Forumregeln

Search the Community

Showing results for tags 'injektor'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • AKTIV MIT MS
    • Neuigkeiten
    • Wünsche & Anregungen
  • THEMEN IN UNSEREM FORUM
    • Neue Mitglieder
    • MS Therapie
    • MS Symptome
    • Begleitmedikation
    • Ärzte, Kliniken & Reha
    • Barrierefrei
    • Jugendliche & MS
    • Angehörige
    • Reisen & MS
    • Ernährung
    • Recht & Soziales
    • Aufmunterung
    • Sport & MS
    • Partnerschaft & MS
    • Beruf & MS
    • Treffpunkt
    • Sonstiges

Found 3 results

  1. Einen schönen ersten Advent wünsche ich euch! Ich habe drei Fragen. Gestern habe ich hinten links überm Po mit Injektor gespritzt. Leider hat der Injektor mal wieder nicht sofort ausgelöst. Ist mir schon mehrfach passiert, mit verschiedenen Injektoren. Also die Spritze wird "versenkt", steckt also in der Haut, aber das Cop wird nicht reingedrückt. Ich sitze dann immer total verkrampft da (vor allem, wenn ich eben hinten über Po spritze, da muss man sich ja immer etwas verrenken) und warte bis das Ding dann endlich das Cop reinhaut. Das ist meine erste Frage: zieht ihr dann lieber raus und spritzt vielleicht mit Hand oder wartet ihr auch? Ja, und dann bemerkte ich eben, dass kurz nach dem Spritzen mein Lymphknoten oben am linken Oberschenkel total dick angeschwollen ist. Jetzt habe ich schon ein bisschen im Netz gelesen und erfahren, dass das einfach eine Immunreaktion ist und zeigt, dass das Immunsystem arbeitet. Kann beim Copaxone Spritzen wohl passieren. Ist nicht schlimm angeblich. Meine zweite und dritte Frage: glaubt ihr, dass diese beiden Dinge (Injektor löst nicht aus, Lymphknoten schwillt an) in direktem Zusammenhang stehen - oder kommt es eher generell vom Copaxone? Die Spritze steckte ja ne ganze Weile in der Haut, weil ich warte musste. Und: würdet ihr zum Neuro gehen deshalb? Ein bisschen unangenehm ist diese dicke Schwellung ja schon. Aber ich glaube, der Neuro könnte da eh nix dagegen tun. Bin gespannt auf eure Meinungen. Und nochmal: schönen 1. Advent!!!!
  2. Hallo, Ich bin ein ziemlicher Angsthase was Spritzen angeht,nun macht mein Mann das immer bei mir weil ich es einfach nicht scheffe mir die Spritze selbst du geben :( gibt es für Copaxone Spritzen ein Injektor? ich glaube das wäre für mich selber einfacher.
  3. Spritze kaputt?!

    Hallo alle zusammen, ich weiß nicht, ob mich einfach etwas blöd angestellt habe oder ob es an meinem Talent liegt, einfach alles kaputt zu machen: letzte Woche sind mir zwei Spritzen durch meinen Injektor kaputt gegangen. Ich hab alles ganz normal vorbereitet, drück ab - und es macht Peng, die Spritze schießt komplett unten raus nur ohne mich zu picksen. Das Festhalte-Ringerl oben an der Spritze ist einfach zerdeppert gewesen. Ich hab gedacht, wahrscheinlich habe ich was falsch gemacht, 'ne andere Spritze genommen. Doch am nächsten Abend wieder das selbe Spiel. Mein Mann hat darauf hin gesagt, ich soll das Ding wegschmeißen, ich hätte ja noch einen Ersatz - übrigens ein dicker Dank an Service-Team für die schnelle Hilfe das letzte Mal! Mit dem läuft jetzt alles normal, allerdings bekomme ich die Spritze nicht anständig raus. Das ist immer ein ewiges Gefummel und manchmal geht der Gummipfropfen mit raus. Hat jemand einen Tipp oder kann mir sagen, was ich falsch mache!! Danke im Voraus Daniela