Forumregeln
Linesrk93

Muskelzucken im ges. Körper

9 posts in this topic

Hallo ihr Lieben,

vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich bin seit circa 4-5 Monaten an MS erkrankt, bzw. hat man es damals zur Diagnose gebracht. Bis ich aus dem KH raus war, mir eine Neurologin suchte und mit der Therapie begann, vergingen schon gute 1-2 Monate, in denen ich immer wieder Augenzucken hatte. Was anfangs auf den Stress zurück zuführen war. Mittlerweile hat sich dieses Muskelzucken ziemlich stark ausgeprägt, sodass es von Augenlid, zur Lippe oder in den Fuß, in die Hand oder auch als Eingeweide-zucken wahrgenommen wird und sich im gesamten Körper breit macht. Es ist nicht zu gewissen Zeiten, nicht in bestimmten Situationen, einfach ein unwillkürliches Geschehen, dass nicht schmerzt, dennoch einfach total verunsichert und störend ist. Ich habe schon etwas von benign Faszikulationen oder auch gutartigen gelesen,.. aber bin dennoch überfragt. Gibt es Jemanden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Kommt es eventuell von Copi? Ich muss noch so lange auf meinen Termin bei der Neurologin warten :-(

 

Vielen Dank und liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

Muskel Zuckungen sind meines Wissens nach kein MS Symptom. Es tritt genauso oft bei Gesunden auf! Manchmal hilft Magnesium. 

Deine Diagnose ist ja noch recht frisch. Da achtet man noch auf jede kleine Veränderung. 

LG Sandra 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ja ich kenne das auch, ich hatte es kurz vor Diagnosestellung im letzten Jahr, als noch keiner eine Ahnung hatte, dass ich erkrankt bin. Da waren es zwei Tage, an denen mein re. unteres Augenlid fast ununterbrochen zuckte und zudem auch über meiner re. Oberlippe. Jetzt habe ich es seit fast 1,5 Wochen jeden Tag. Nicht durchgehend aber immer wieder. Ich hab das meinem Neuro erzählt und auch, dass ich ab und zu (ca. 1x monatlich.)einen stechenden Schmerz im er. Auge bzw. dahinter habe. Nur für Sekunden. Erst meinte er auch, dass Zucken hätte eher nichts mit MS zu tun. Dann meinte er,dass ich es Zeitl. ruhig mal notieren soll. Denn das könnte evtl. mit dem Trigeminusnerv zusammenhängen. Mein Kontroll MRT hatte ich grad, somit auch nicht mit einem Schub zu begründen. Ich warte erstmal ab denn einige hatten das echt über Monate und dann war es weg.

LG Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,
bin mir ziemlich sicher, dass solche Zuckungen zur "Begleitmusik" der MS gehören. Bei mir meistens am Abend und momentan sind es die Arme. Mal links, mal rechts und morgen vielleicht auch wieder die Beine. Auch zuckende Augenlider hatte ich schon, allerdings nur kurzzeitig. Und dann ist da auch mal wochenlang Ruhe. Da es meine Lebensqualität nicht einschränkt, versuche ich, nicht dran zu denken.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Muskelzuckungen sind ein häufiges Symptom bei MS und nennen sich "Faszikulationen":

http://www.netdoktor.de/symptome/muskelzucken/2/

Von benignen Faszikulationen spricht man nur, wenn keine Erkrankung dahintersteckt. Bei (neurologischen) Erkrankungen als Auslöser, heisst es dann pathologische Faszikulationen.

Sollte ein Neurologe eigentlich wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich fahre mit Magnesium recht gut. Ohne hatte ich das auch, sicherlich nicht so schlimm wie oben berichtet wurde, aber seit ich regelmäßig (täglich) Magnesium 400 nehme ist das kaum mehr aufgetreten.

Gruß Renny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, danke für eure Antworten. Bin zumindest erstmal beruhigt. Es hat sich über die Tage auch irgendwie etwas gelegt. Ich werde es trotzdem mal bei der Neurologin ansprechen, um mich auch ärztlicherseits abzusichern.

Alles Gute für euch.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch gut, dass es solche Foren gibt aber auch erschreckend, wie ahnungslos doch manche Neurologen sind. Muskelzuckungen sind ja nun keine schlimme Sache, aber was  hier sonst so des Öfteren an Aussagen der "Weißkittel" zur MS und ihren Symptomen zum Besten gegeben wird, macht einen schon manchmal bange. Das könnte ich mir in meinem Job nicht erlauben.

Seid alle gegrüßt und bleibt stark!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi zusammen,

bei mir war das ziemlich ähnlich, ca. 4-5 Monate nach cop ging bei mir die Geschichte mit Muskelzucken los. Mach dich nicht verrückt. Bei mir half Sport und hochdosiertes Magnesium. Am besten nicht über 400. Habe Geduld, es kann nix kaputt gehen dabei :) 

Viele Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now