
    • Aufmunterung
    • Sport & MS
    • Partnerschaft & MS
    • Beruf & MS
    • Treffpunkt
    • Sonstiges

Found 7 results

  1. Schwindel?

    Hallo, ihr Lieben, seit 2009 habe ich die Diagnose MS. Bin 20 Jahre jung, werde bald 21 Jahre. Heute traf mich Schwindel, gleich nachdem ich aufgestanden bin. Mit dem Schwindel kenne ich das so nicht, da er immer wieder kommt und geht, am Anfang war er durchgängig da. Hattet ihr dieses Anzeichen/Symptom auch? Wie war der Schwindel bei euch? War er durchgängig? Oder kam und ging er?
  2. Hallo Zusammen, Seitdem der Herbst mit seinen Wetterwechseln eingerückt ist fühl ich mich an manchen Tagen ganz komisch... Mal bin ich körperlich ausgelaugt und schlapp, mal fühl ich mich einfach benommen... Kein richtiger Schwindel, eher leicht schummerig... Vorallem hinter den Augen... Dann Prüf ich immer sofort ob ich mal wieder doppelt sehe, aber das scheint nicht der Fall. Neuro denkt es ist kein Schub, zumal ich letzte Woche 3 Tage an der See war und es ging mir überwiegend richtig gut! Es ist leichter Druck hinter den Augen und schwummerig, nicht beschreibbar. Kein Richtiger Schwindel, aber da geht etwas vor sich... ;) Kreislauf ist in Behandlung, der ist durch Gilenya etwas hoch gegangen, aber mit Tabletten normal. Ich habe daher das Gefühl dass ich auf das Wetter hin und her grad massiv reagiere. Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen? Ähnliche Beschwerden? Reagiert auf das Wetter Grade? Glg, Livi
  3. Bin morgens noch nicht richtig fertig gewaschen ,haare gerichtet ,fängt es schon langsam an mit schwindel ,muss aber gleich mit dem hund laufen das fällt mir oft sehr schwer werde dann auch gleich wieder müde vom nichtstun. Streng mich aber immer sehr an weil laufen wichtig für mich ist um weiterhin mit dem hund rausgehn zu können.ich müsste halt die richtige schwindeltablette haben,nehme bis jetzt noch arlevert . Was nehmt ihr so gegen schwindel? Hat jemand ein gutes mittel dagegen? :) Gruß brigitte
  4. Augen-Schwindel-copaxone abgesetzt

