Forumregeln
Bea-s

Nimmt jemand aubagio? Wie lange ?

39 posts in this topic

Hallo Bea,

Es fing mit oft räuspern an, starke Halsschmerzen erst mir beim schlucken, sprechen war schwierig. Schleim im Rachen löste sich mit gurgeln.

VG Ilona 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah ok,warst du beim HNO-Arzt ?

ich muss mich immer beim

sprechen anstrengen.schlucken tut nicht so weh. Aber Kloß im Hals 🤔.

mit was gurgelst du denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Aloe Vera Saft  (100%) aus dem kräuterhaus Sankt Bernhard. Veim HNO ear ich nicht.  HA will mich aber dahin schicken, wenn es nicht besser wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nach 10,5 Wochen heute die Reißleine gezogen und die Behandlung mit Aubagio in Zusammenarbeit mit der Vertretung von meinem Hausarzt und der Vertretung von meinem Neurologen abgebrochen.

Akne, Durchfall, Schmerzen in Schultern und Füßen, Bluthochdruck...

Es war genug für mich, die Wochen haben Kraft gekostet und die hatte ich zum Schluss nicht mehr.

Was jetzt kommt, steht noch in den Sternen, aber nie wieder Aubagio!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sisterofchaos,

Lässt du Aubagio 11 tyge auswaschen? Es ist sonst noch 2 Jahre im Körper. 

Hast du das mal mit den Vertretern seiner Ärzte besprochen??:rolleyes:

VG Ilona 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bea,

ich habe Aubagio 4 Monate genommen, dann hab ich es abgesetzt, weil die Nebenwirkungen zu stark waren (extreme Gewichtsabnahme, starker Haarausfall, Durchfälle, Bauchkrämpfe, Depressionen). Muss man ausprobieren. Viele vertragen es super.

Liebe Grüße
Diana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ilona,

mein Neurologe hat Urlaub, das hatte man mir am Morgen gesagt gehabt. Nachdem ich denen nämlich am Telefon gesagt hatte, dass ich nicht mehr könnte und das Medikament absetzen will, hat man mir auch gesagt gehabt, dass sie sich das aufschreiben und wenn er noch etwas von mir will, würde er sich melden. Also die wollen mich als Patientin loswerden.  :laugh:

Sein Vertreter kannte das Medikament auch nicht, der behandelt keine MS. Aber er hat befürwortet, dass ich es nicht mehr nehme, weil der Blutdruck so hoch war. Ich sollte mir aber einen Termin bei meinem Arzt holen.  Ich glaub, der 8. Mai wird mein letzter Besuch da sein.

Bisher wird es nicht ausgewaschen. Aber ich bin ehrlich, ich bin froh, dass ich das Medikament los bin. Drei Tage schon nicht genommen und mein Blutdruck senkt sich wieder... :smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Diana,

hattest du das Medikament zusammen mit deinem Neurologen abgesetzt?

Meiner hat mir immer gesagt, dass der Blutdruck überhaupt nicht vom Aubagio kommen könnte. Er hat auch nie meinen Blutdruck gemessen. :angry: Und dann hatte er noch gemeint, ich sollte mir die Nebenwirkungen nicht durchlesen, dann würde ich sie auch nicht bekommen. 

LG Mareike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mareike,

Was soll man nur zu so einem Neurologen sagen?

Ich wurde über die Wirkung und alle Nebenwirkungen durch meinen Arzt  informiert.  Die Entscheidung welches Medikament ich nehme, lag bei mir. Meine Ärztin hat gilenya empfohlen und ich habe mich für aubagio entschieden.

Ich hatte vorher schon hohen Blutdruck. Der ist gut eingestellt und unter aubagio auch iO. Mein HA und auch neurologe überprüfen regelmäßig den Blutdruck und ich selbst zu Hause auch.

LG Ilona 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend Ilona,

bei mir lag es nicht an mir.  Ich hatte am 22. Januar das letzte mal Copaxone gespritzt und am Montag hieß es, ab Freitag wird Aubagio genommen. Immerhin hatten sie regelmäßig das Blut kontrolliert. Aber ansonsten wurde das immer abgetan, egal was ich gesagt habe.  Und dann fing er mal mit Daclizumab an. Aber auch keine Informationen über Wirkung und Nebenwirkung. 

Also man kann nichts zu meinem Neurologen sagen. :dry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bea,

ich bin 59 Jahre alt. Bei mir wurde 1995 MS festgestellt. Ich  habe mit Rebif angefangen und danach fast 13 Jahre problemlos Copaxone  gespritzt. Da es immer häufiger zu Schüben kam nehme ich  seit Juli 2015 Aubagio. Ich  bin froh, dass ich mich nach langer Überlegung dafür entschieden habe.

Im ersten halben Jahr hatte ich leichten Haarausfall und häufigeren Harndrang.  Seit der Zeit sind die Nebenwirkungen verschwunden. Ich bin heute wieder viel belastbarer,  kann ebene Wege ohne Rollator bewältigen und habe seit fast zwei Jahren keinen Schub mehr gehabt.

LG

sportsfreundin

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

hier mAl wieder ein Zwischenbericht 😉

Zur Zeit bin ich schubfrei (seit März) Gelegentlich Wortfindungsstörung und wortverwechslung. 

dafür ärgert mich aubagio 😐

Haarausfall , schmerzen beide vorfüsse,  Gewichtsabnahme.  Und jetzt verschlechtern sich auch meine Blutwerte .leberwerte und Blutkörperchen.😔

Und ewig diese enge im Brustkorb ( Neurologin meinte : Korsett Syndrom!🤔🤔🤔

kennt das jemand !?!?

hoffe es geht euch gut.. 

liebe Grüße aus Bayern 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bea!

Dann scheint ja aubagio zu wirken.  Bei mir brauchte es auch 6 Monate, danach schubfrei. Allerdings ist auch einiges zurückgeblieben.

Haarausfall und gewichtsabnahme habe ich immer noch, nehme jetzt 10 Monate aubagio.

Enge im brustbereich kenne ich nicht.

Wie erhöht sind denn deine Leberwerte?

Meine sind auch immer erhöht, doppelt oder auch mal dreifach. Arzt meint: darum kontrollieren wir das ja.....

Wünsche dir weiterhin alles Gute!!

LG Ilona 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu !

ich mal wieder.... 

bin seit Wochen eigentlich Beschwerdefrei bis auf die letzten 2-3 Tage ..

oberlippe taub, Nasenspitze taub. Zunge auch komisch (muss die immer so  drehen 😕) Beide der Unterarme kribbelig, und auch Fußrücken mit Schienbeine . 

Kann mir auch wieder weniger merken (vergesse glei wieder einiges) 

ist das ein Schub?? 

Liebe Grüße 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now