Forumregeln

Search the Community

Showing results for tags 'gebährmutterhalsabstrich'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • AKTIV MIT MS
    • Neuigkeiten
    • Wünsche & Anregungen
  • THEMEN IN UNSEREM FORUM
    • Neue Mitglieder
    • MS Therapie
    • MS Symptome
    • Begleitmedikation
    • Ärzte, Kliniken & Reha
    • Barrierefrei
    • Jugendliche & MS
    • Angehörige
    • Reisen & MS
    • Ernährung
    • Recht & Soziales
    • Aufmunterung
    • Sport & MS
    • Partnerschaft & MS
    • Beruf & MS
    • Treffpunkt
    • Sonstiges

Found 1 result

  1. Ihr Lieben, sicher kennt ihr den Spruch vom Arzt im Anschluss an eine Untersuchung: "Wir melden uns, falls was ist und wenn wir uns nicht melden, ist alles ok". Alles klar, tausendmal gehört, tausendmal hat sich keiner gemeldet. Tausendundeine Untersuchung - und nun lag gestern ein kurzes Schreiben vom Gynäkologen im Briefkasten: "Bitte melden Sie sich in der Praxis wegen Ihres Untersuchungsergebnisses." :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: Ohje, was kommt denn jetzt??? Ich habe meinen Routineabstrich (Gebährmutterhalskrebs) machen lassen und da gefällt mir so eine Nachricht natürlich gar nicht... ABER (und nun damit endlich zu meiner Frage) im Copaxone-Beipackzettel steht bei gelegentlichen Nebenwirkungen (< 1 von 100, >1 von 1000) neben zig anderen fiesen Dingen die niemand braucht: "anormaler Gebährmutterhalsabstrich". Kennt ihr das? Hatte jemand von euch das schonmal? Was kann denn da "anormal" sein beim Abstrich wenn frau es mit einer Copaxone-Nebenwirkung zu tun hat? Auf Antwort freue ich mich und bleibe erstmal :cool: bevor ich ins Grübeln komme... Liebe Grüße - Bine