    .habe seit Wochen als wenn ich, weiß nicht ob das einer kennt, wie diese Aura Migräne da sieht man dann so gewelltes im Auge.das habe ich aber auch nicht immer weiß vielleicht jemand was das ist habe ms, festgestellt im Januar. habe bis vor eine Woche copaxone jeden tag, vorm Bett gehen gespritzt. nun habe ich es mit Neurologen besprochen abgesetzt.da es mir jeden Tag schlechter und schlechter ging, bis hin das ich nichts mehr essen konnte. ich sollte es für zwei Wochen absetzen und danach dann zum Neurologen und dann zu besprechen was nun ist.muss jetzt am Montag hin. mir geht es jetzt wieder sehr gut, bis halt auf die Augen, kann wieder essen alles habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Und was gibt es noch so für Medikamente? und noch eine wichtige Frage, mir ist auch oft schwindelig jetzt auch noch.liegt das an ms? festgestellt wurde bei mir ms im Januar letztes jahr schwanger, im Oktober entbunden.zwei Monate später der erste Schub, kribbeln und TaubheitsGefühl in beiden Beinen bis hin zur leiste. nun habe ich noch immer Krippeln in den Beinen, nicht mehr so schlimm. würde mich über antworten freuen :-) lg viele fragen aber brauche jemand der mit mir mal darüber redet und freue mich auf jeden Antwort :-)
  5. Hallo Zusammen, Ich habe schon seit Beginn der MS Probleme bei Wetterumschwüngen und vorallem Wechsel von Winter auf Sommer, eigentlich unabhängig welches MS Medikament ich nahm. Allerdings sind meine Beschwerden jetzt gerade unter Gilenya stärker als sonst, zumindest habe ich das Gefühl… Samstag vorletztes Wochenende als die Temperaturen das erste mal anstiegen fühlte ich mich schlapp und benommen wie unter eine Dunstglocke, dann wurde es wieder besser, aber im Grunde ist es seit Tagen ein Auf und ab. 2 Tage geht's mir gut, dann reicht es wenn Wolken aufziehen und es darunter wieder drückend wird und schon habe ich wieder eine Glocke über dem Kopf und ich fühl mich schlapp und benommen, die Arme werden schwer, die Augen drücken… Gestern war ich fit wie ein Turnschuh und jetzt steh ich total neben mir, mir ist schwummrig und es fällt mir schwer gerade die Tastatur zu benutzen… Habt ihr gerade ähnliche Beschwerden? Wetterbedingt? Vielleicht auch unter Gilenya? 2x bin ich mit solchen Beschwerden zum Doc, einmal wurde ein MRT gemacht, aber es schien nie ein richtiger Schub in dem Moment. Man sagte mir, dass man bei MS sehr sensibel reagieren könnte. Schübe waren bei mir bisher immer Sensibilitätsstörungen und Doppelbilder. GLG, Livi
  6. Hallo, ich bin hier gestrandet, weil ich im Netz die Symtome meines Mannes eingegeben habe und egal, auf welche Art ich suchte, kam ich immer wieder auf MS und auf diese Seite. Also habe ich mich hier angemeldet und hoffe, dass hier vielleicht jemand ist, der Ähnliches mitmacht. Mein Mann hat seit über 3 Jahren Kribbeln wie Ameisenlaufen hinter der Stirn, hinter den Augen und bis in die Nasenspitze hinunter. Dazu kommt zeitweise Schwindel, wenn er aufsteht, so dass er sich für ein paar Sekunden festhalten muss, bis der Schwindel weg ist. Vor ca. 3 Wochen wurde endlich ein MRT geschrieben mit dem Ergebnis, dass in seinem Gehirn 4 weisse Flecken gefunden wurden. Die Sehnervleitgeschwindigkeit wurde gemessen und ist beidseitig verlangsamt. Die Nervenleitbahnen von Armen und Beinen sollen ohne Befund sein. Die Lumbalpunktion ergab keine Anomalien. Wir haben die ganzen Dinge auf die Bandscheibenvorfälle in der HWS und LWS geschoben. Er bekam ein Implantat in der HWS im Nov. 2008 und Versteifung der LWS im Aug. 2010. Er war starker Raucher und hat das vor der OP 2010 aufgegeben. Danach hat sich das Kribbeln verstärkt und wird immer stärker. Das Kribbeln wurde mit verschiedenen Allergiepillen, Nasentropfen und Augentropfen behandelt. Ohne Erfolg. Er war bei 2 Augenärzten, die beide meinten, er habe eine Allergie und verordneten Augentropfen. Nach jeweils ca. 2 Wochen bestätigten die Augenärzte, die Allergie sei weg. Mein Mann hat keine Änderung festgestellt. Das Kribbeln ist genauso da, wie vor den Behandlungen. Mit den Augen selber hat er keine Probleme, ausser, dass er eine Lesebrille braucht (er ist ja auch fast 52 Jahre). Er war auch beim HNO-Arzt, der einen Pricktest machte, der auch negativ war. Inzwischen wurde endlich ein ausführliches Blutbild gemacht (11 Kanülen wurden entnommen). Die Ergebnisse besprechen wir am 2. jan. mit unserem Hausarzt. Er hat auch Gangunsicherheiten, was wir auf die Bandscheiben zurückführen. Er hat wohl noch eine Bandscheibenvorverwölbung im LWS-Bereich, soweit ich den Befund des Radiologen verstehe. Leider meint sein behandelnder Arzt - der ihn auch die beiden anderen Male operiert hat - da wäre nichts. Das müssen wir noch näher untersuchen lassen, wenn wir die CD bekommen haben. Die Beine sind teilweise taub - wie Muskelkater. Auch das führen wir auf die Bandscheibe zurück. Aber jetzt sind wir unsicher, ob es nicht doch auf MS hindeuten könnte. Am 2. Jan. Augenarzt und Hausarzt und am 17. jan. erneutes MRT des Kopfes, um zu gucken, ob die Flecke sich verändert haben. Das MRT wird in einer Neurologischen Abteilung eines Krankenhauses vorgenommen. Danke, dass ich das hier einmal alles niederschreiben darf! Ich hoffe, dass es nicht zu verwirrend ist, was ich geschrieben habe und würde mich freuen, ein paar Tips zu bekommen, was wir bei den zukünftigen Arztbesuchen beachten bzw. fragen sollen. DANK! Bine
  7. Halli hallo, seit meinem 2. schub im Juni2010 wackelt alles bei mir :( Wenn ich mich bewege oder sich entwas unter mir bewegt dann merk ich das nicht, sobald ich aber still liege oder sitze fahre ich Boot und das nervt :( Verspann mich auch immer total , weil ich unbewusst versuche dagegen zu steuern:( Hat jmd Erfahrungen mit diesem Kackschwindel, (beim Essen, greif ich auch mal neben das Glaß ) und kann mir sagen ob das mal weggeht? Mein Neuro meinte dass das Gehirn umschalten kann,aber ich erwarte von meinem Hirn, dass es nach 9 Monaten mal Gas gibt, ich will mein Leben genießen ;) Liebe Grüße :)