Forumregeln
Claeck

Canabis , Hilfe bei Gangstörungen?

8 posts in this topic

Hallo :biggrin:,

 

ich habe mal eine Frage. Zuerst einmal kurz zu meiner Situation. Ich habe seit 2012 eine diagnostizierte MS ( eigentl. schon Jahre früher). Anfangs wurde ich mit Copaxone versorgt, hatte allerdings ständig neue Schübe. Als ich 2013 einen großen Schub bekam , wobei das linke Bein völlig außer Gefecht gesetzt war, wurde mir  Tysapri verabreicht. Ich bin JVC negativ getestet und ich muss sagen ich hatte die ganzen Jahre keinen typischen Schub, der innerhalb kurzer Zeit irgendwelche gravierenden Änderungen gebracht hätte, nur wird meine Gehfähigkeit von Tag zu Tag schlechter. Die Spastiken in den Beinen nehmen zu und die Schmerzen in den Knien und der Hüftewerden stärker.Manchmal ist das bloße Stehen bzw sitzen einfach nur anstrengend.  Ich habe nun meinen Neurologen um eine Canabistherapie gebeten, wo er nur wiederwillig zugestimmt hat. Mit dem Kommentar, " probieren sie halt ob es wirkt" 

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen? Wird unter Canabis die Gefähigkeit wieder etwas besser ?

Liebe Grüße Claudi:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudi,

Ich kann Dir nur Eines Mitteilen. Ich habe Canabis schon ausprobiert, geholfen hat es nur Kurzfristik. Die Schmerzen waren kurz besser, nur

die Wirkung hat bei Mir nicht lange angehalten. Die Gehfähigkeit wurde auch nicht besser. Ich habe in etwa eine ähnliche Symptomatik, Sprich

linkes Bein ist Taub Gefühllosigkeit in beide Beine und und Händen, Linkes Auge Muskellähmung (Doppelbilder) ectr. Bei Mir wurde auch 2012

MS diagnostiziert, ca. 10Jahre Früher hatte Ich schon diverse Ausfälle, nur kein Arzt hatte was gefunden bzw. nicht danach gesucht.

Ich möchte Dir nur Mitteilen, versuche Canabis mal für Dich, schaust wie es wirkt. Die gleiche Krankheit haben heißt nicht, das die Wirkung bei

allen auch gleich sein muss. Mir hat es leider nicht geholfen, weder zum besser laufen noch die Schmerzen. Ich bin jetzt seit 1 Jahr auf Tilidin

umgestiegen. Macht zwar Abhängig (Opium) ist mir aber egal. Wir sind ja auch von MS abhängig.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg, vielleicht hilfts Dir ja

Lg Nikohappy.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Niko,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde es mal probieren, damit ich mitreden kann. Ich nehme zur Zeit Sirdalud , hilft eigentlich ganz gut, allerdings macht es soooo müde.:huh:

Abhängig ? Ach egal, mittlerweile würde ich alles nehmen nur um die Sch... etwas erträglicher zu machen. Und wenn ich das hier so lese, ist das noch längst nicht alles . 

Hast Du zufällig auch Erfahrungen mit einem Motomed Gerät?

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Hallo Claudi                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Meinst Du einen TeraTrainer? Den Habe Ich von der Rehaklinik verordnet bekommen, für die Beine zu trainieren.

Ist eine tolle Sache,  die Krankasse hat  auch die Kosten übernommen. Damit kann man so oft es geht "radeln", alles automatisch.

Und es hilft auch deine Munskeln zu trainieren (wenn noch welche da sind mhmhmh). Für die taubheit eine feine Sache

 

Lg Niko

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallöchen zusammen,

ich habe mich angemeldet, habe aber kein MS, sondern bin eine Schmerzpatientin, ua. Gehirntumore, Nervenschmerzen, Rheumatische Beschwerden, usw. sozusagen total lädiert.

ic h habe mich deshalb angemeldet, weil ich jetzt von der Kasse Sativex genehmigt bekommen habe.

ich habe erst das Schreiben gestern bekommen, mein Arzt ist noch nicht informiert.

das wurde ja bis jetzt nur gegen MS verschrieben, aber jetzt wohl auch anderen chron. Patienten.

mich würde mal hier ERfahrungen interessieren.

