Forumregeln

Search the Community

Showing results for tags 'neue mitglieder'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • AKTIV MIT MS
    • Neuigkeiten
    • Wünsche & Anregungen
  • THEMEN IN UNSEREM FORUM
    • Neue Mitglieder
    • MS Therapie
    • MS Symptome
    • Begleitmedikation
    • Ärzte, Kliniken & Reha
    • Barrierefrei
    • Jugendliche & MS
    • Angehörige
    • Reisen & MS
    • Ernährung
    • Recht & Soziales
    • Aufmunterung
    • Sport & MS
    • Partnerschaft & MS
    • Beruf & MS
    • Treffpunkt
    • Sonstiges

Found 5 results

  1. Ja bin auch neu....

    Hallo zusammen aus NRW, bei mir wurde MS diesen Monat festgestellt nachdem ich ständig im Krankenhaus lag, in 2 Tagen darf ich mit Copaxone anfangen....
  2. neu und keine Ahnung

    hallo bin 47 Jahre, habe die Diagnose seit Anfang Dezember und habe eine Woche später mit Rebif angefangen zu spritzen. Ansonsten habe ich noch wenig Ahnung von MS. Gechattet habe ich auch noch nie also alles neu.
  3. Ich bin NEU hier!

    Hallo zusammen, Ich bin auf das Forum gestossen und würde mich freuen wenn ich mich mit verschiedenen MS Betroffenen austauschen könnte.Ich komme aus dem Rheinland bin fast 35 Jahre alt und habe 2008 meine Diagnose MS bekommen.Meine Copaxone Therapie habe ich wieder neu angefangen. Sacalobra
  4. Hallo zusammen, so, jetzt gibt es mich auch hier. Komme aus dem schönsten Bundesland der Welt und wohne in Kiel. Bin 42 und habe seit 20 Jahren MS, zum Glück ein gutmütiger Verlauf - sagen die Ärzte. Für mich ist das schlimm genug, dass etwas bis an mein Lebensende mein Leben beeinflusst und ich ziemlich machtlos bin. Aber ich lebe damit und spritze im zweiten Monat Copaxone. Naja, ich bin Optimist und es ist wie es ist. Ich wünsche euch viel Kraft und immer positiv denken. LG aus dem Norden.
  5. Auch ich bin neu

    Meine Geschichte ist ein einziges Chaos.Ich bin verheiratet und Mutter von 4 Kindern ( 8 Jahre, 2 Jahre und 10 Monate unsere 1. gemeinsames Kind ist 2008 leider verstorben Ende dzember letzten Jahres fing meine Krankheit an zumindest für mich von ärztlicher Seite vermutet man 2008. Ich bin früh aufgewacht kein Gefühl mehr im linken arm, sehstörung und totale schwäche in den Muskeln! Eine Woche drauf Diagnose Lungenentzündung, habs darauf geschoben.. Symptome gingen nicht weg.. im Februar kam dazu das ich ständig Umgefallen bin. Aussage meines Hausarztes zuviel Streß und ich sollte doch Psychologische Hilfe in Anspruch nehmen! Mir ging es von Tag zu Tag schlechter März hab ich irgendwie rumbekommen nur geschlafen ich war soo Müde den ganzen Tag! doch dann wieder Totalausfall in beiden Beinen! Mein mann ist beim HA dann laut gewordn und hat auf die Überweisung zum Neurologen gepocht.. das war Anfang April.den termin hab ich 1 Tag später bekommen.. Wollte nicht stationär also Ambulante Tests. Bin am 28.4 zum Gespräch gewesen, im Kopf 8 Entzündungen in der Wirbelsäule 2! Also nun doch in die Klinik nach Großschweidnitz wegen Verdacht auf Borreo so ein Quatsch sag ich mir heute!! Alle Möglichen Tests, selber laufen nicht möglich :(. Nach 10 Tagen stand für mich dank Punktion die Diagnose MS............................... Wie sag ich es meinem Mann er war grad zu Besuch da, haben einfach nur geheult wobei mein Mann immer noch nicht begreift das es Veränderung für unere familie heißt! Leider! Bin jetzt seit 27.05 zur Reha in Kreischa, es geht Bergauf ich hab wieder Gefühl in Arm und Bein kann selbst laufen.. Nehme jetzt Copaxone und hoffe jetzt das alles irgendwie weitergeht.. Hab heute gesagt bekommen das ich Umschulen muß es rauft mir alles die letzte Kraft. Aber naja Positiv denken und Kopf hoch wenn auch so schwer LG Steffi