Forumregeln
CONCEPT-TROOPER

CBD Öl oder Cannabis

62 posts in this topic

seit rund 1 monat nehme ich jetz cbd öl, 5% --- spüre auch bei meinen rückenschmerzen bislang soviel wirkung wie bei den allermeisten arzneimitteln: nämlich gar keine!

positiver effekt jedoch: ich schlafe wie ein baby. 

den geschmack finde ich gar nicht so eklig, ist halt, als hätte man in heu gebissen. gibt schlimmeres. ich nehme es auf jeden fall weiter, bis das fläschchen leer ist, ob ich es dann aber nochmals bestelle, ist aktuell fraglich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tag

@ claudia19 

CBS/CBD Ist auch keine Substans die dir direckt hilft.

Das Deutsche BTM sieht auch keine möglichkeit vor !

Alles was DIR Indirekt hilft ist OK !

Aktive Substansen sind Verboten !

Also bekämpfe die Symthome aber niemals die Ursache !!!

Ich mache was ich will ! m f g !

also 

Die TROPFEN helfen dir zum Schlafen ?

Was DIR  zum Ausgeglicheren Leben Hilft WEITER machen !

ICH halte mich an meinen Reagensgläsern.*gg*

s f g

Thomita

PS: Tip Rückenschmerzen Arzt Ansprechen

5-10 Tropfen Tramadol bei Acut Schmerz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle;),

nehme auch seit Anfang des Jahres 5% CBD abends 8 Tropfen mein ständiges komisches Gefühl in den Händen hat sich auch gebessert und kein HWS schmerz mehr so lange ich es regelmäßig nehme! Wenn ich mal zwei drei Wochen aussetze kommt der Schmerz wieder🙄

also in gewisser Art hilft das CBD schon finde ich ;)

mfg 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ihrs,

ganz doofe Frage und es dürfen ja auch keine Links gepostet werden: irgendein Tipp, wie ich am besten an das Öl o.ä. komme?

Habe netterweise jetzt noch eine 2. Autuimmunkrankheit, hab jede Nacht (ach eigentlich auch tagsüber) dauernd fiese Schmerzen in den Beinen.. nmein netter neuer Nachbar hat mir erzählt, dass seine Freundin wegen ihrer Krankheiten deswegen am frühen Abend immer kifft (Morbus Krohn und schweres Rheuma. Mit 19, bneide grade mitten ind er ausbildung zu Krankenpfleger).

 

Je nun, aber kiffen? Ich hab ja noch nicht mal irgendwann in meinen bislang Ü40 Lebenjahren geraucht.

 

Auf Arztsuche bin ich noch, deshalb hab ich ausser meinem Neuro und meiner Hausärztin auch keinen Ansprechpartner.

 

Denke grad beim Schreiben: am 15.11. wegen Umstellung auf Rituximab bei UK-MS-Ambulanz.. ob ich die mal frage?

 

Hab immer den Eindruck, grad hier in Bayern denken alle auch nur beim Erwhnen oder vorsichtigen Antasten "wäre es evtl sinnvoll wegen der Schmerzen..".. denken alle sofort : Uh, Drogi!

 

Ne, noch nie nicht, sehe es halt entspannt- war nur nie mein Ding.   Aber seitdem ich seit Frühjahr keine Nacht mehr länger als bis 2.00/3.00 Uhr schlafe und dann von diesen Sch*Schmerzen wachliege und in die Matratze beisse, um nicht zu heulen..

 

Also.. Das Öl? Im WWW kaufen? Worauf achten?  Kapseln hab ich auch schon gesehen..

Moarh,w enn ich wen wüsste, mitd em ich da einfach mal offen und vertrauensvoll drüber reden könnte?

 

Monatelang immer Iboprofen ist m.E. echt keine gute Lösung  :-C

 

(oh wow.. ich kann wieder posten.. ging den ganzen Sommer nicht!)

