Forumregeln
Nicolenino

1.Jahrestag überstanden so halbwegs

2 posts in this topic

Hatte gestern meinen ersten Jahrestag und der Tag an sich war nicht so schlimm wie erwartet,nur die Tage davor waren nicht gut.Es war son ich bin nicht glücklich gerade aber auch nicht tieftraurig,trotzdem war da diese Bedürfnis zu weinen und dass geht eben nicht und weinen,hilft schonmal um den Druck wenigstens loszuwerden.

In letzter läuft es eh nicht so rossig und ich weiss nicht so recht wieso,bin oft schlecht gelaunt und reizbar und vorallem vergesslich.Das schlimmste ist ja noch,ich weiss keinen so recht zum Reden und wenn mal einer fragt wie es mir geht,lüge ich doch nur wieder und sage ja mir gehts gut,obwohl es nicht so ist.Ich hab doch garkein Recht wegen irgendwas schlecht drauf zu sein,mir gehts gut,die MS lässt mich in Ruhe.

Fals wer fragt ich spritze Copaxone 40mg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die Seele ist ein zartes Wesen und muß manchmal gehätschelt werden. Trauer ist eine normale Reaktion, laß sie zu. Setze Dich nicht selber unter Druck: Du mußt nicht fröhlich sein, Du darfst es aber.

Überlege Dir, wer wirklich jemand zum Reden sein könnte. Eine Person reicht ja. Jemand, der nicht oberflächlich ist.

Du entscheidest, von welcher Seite Du etwas sehen willst. Jeder hat schlechte Phasen, auch die "Gesunden". Lebensfreude ist nicht an absolute Unversehrtheit gekoppelt.

:kopfhoch:

GlG KarU

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now