Forumregeln

Search the Community

Showing results for tags 'wirbel ausgerenkt'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • AKTIV MIT MS
    • Neuigkeiten
    • Wünsche & Anregungen
  • THEMEN IN UNSEREM FORUM
    • Neue Mitglieder
    • MS Therapie
    • MS Symptome
    • Begleitmedikation
    • Ärzte, Kliniken & Reha
    • Barrierefrei
    • Jugendliche & MS
    • Angehörige
    • Reisen & MS
    • Ernährung
    • Recht & Soziales
    • Aufmunterung
    • Sport & MS
    • Partnerschaft & MS
    • Beruf & MS
    • Treffpunkt
    • Sonstiges

Found 1 result

  1. Nackenwirbel, Orthopäde

    Hey, bin ja am überlegen.. seitdem ich nen Vollzeitjob am PC hab, hab ich dauernd NAckenprobleme, in den letzten 3 Wochen 2mal Wirbel eingerenkt. Eigentlich wollte Hausärztin das beim 2. Mal schon nicht mehr machen, aber tat´s glücklicherweise doch. Und gab mir,w eil ich sag, das mag ja typisch für PC-Arbeit sein, aber ich muss doch irgendwas tun können? eine ÜW zum Orthopäden. Überraschenderweise kriegte ich dort sogar direkt für Di nen Termin, hatte mich ja schon auf paar Wochen Warten eingestellt, aber jemand hatte gerade vor mir abgesagt. So, und nun frag ich mich ja echt.. soll ich dem dann sagen, dass ich MS hab? Klar, manchmal kribbelt es runter bis in die Hand, Sachen fühlen sich komisch an. Aber wie sich ein Schub diesbezüglich anfühlt, kenn ich. Hier merk ich ganz klar, das ist nach ner "falschen" Bewegung oder z.B. als ich letztens Laptop-Rucksack für Arbeit schleppen durfte. Sonst nicht. Und jetzt überleg ich also echt, ob ich dem überhaupt was von MS erzähle, denn die Erfahrung, dass dann sowieso alles auf die MS zurückzuführen ist, die habe ich schon diverse Male anderweitig gemacht. (Frei nach dem Motto, ach da ham wa doch die Erklärung, brauchen wir nix mehr weiter schauen" Ich will aber, dass der sich das vorurteilsfrei anguckt, immerhin hatte ich das vor Jahren schon mal (damals wurde gesagt, das liegt an Wirbelfehlstellung),und ich will KG oder so dafür. Die Variante (auch schon gehört) "nicht so viel vor´m PC ist für ne berufstätige Bürokauffrau halt auch eher ein Witz. Also kurz und gut, ich hab da schon was im Kopf.. ich will den erstmal alles normal checken lassen und wenn er dann nix findet, dann kommt meinetwegen die MS ins Spiel. Ist das so ein abwegiger Gedanke? (manchmal hab ich das Gefühl, selbst wenn nen Flugzeug auf mich drauf fällt, wär die sinnigste Erklärung von Fachleuten "oh, sie wissen doch, sie haben MS"). Würd mich mal interessieren,wie Ihr das seht. Und generell- kennt wer von Euch diese tollen Nackenprobleme bzgl. Bildschirmarbeit auch und hat vielleicht schon Erfahrung mit KG oder so gemacht?