(Ach ja, und falls es wen interessiert: Rituximab deshalb, weil sie bei  einem mehr oder weniger Zufallstermin an der UK entgeistert die neue Diagnose vernahmen und sagten, mein Tysabri schließt das Eskalationsmedikament für die Sklerodermie aus.. rasantes Ansteigen des PLM-Risikos.. aber sobald die Sklero von äußerlich auf innerlich switcht, kann ich mir nicht mehr erlauben, esrtmalö 3 Monate abzuwarten. KMDK wollte mir eigentlich lieber Ocrevus geben, lehnte Rituximab ab.. aber die Empfehlung der UK und mein Briefle dazu haben dann wohl doch gezogen..  ;-S  )

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Beiträge sind zwar schon älter. 

Trotzdem ist das Thema aktuell. In Österreich gibt es medizinisches Cannabis auf Rezept, bloß wird es synthetisch hergestellt. 

Ich bevorzuge das cbd Öl weil es natürlich und nahezu thc frei ist. Habe Migräne und Schlafstörungen mit dem 10% igen Öl in den Griff bekommen, worunter ich jahrelang litt. Außerdem besitze ich den vaporisator,  mit dem ich Blüten rauche, ohne Verbrennung, bei moderaten Temperaturen. 

Da ich MS sowie Metastasen habe, habe ich nicht mehr viel zu verlieren, also experimentiere ich weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

seit rund 1 monat nehme ich jetz cbd öl, 5% --- spüre auch bei meinen rückenschmerzen bislang soviel wirkung wie bei den allermeisten arzneimitteln: nämlich gar keine!

Das Thema ist aktueller denn geh, denn immer noch ist es unhaltbar schwierig ein Rezept für Cannabis zu bekommen. Habe eine Zeit lang auch zu CBD Öl gegriffen. Dabei hatte ich dieselbe Erfahrung wie claudia19. Habe schlichtweg nichts gespürt. Kann jedem der sich über die Medikation mit Cannabis informiert raten die Infoseite: www.xxx zu konsultieren. Informationen über Cannabisöl, deren Anwendung in der Medizin sowie genaue Dosen sowie Tipps zur Besorgung sind von ihnen aufbereitet worden. Mir persönlich hat Cannabisöl mehr geholfen als das chemische Zeug aus der Apotheke.

Edited by Jasper -Aktiv mit Ms-
Link/Werbung entfernt (Verstoß gegen Forumregeln)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an Jasper, welcher meinen Beitrag bearbeitet hat. Wusste nicht, dass Links verboten sind. Habe gedacht dass ich nützliche Informationen an die Community frei teilen darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo laragoldschmied,

nichts für ungut. Das kann schon mal passieren, dass man als neues Mitglied nicht die Forumsregeln kennt und somit Inhalte postet, die gegen die Regeln verstoßen. Wie SchickSchnack aber schon weiter oben in diesem Beitrag erwähnt hat...

um 24.10.2018 um 10:17, SchnickSchnack hat geschrieben:

Hi Ihrs,

ganz doofe Frage und es dürfen ja auch keine Links gepostet werden: irgendein Tipp, wie ich am besten an das Öl o.ä. komme?

... ist das Teilen von Links, die auf beispielsweise auf Shops, Online-Apotheken oder auch Webseiten wie die von dir geteilte, auf der man sich registrieren darf, um z.B. CBD-Öl zu bestellen, innerhalb unseres Forum leider nicht gestattet.
Sofern ein nicht erlaubter Link in Kommentaren oder Beiträgen enthalten ist, löschen wir die URL und die Verlinkung und das war's auch schon - nicht weiter schlimm.
Nützliche Informationen dürfen natürlich immer innerhalb der Community geteilt werden - nur u.a. eben keine Kauf- oder Shoplinks.
Lieben Gruß
Jasper

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
um 26.5.2020 um 22:09, laragoldschmied hat geschrieben:

seit rund 1 monat nehme ich jetz cbd öl, 5% --- spüre auch bei meinen rückenschmerzen bislang soviel wirkung wie bei den allermeisten arzneimitteln: nämlich gar keine!

