Liebe PSP und Community Mitglieder,

unser Forum ist nun seit langem ein Teil unserer Aktiv mit MS Seite. Durch eure zahlreichen Beiträge und Kommentare blicken wir auf eine spannende und austauschreiche Zeit zurück. Da die Beiträge im Laufe der letzten Jahre immer weiter abgenommen haben, mussten wir nun eine schwere Entscheidung treffen und werden das Forum zum 15.12.22 schließen.

Die Beiträge werden bis auf Weiteres sichtbar sein, können ab dem genannten Datum jedoch nicht mehr kommentiert werden. Auch die Funktion neue Beiträge zu posten werden wir zu diesem Termin abschalten.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern ganz herzlich für den langjährigen Forumsaustausch und hoffen euch zukünftig mit neuen Ideen bereichern zu können.

Euer Aktiv mit MS Team

Forumregeln
Miss Sylt

Zeitpunkt des Leistungsfalleintritts bei Renteneintritt

9 posts in this topic

Hallo - welche Erfahrungen habt ihr gemacht in Bezug auf Reha und Zeitpunkt des Leistungsfalleintritts? Ich weiss, dass der Zeitpunkt teilweise zurück datiert wird bei einer vorhandenen aktuellen Arbeitsunfähigkeit. Danke für Eure Erfahrungen und Antworten im voraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Miss Sylt,

meine Erfahrung in Bezug auf den Leistungsfall:

ab 01/2013: AU

03/2013-05/2013: med. Reha

05/2013: Aufforderung der Krankenkasse zur Antragsstellung LTA: Bewillung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben seitens der DRV

03/2014-04/2014: med. Reha

07/2014: Bewillung der Rente wegen Erwerbsminderung rückwirkend zum 01.08.13 (Umdeutung LTA)

LG

carwo

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Carwo,

Danke für Deine präzisen Angaben zum zeitlichen Ablauf. Sehr informativ.

Hast Du eine Idee, wie die auf den 01.08.13 bei dir kamen? Vielleicht eine zeitliche Pauschale nach der Aufforderung der Krankenkasse per 05.2013?

Und noch eine letzte Frage Carwo, warst du zwischenzeitlich arbeiten ausserhalb einer evtl. Wiedereingliederungsphase oder durchgängig arbeitsunfähig geschrieben?

Danke sehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Miss Sylt,

der 01.08.13 war das Bewilligungsdatum der LTA. Das habe ich oben nicht geschrieben. Sorry!

Nein, ich habe zwischendurch nicht gearbeitet. Es wurde zwar ein BEM ( Betriebliche Eingliederungsmanagement ) durchgeführt, jedoch war das nicht erfolgreich (Schübe, Arbeitgeber wollte mich nicht weiter beschäftigen, Kündigung, Klage vor dem Arbeitsgericht).

Ich war von 01/2013 durchgehend bis zur Rente krankgeschrieben. Mittlerweile ist die Rente auf unbestimmte Dauer gewährt worden.

LG

carwo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmals Danke carwo für Deine Offenheit. Da hast du ja eine Odissee hinter dir. Musstest du dich auch mit dem medizinischen Dienst noch auseinandersetzen? Da habe ich gehört, dass das ganz schwere Kaliber wären. Ich hatte auch bislang noch keinen Kontakt mit den netten Menschen, aber man hört halt so einiges, das das Leben nicht unbedingt einfacher gemacht wird. Wann und wie der medizinische Dienst eingeschaltet wird, muss ich vielleicht mal in einem anderen Thread anstoßen. Im Moment bei mir noch nicht aktuell.

Alles Gute und einen schönen Abend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerne doch!

Jetzt kommen die guten Nachrichten!

Ich habe bis dato noch keinen Gutachter kennengelernt!

Die Krankenkasse hat Stellungnahmen vom MDK eingeholt, mehr aber auch nicht. Alles anhand von Aktenlage. Bei der Rente der DRV war es nicht anders und auch die private BU-Rente ist anhand der medizinischen Befunde anerkannt worden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist die Aktenlage wohl leider auch so was von eindeutig, puuuh - naja, es wird noch ein spannendes Jahr werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Ich hatte im Dezember letzten Jahres einen Termin beim MDK auf Veranlassung der KK

 Es war eine sehr nette Ärztin, die sich gut mit dem Krankheitsbild auskennt. Ich bin seit 30.05. AU und hatte im Mai und im Oktober je einen schweren schub. Vieles hat sich zurückgebildet. Ich wollte aber Januar wieder mit der Wiedereingliederung beginnen. Die Ärztin von MDK war sehr erstaunt darüber, hat mir Mut gemacht und einige Tipps gegeben. 

Die Wiedereingliederung musste ich nach nach fast 3 Wochen abbrechen. Ich habe am Montag Termin zur Antragstellung EMR.

Bzgl. MDK hatte ich mal rin Thema eröffnet unter Ärzte.....

VG Ilona 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now