Forumregeln

Search the Community

Showing results for tags 'gleichgewichtsstörung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • AKTIV MIT MS
    • Neuigkeiten
    • Wünsche & Anregungen
  • THEMEN IN UNSEREM FORUM
    • Neue Mitglieder
    • MS Therapie
    • MS Symptome
    • Begleitmedikation
    • Ärzte, Kliniken & Reha
    • Barrierefrei
    • Jugendliche & MS
    • Angehörige
    • Reisen & MS
    • Ernährung
    • Recht & Soziales
    • Aufmunterung
    • Sport & MS
    • Partnerschaft & MS
    • Beruf & MS
    • Treffpunkt
    • Sonstiges

Found 4 results

  1. Neues Mitglied

    Hallo liebe Community, mein Name ist Gaman ich bin 19 Jahre alt, meinen ersten Schub hatte ich vor zwei Jahren. Dieser brachte Taubheitsgefühle, Kribbeln, und einen Schlappen Fuß mit sich, alles auf der rechten Körperhälfte. Und ein paar kognitive Schwierigkeiten aber das hat sich mit ein bisschen Ergotherapie und jede Menge Sudoku-Heften gelegt. In laufen der Zeit hat sich ebenfalls ein Tremor in meiner Hand bemerkbar gemacht, der nach aufmerksam sucht, und der dementsprechend auch immernoch die meisten Probleme im Alltag verursacht, weil kein Medikament so richtig helfen möchte. Da ich vor dem Schub Rechtshänder war und auf dem Weg war mein Fachabitur zu erreichen, musste ich irgendwie handeln. Durch unzählige Stunden Ergotherapie habe ich beschlossen einfach mit Links zu schreiben..., Was soll ich sagen mittlerweile schreibe ich besser mit Links als vor dem Schub mit rechts :). Und das Fachabitur konnte ich auch erfolgreich abschließen. Dem Schlappen Fuß habe ich mithilfe von der Physiotherapie die Stirn geboten. Die Diagnose Multiple Sklerose habe ich ca. Vor einem Jahr bekommen, naja zumindest steht es so auf dem Papier. Die Ärzte sind, was die Diagnose angeht noch nicht alle einig, irgend ein Antikörper fehlt oder ist nicht in Ordnung, ich weiß es nicht, ist nicht mein Fachgebiet. ^^ Ich bekomme alle 7-9 Monate Rituximab, für die MS an sich. Für den Tremor habe ich schon jede Menge Medikament genommen urzeit nehme ich verzweifelt, Propranolol und Primidon. Ich glaube als nächstes Versuche ich es Mal mit Cannabis :) jemand schon Erfahrung? In diesen 2,5 Jahren habe ich mich mit allen meinen Problemen beschäftigt und versucht diese zu lösen, doch nie habe ich um mich und meine Gedanken oder meiner Psyche gekümmert. Der Schritt dieser Community beizutreten, soll als ein Schritt ein weiteres Problem zu lösen. Und gleichzeitig die Möglichkeit sein ein Teil einer Lösung eines anderen Problems zu sein. Gaman 我慢
  2. Hallo Zusammen, mein Name ist Sven (26) und bei mir wurde for 2 Tage eine mögliche MS Diagnose gestellt. Ich wurde vor 2 Wochen mit einer Entzündung im Gleichgewichtsorgan ins Krankenhaus eingeliefert. Im Zuge dessen wurde ein MRT gemacht und dabei hat man 4 Läsionen gefunden, die jedoch keine Erklärung für meine Symptome waren. Um alles abzuklären wurde dann auch eine Lumbal Punktion gemacht, wo mir gesagt wurde, dass die Werte zwar erhöht sind, jedoch nicht kritisch. Die MS Diagnose war somit nur ein Zufallsbefund, da die Symptome die ich hatte nicht für einen Schub sprechen. Ich bin hier auf der Suche nach Meinungen von MS Kranken, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich wirklich MS habe, da kein dokumentierter Schub vorliegt und als Grundlage für meine Diagnose vorwiegend diese 4 gefundenen Läsionen stehen. Ich würde mich freuen von euch zu hören. viele Grüße
  3. Hallo, liebe Forum Teilnehmer Ich habe einige Fragen fange aber erstmal klein an und werde keinen Roman schreiben. Ich habe einen frischen Schub und der sitzt im Kleinhirn meine Frage dazu ist, ob Entzündungen im Kleinhirn sich wieder zurück bilden und man wieder so wird bevor der Schub aufgetreten ist? Ich weiß ja nicht ob es ein Unterschied ist ob man im Kleinhirn Vwrletzngen hat oder im Haupthirn rechts und links. Ich würde mich über Antworten freuen liebe grüße Janine
  4. Hallo, ich bin neu hier. Ich bin seit Febr. 2016 an MS erkrankt und habe mich nach langem Überlegen nun doch dazu entschieden, Kontakte mit anderen Betroffenen zu knüpfen. Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen. Viele Grüße Elfe