Liebe PSP und Community Mitglieder,

unser Forum ist nun seit langem ein Teil unserer Aktiv mit MS Seite. Durch eure zahlreichen Beiträge und Kommentare blicken wir auf eine spannende und austauschreiche Zeit zurück. Da die Beiträge im Laufe der letzten Jahre immer weiter abgenommen haben, mussten wir nun eine schwere Entscheidung treffen und werden das Forum zum 15.12.22 schließen.

Die Beiträge werden bis auf Weiteres sichtbar sein, können ab dem genannten Datum jedoch nicht mehr kommentiert werden. Auch die Funktion neue Beiträge zu posten werden wir zu diesem Termin abschalten.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern ganz herzlich für den langjährigen Forumsaustausch und hoffen euch zukünftig mit neuen Ideen bereichern zu können.

Euer Aktiv mit MS Team

Forumregeln
Ati13

Wie nehme ich Copaxone mit ins Flugzeug??

8 posts in this topic

Hallo alle zusammen, 

im Mai mache ich eine Reise nach Mallorca.  Ich habe mir gerade den Medikamentenausweis im Shop bestellt. Diesen lasse ich von meinem Neuro ausfüllen. Aber reicht das für den Flug?? Im Forum lese ich immer von einer Zollbescheinigung. Diese finde ich im Shop aber nicht. Oder ist das das Gleiche???

Und kann  man dann die Kühltasche einfach ins Handgepäck mitnehmen?

Vielleicht könnt ihr mir helfen...Ich bin da echt unsicher. Spritze jetzt zwar schon fünf Jahre, war aber noch nie mit dem Flieger weg. 

Für Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar.

Ganz liebe Grüsse an alle,

Astrid   :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Astrid, 

der Medikamentenausweis des Herstellers reicht vollkommen. Bei der Kühltasche kommt es drauf an wie die Kühlung funktioniert,  Kühlakku oder z.B. Frio Tasche, die Frios sind kein Thema mit an Bord zu nehmen, Kühlakku sind aber eigentlich verboten,  da Flüssigkeit....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Astrid,

zu diesem Thema gibt's im Reiseforum schon einiges zu lesen...

Die Spritzen können bis zum einem Monat bei Raumtemperatur (15 - 25 C) ohne Kühlung aufbewahrt und verwendet werden. Danach dann wieder zurück in die Kühlung. Also bräuchtest du für Malle eigentlich gar keine Kühlung, wenn du dort nicht überwintern willst...

Ich hab dann auch, wenn ein Kühlschrank vorhanden war im Hotel, die Copa reingepackt bis zur nächsten Gelegenheit.

Im Flieger interessiert sich eher keiner für deine Medis, aber wenn du unsicher bist, würde ich dir die Frio-Tasche zum Mitnehmen empfehlen (wurde hier auch schon einige Male empfohlen).

 

Viel Spass auf Mahle,


Betty

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu, bin schon oft mit "dem Zeugs" (sei es Cop, sei es Rebif) geflogen.

Man machts ich erst voll die GHedanken und stellt dann fest: Pillepap.

Echtw ahr.

Cop darfst Du auch eine gewisse zeit ungekühlt aufbewahren, guck mal ind en Beipackzettel. Auf der reise praktisch.

 

Gib die Spritzen nicht den Stewards zu8m Kühlen, mit Pech friert es dort kaputt.

Du brauchst wirklich nur den Medikamentenausweis.

Wobei den bei mir noch nie nicht wer sehen wollte. Weder bei Autoreisen gen Adria, noch bei Flugreisen in EU oder auch nach Südafrika. NIE.

Ich hab immer die Spritzenboxen von Cop gehabt, den Rest mit in eine kleine Baumwohltasche, diese im Handgepäck. Immer brav schon beim Einchecken gesagt;: Spritzen dabvei. Joah, sollte ich der security sagen.

 

Also immer brav der security gesagt, Medikamentenausweis in Hand. Hat nie wen interesiert.

Im Gegensatz zu so verdächtiogen Dingen wie einem tagebuch mit Metallverschluss.. oder Wanderstiefeln.. (ala Monty Python? "Greifen Sie mich mit diesem Tagebuch an"?)

 

Bei meinem letzten Flug von München > kapstadt +über Jo`burg.. bzw. retour Kapstadt> Frankfrurt.. hab ich gar nichts mehr gesagt.