Das Thema ist aktueller denn geh, denn immer noch ist es unhaltbar schwierig ein Rezept für Cannabis zu bekommen. Habe eine Zeit lang auch zu CBD Öl gegriffen. Dabei hatte ich dieselbe Erfahrung wie claudia19. Habe schlichtweg nichts gespürt. Kann jedem der sich über die Medikation mit Cannabis informiert raten die Infoseite: www.xxx zu konsultieren. Informationen über Cannabisöl, deren Anwendung in der Medizin sowie genaue Dosen sowie Tipps zur Besorgung sind von ihnen aufbereitet worden. Mir persönlich hat Cannabisöl mehr geholfen als das chemische Zeug aus der Apotheke.

Hallo Lara. Wie du evtl. schon gesehen hast, habe ich nach Erfahrungsberichten von der Seite, welche du gepostet hast, gesucht. Unglücklicherweise wurde ich beschuldigt ein Betrüger zu sein, du übrigens auch.... Weil unser Benutzer Name aus Vor und Nachnamen besteht und weil wir denselben link gepostet haben. Aber naja, aufregen bringt da wohl nichts, obwohl ich es sehr frech finde. Könntest du erklären wie das Öl dir geholfen hat, und wie, wann du es eingenommen hast? Wie äussert sich die Verbesserung? Bei welchen Symptomen hat es geholfen?

Danke im voraus für die Antwort

Share this post


Link to post
Share on other sites
um 29.5.2020 um 13:59, kevinwalder hat geschrieben:

Hallo Lara. Wie du evtl. schon gesehen hast, habe ich nach Erfahrungsberichten von der Seite, welche du gepostet hast, gesucht. Unglücklicherweise wurde ich beschuldigt ein Betrüger zu sein, du übrigens auch.... Weil unser Benutzer Name aus Vor und Nachnamen besteht und weil wir denselben link gepostet haben. Aber naja, aufregen bringt da wohl nichts, obwohl ich es sehr frech finde. Könntest du erklären wie das Öl dir geholfen hat, und wie, wann du es eingenommen hast? Wie äussert sich die Verbesserung? Bei welchen Symptomen hat es geholfen?

Danke im voraus für die Antwort

Hallo Kevin, ich habe zu dem Cannabisöl gegriffen, da ich leider kein Rezept vom Arzt bekommen habe, obwohl ich unter starken Schmerzen in den Beinen leide. Ich habe mich also informiert und bestellt. Das Cannabisöl an sich muss man unter die Zunge Tropfen und einige Minuten einwirken lassen, der Geschmack hat mich das erste mal an Heu erinnert, nicht sehr schmackhaft. Ich nehme es abends etwa 2 Stunden vor dem Schlafengehen. Die Verbesserung tritt nach 30 Minuten ein und äussert sich damit, dass man sehr entspannt und sich die Anspannung etwas löst, bei mir persönlich hilft es bei meinen Schmerzen und Verkrampfungen. Ebenfalls hilft es mir persönlich beim Einschlafen. Als Tipp: Ich würde mich Schritt für Schritt an das Öl herantasten und mit wenigen Tropfen anfangen, und die Dosis Schritt für Schritt erhöhen bis man sich wohl fühlt, habe bei meinem ersten mal etwas zu viel genommen, war dann einfach sehr sehr müde und habe 15 Stunden geschlafen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tag

Jetzt muß ich mal nach Fragen.

Reden wir über Canabis Öl aus Canabinol Flanzen ?

oder

Canabinol aus Hanf Flanzen ?

Aus Hanfplanzen kan man Zwei sorten Öl gewinnen

da es auch 2 Genetisch Verschidene Pflanzen sind.

Aus ich So Lesse ist .

Ihr Redet von CBD Öl aus Industrie Pflanen und

THC Öl aus Canabinol Pflanzen.

Bitte unterscheid das und werft nicht alles in eine Topf.

 

CBD Öl kan man selber machen !! schaut einfach mal

einige meiner Beiträge an. 

Auch wenn Öl aus Canabis Pflanzen die Selbe Art der

Herstellung ist !!

So ist doch THC Öl   VERBOTEN !

 

s f g

Euer Alchimist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now