ich vertrage sonst kein Medi, bin untergewichtig, ich brauche nur was ansehen (übertrieben gemeint ) schon habe ich NW,

ich habe unlängst das CBDÖl probiert. gruslig geschmeckt. gleich danach wurde ich bischen benommen (ich sags ja ich reagiere scheinbar über)

dann wurde ich müde........habe dann geschlafen.......aufgewacht, nix gewesen gegen die teils hammerartigen Schmerzen.

bei Wetterwechsel, schwül oder kalt gehts mir sowas von hundelend, da drücken dann die Metallplatten vom Kopf, mir wird richtig schlecht.

manchmal habe ich schlimme Anfälle, dann gehts wieder, dann sind es meist die Knochen, ich glaub ich hab auch noch Fibro.

naja ein Elend der ganze mist.

es wird bei mir sicherlich ein paar Tage dauern, bis ich das Spray bekomme. nun hatte ich schon Angst, weil ich es auch noch mit dem Kiefer habe, bringe den Mund nicht auf, mir wurde aber gesagt, es gäbe dazu so ein kleines Röhrchen wo man dann praktisch hineinsprüht in den Mund.

ich kann außer extrem weiches Geschlabber nix mehr essen, kiefersperre, kann kaum reden und essen.

im Grunde habe ich vielleicht ähnliche Symtome wie MS, auch Schwindel, halt das ganze Programm, nur ich habe kein MS

danke euch

lg maria

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich nehme seit Februar Sativex und aus meiner Sicht hilft es nur genau für das was es zugelassen / verordnet wird....

Sativex bekommt ja nicht jeder MS Patient verordnet nur weil er MS hat, sondern es sollte eigentlich nur bei Spastik eingesetzt werden. Mir persönlich hilft es gegen die Spastik recht gut,  aber Schmerzen nimmt es nicht und auch Gangstörungen werden dadurch nicht verbessert...

 

Die Anwendung ist recht einfach, man dosiert das Spray anhand eines Dosierungsplan auf und bei der Dosis wo man selbst das Gefühl hat das passt bleibt man stehe , max. Anzahl der Sprühstösse 12 pro Tag.

 

Positiv : es hilft mir sehr gut gegen die Spastik

Negativ : schmeckt wirklich ätzend, macht müde und benommen , Kopfschmerzen und Verstopfung, bei Auslandsreisen eine vorher genehmigte Erlaubnis durch das Gesundheitsamt ( zeitaufwendig und mit Gebühren verbunden )

 

Da meine Spastiken wirklich richtig heftig waren habe ich dann doch das Sativex versucht,  beim ersten Vorschlag durch den Arzt hatte ich noch abgelehnt und weiter auf andere Medikamente gebaut. Die für mich optimale Dosis gegen die Spastik hatte ich nur 1 Woche durchgehalten, aber die Kopfschmerzen wurden immer schlimmer und daher habe ich dann wieder die Dosis langsam etwas reduziert, was zwar für die Spastik negative Wirkungen hatte , mir es aber damit allgemein  deutlich besser geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe Sativex gegen Spastiken eingesetzt und dagegen hilft es  sehr gut.  Allerdings macht es die Muskeln 'weich' und das verschlechtert eher die Gehfähigkeit.

Da ich allerdings in der Vergangenheit, Drogenprobleme hatte und eine Abhängigkeit entwickelt habe ist das Mittel nichts für mich weil es birgt ein Missbrauchspotential und dann ist man regelrecht bekifft.  Mit allen Vor/Nachteilen je nach persönlicher Einstellung. Ich bekomme dann starke Depressionen und den Wunsch nach einer gescheiten Droge sprich Opiate.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Gemeinde,

ich benutze nach einem Test, den mir ein Freund ermöglicht hat, CBD, Cannabinol aus Nutzhaft ohne THC und frei verkäuflich, und durchschlagende positive Ergebnisse gehabt.

Baclofen gegen Spastiken hat bei mir nur dafür gesorgt, dass ich gar nicht mehr gehen kann.

Mit CBD keine Spastiken mehr in den Beinen, kann länger laufen auch ohne Rolator, mein Gehirn funktioniert fast so gut wie früher und ich kann endlich wieder normal schreiben, war vorher eine Qual wegen Tremor in der rechten Hand. 

Nach dem Herausfinden der für mich guten Menge der 5%igen Lösung,  5 Tropfen morgens und 5 Abends, unter die Zunge, bin ich sehr zufrieden.

Ok, der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, aber seit wann schmecken Sachen, die helfen, lecker. :wink:

Edited by valendra
Schreibfehler entdeckt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now