Interessierte niemand. Dito diverse Flüge gen GB.. interessiert niemanden (im Gegensatz zu den verdächtigen Wanderstiefeln).

 

Auf Mallorca war Co wie auch Rebif auch schon mit mir.. interessierte keinen.

Vor Ort sieh wegen der höheren Temperaturen zu, dass Du die Spritzen kühlen kannst.

Aber Achtung: In Hotels etc. dürfen die so was wegen europäischer Hygiene-Richtlinien gar nicht in ihre Gastro-Kühler legen. Kühli im Zimmer wäre also gut. Frio-Tasche dito.. was eben möglich ist.

 

Und achte bei Kühli darauf,w ie der eingestellt ist.

Mir hat ein wohlmeinender Zeitgenosse letztes Mal in Südafrika den Kühli kälter gestellt.. das hat dann alle noch verbliebenen Spritzen eingefroren. (kein Kommentar.. da waren wohl die teueresten Eiswürfel, die ich je sah).

Also, wirklich aus angesammelter Erfahrung: nimm schön Deinen Medi-ausweis mit.. und sei entspannt. Das geht locker und ist kein Problem.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ihr Lieben, 

ich danke euch ganz herzlich für eure Antworten. 

Das war mir eine große Hilfe!!

Habt alle schöne Ostern.

Nochmals danke und liebe Grüsse,

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute ,

habe eben mit Interesse eure Berichte zu copaxone auf Reisen gelesen, da ich im Herbst auch gerne fliegen möchte möchte ich gerne von euch wissen was die Frio tasche ist und wo man die bekommt?

Für eure Antwort bin ich dankbar, habe ja noch etwas Zeit.

War jetzt vor kurzem auf einer Nordseeinsel, da habe ich eine Kühltasche mit eingefrorenem inlet mit gehabt. das war glaube ich auch etwas zu kalt?

Die Cop war nicht vereist, aber auch nicht mehr ganz flüssig.

Gruß und schönen Abend euch noch Roxyli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Roxyli, na da hattest Du Dein Cop wohl etwas geeist ;-)

 

Ich hab, als ich noch mit solchen Taschen unterwegs war, immer extra eine Schicht Isomatte zwiscehn Akkus und Medikament gelegt. Bzw. auch mal nen Waschlappen dazwischen,s o dass kein direklter Kontakt bestehen konnte.

Zu kalt ist tatsächlich nicht gut- gegenmassnahme s.o.

 

Die Friotasche gabs, als ich mal danach guckte, bei Globetrotter.

Google mal Friotasche kaufen.. da kommen diverse Sachen,a uch Alternativprodukte. Da mal durchschauen,w as Dir am meisten zusagt.

https://www.google.de/search?q=friotasche+kaufen&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b-ab&gfe_rd=cr&ei=p3o2WaGzG9H08AfXiYLgCQ

 

Und hab ihm Kopf: wenn sich a nicht was geändert hat, muss Cop nicht dauerhaft gekuhlt werden und verträgt auch "normale Tempereaturen (steht auf dem beipackzettel).

Das relativiert so einiges, je nach Jahreszeit und Reiseziel.

 

Hab zuletzt mein Cop bzw. Rebif im Flieger immer so dabei gehabt, ab ins Handgepäck und fertig ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

ich war nun im Mai auf Mallorca und es hat alles  prima geklappt im Flieger. 

Ich habe mir die Frio Kühltasche bei Amazon bestellt, habe auch die große genommen, da passt die alte Reisebox für sieben Spritzen rein. 

In die neue passen ja nur fünf, obwohl sie fast genauso groß ist. Tatsächlich interessiert sich niemand vom Flughafenpersonal für die Spritzen. 

Ich musste keinen Medikamentenausweis oder ähnliches vorzeigen. 

Für Roxyli : Die Frio Tasche funktioniert über eine Art Gel, kleine Kugeln die sich mit Wasser vollsaugen wenn man sie ins Wasser legt. Sind in der Innentasche, diese wird komplett in Wasser getaucht. Darin dann die Spritzen legen und die Innentasche in eine Aussentasche packen. Wird auch wirklich nichts nass von aussen. Witzige Sache!!

Ich wünsche schon mal einen schönen Urlaub, auch an alle anderen die noch verreisen wollen.

Liebe Grüsse,

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now