Forumregeln
kleineMaus

Steuern auf Berufsunfähigkeitsrente

21 posts in this topic

Ich habe gerade das hier gefunden, stimmt das so wie es da steht?

Die Höhe der Steuern auf Berufsunfähigkeitsrente

  • In welcher Höhe Steuern auf die BU-Rente erhoben werden, wird individuell berechnet.
  • So haben Steuerpflichtige in Deutschland einen Grundfreibetrag, der im Jahr 2011 auf 8.004 Euro festgelegt wurde.
  • Für das Jahr 2012 bleibt der Grundfreibetrag aus dem Jahr 2011 bestehen.
  • Für das Jahr 2013 beträgt der Grundfreibetrag für Alleinstehende 8.130 Euro und für Ehepartner 16.260 Euro.
  • Im Jahr 2014 beträgt der Grundfreibetrag für Alleinstehende 8.354 Euro und für Eheleute 16.708 Euro.
  • Im Jahr 2015 beträgt der Grundfreibetrag für Alleinstehende 8.472 Euro und für Eheleute 16.944 Euro.

Nur Renten, die diesen Betrag übersteigen, müssen versteuert werden. Geringere Berufsunfähigkeitsrenten sind demnach steuerfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei mir hat sich das thema "steuern, lohnsteuererklärung" erledigt. ich bin ausgesteuert worden!

für zigaretten und eben nahrung und genußmittel zahlt man logischerweise steuern.

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei mir hat sich das thema "steuern, lohnsteuererklärung" erledigt. ich bin ausgesteuert worden!

für zigaretten und eben nahrung und genußmittel zahlt man logischerweise steuern.

mfg

Wie geht das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei mir hat sich das thema "steuern, lohnsteuererklärung" erledigt. ich bin ausgesteuert worden!

für zigaretten und eben nahrung und genußmittel zahlt man logischerweise steuern.

mfg

Wenn ich sowas lese kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

MwSt zahlt man auf alles. Und ansonsten verstehe ich nicht, was du damit sagen willst, corti

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ claudia 19

die frage von kleinemaus war :"stimmt das so wie das dasteht?"

ich habe geantwortet ; bei mir trifft das nicht zu u.s.w.!

da gibt es nix zu verstehen! bei mir individuell ist es halt so.

(kopfschüttelnderweise)

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KORTI SOHN es geht um deine Aussage, das du ausgesteuert bist. Was willst du uns damit sagen ? Ich kenne den Begriff nur in Verbindung mit der KK wenn man kein Krankengeld mehr bekommt.. das nennt man "ausgesteuert".

So wie du es aber darlegst bist du von jeglicher Steuerlast für deine Einkünfte befreit... und das nimmt dir hier niemand ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

glaubt es oder nicht! ich habe einen GDB 70 unbefristet! mein steuerfreibetrag verschaft mir das

"ausgesteuert sein"! ich kann nur wiedergeben was die dame vom finanzamt gesagt hat bzgl.

der lohnsteuererklärung und ob ich die nochmal machen muß!? NEIN! ....

vllt. muß man erst krebs gehabt und eine "chronische seelische" erkrankung haben + MS??

ich hoffe niemand muß diesen weg gehen!

hier sind akademiker mit abgeschlossenem studium der juristik......

was will ich damit sagen?!

die beste krankheit taugt nix!

ich hätte gern meinen alten job als haustechniker weitergemacht!

ich dürfte garnichtmehr unter den lebenden weilen!....

ich habe durch glück, zur richtigen zeit den krebs selber entdeckt und hatte keine

metastasen! GLÜCK eben....

ich habe gedacht hier im forum ist sonst noch jemand der einfach dankbar ist sich

jeden tag dem "feindlichen leben" zu stellen?!

ich möchte niemanden überzeugen!

das liegt mir fern.

warum sollte ich lügen?! unsere zeit ist bemessen, ich wüßte besseres als jemanden

überzeugen zu wollen!

also guten start in die woche!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich hab mit dem Begriff "ausgesteuert" mein Problem. Es ist doch so, dass sämtliche Einkünfte steuerpflichtig sind. Natürlich gibt es einen Freibetrag aber alles was darüber liegt muss versteuert werden. Möglicherweise liegen deine Einkünfte innerhalb des Freibetrags und du zahlst keine Steuern, aber das Finanzamt will das mit Sicherheit jedes Jahr nachgewiesen haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, dass es eher ein verständnis Problem ist und unter "ausgesteuert" kanni man das eine oder das andere verstehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit einem GdB von 70 hat man einen JÄHRLICHEN Freibetrag von 890€..  auf den Monat runtergerechnet sind das 74,20€.

Da ich davon ausgehe, das deine monatliche Rente über 74,20€ liegt, gehe ich auch davon aus das du weiterhin steuerpflichtig bist und natürlich auch eine Steuererklärung abgeben musst.

Solltest du selbst mit anderen Freibeträgen unter der Grenze bleiben musst du trotzdem eine Steuererklärung abgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... ich habe den schrieb vom finanzamt nochmal rausgekramt!

!! ich bin  (so der wortlaut) nicht mehr zur lohnsteuererklärung veranlagt !!

ist für mich klar! mache seit knapp 4 jahren keine lohnsteuererklärung mehr!

danke für eure kostbare zeit !

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht ja auch Sinn, das du keine Lohnsteuererklärung mehr abgeben musst wenn du keine Lohnsteuer mehr zahlst mit einer vollen EMR.

Da eine EMR aber als Einkommen zählt musst du eine Einkommensteuererklärung abgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um zur Frage zurückzukommen: natürlich müssen Einkommen wie Renten auch versteuert werden. Und wenn du teilrente bekommst, dann wird das Gesamtpaket mitberechnet; also zuverdienst + em rente + weitere Einkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich bekomme seit 2001 Rente, volle Erwerbsminderung.

Da ich auch in der Schweiz gearbeitet habe und auch von dort Rente bekomme,

habe ich das Glück, nicht allein auf die deutsche Rente angewiesen zu sein.

Deshalb habe ich bis 2013, mit Hilfe des Lohnsteuerhilfe Vereins, brav eine

Steuererklärung beim Finanzamt abgegeben und musste nie etwas ans FA bezahlen.

Aber jedes Jahr etwa 90,- Jahresbeitrag an die Lohnsteuerhilfe.

Ach so, habe einen GdB von 80% mit Merkzeichen G.

Als '13 vom FA der Antrag für die Steuererklärung kam, habe ich dort angerufen, die Lage der

mehr als 10 Jahre vorher erklärt, dass ich nie etwas zahlen musste usw.

Der nette Herr dort hat nachgesehen, meine Angaben bestätigt gesehen und gesagt, ich muss

in Zukunft keine Steuererklärung mehr einreichen.

LG, Curry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmmm.....

meines Wissens muss man ALLE Einkommen angeben....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Generell würde ich mich aber nie auf die mündliche Aussage von irgendjemandem verlassen, sondern das schriftlich verlangen.

Andernfalls könnte das Finanzamt irgendwann alles nachfordern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also hab versucht mich schlau zu machen und unterschiedlichste Quellen sagen, dass gem. Einer Vereinbarung mit der Schweiz alle Schweizer renten in dland zu versichern sind!

Wenn du keine schlafenden Hunde wecken willst, frag bei einem Anwalt für Steuerrecht nach

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now