Liebe PSP und Community Mitglieder,

unser Forum ist nun seit langem ein Teil unserer Aktiv mit MS Seite. Durch eure zahlreichen Beiträge und Kommentare blicken wir auf eine spannende und austauschreiche Zeit zurück. Da die Beiträge im Laufe der letzten Jahre immer weiter abgenommen haben, mussten wir nun eine schwere Entscheidung treffen und werden das Forum zum 15.12.22 schließen.

Die Beiträge werden bis auf Weiteres sichtbar sein, können ab dem genannten Datum jedoch nicht mehr kommentiert werden. Auch die Funktion neue Beiträge zu posten werden wir zu diesem Termin abschalten.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern ganz herzlich für den langjährigen Forumsaustausch und hoffen euch zukünftig mit neuen Ideen bereichern zu können.

Euer Aktiv mit MS Team

Forumregeln
Renny

Medikamentenzuzahlung

9 posts in this topic

Hallo zusammen

Hat jemand von euch Erfahrung , ab wann man von der Zuzahlung befreit wird - vor allem aber, wie das ist, wenn man verheiratet ist ob da das Gehalt vom Partner dazu zählt?

Vielen Dank Renny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, also eine wirkliche komplette Befreiung sodass man garnichts mehr zahlen muss gibt es nicht. Dir sind als chronisch kranker 1% deines Bruttogehaltes zumutbar die du selbst tragen musst, übersteigen die Ausgaben aber dieses 1 % kannst du die Quittungen am Ende des Jahres einreichen und dir die Differenz über die KK zurück erstatten lassen. Allerdings muss man für das 1 % ein Antrag bei der KK stellen, denn normalerweise sind 2 % zumutbar. Du musst also erst das Formular chronisch  krank vom Arzt ausfüllen lassen und dann zur KK schicken,  danach hast du die Möglichkeit deine Quittungen über das Jahr zu sammeln und sollte die Zuzahlung 1%  übersteigen dir das Geld bei der KK wieder zu holen oder es besteht auch die Möglichkeit ( so mache ich das ) das du zum Ende/Anfang des Jahres das 1% deines Bruttogehaltes vorab an die KK zahlst und du bekommst dann für das laufende Jahr einen Befreiungsausweis den du beim Arzt/Physio/Apotheke vorlegt und dann automatisch nichts mehr zahlen musst, finde ich persönlicher die einfachere Variante.

Das Gehalt des Ehepartners wird mit eingerechnet und es gibt einen Freibetrag...die genaue Berechnung kannst du bei der KK erfragen,oder im Internet suchen.

Was mich persönlich stört (weiß nicht wie es bei euch geregelt ist ) das ich jedes Jahr aufs Neue den Antrag chronisch krank stellen muss,  laut meiner KK Pflicht, allerdings weiß doch auch eine KK das MS nicht heilbar ist....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten. Ja das mit den 1 % bzw. 2 % hatte ich auch schon gehört, allerdings daß das Einkommen des Partners dazu zählt wußte ich nicht. Na ja, so ist das halt.... Eigentlich schade, da ist man durch die Krankheit sowieso schon eingeschränkt und muß dann auch noch soviel selber  dazu zahlen. Auf der anderen Seite kann ich es aber auch nachvollziehen, da man mit der Krankheit den Kassen sowieso viel kostet bei allen Untersuchungen etc.

Euch ein schönes Wochenende und liebe Grüße

Renny

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sarah1280

Also ich muss das bei meiner nicht jedes Mal nachweisen. Ich bekomme, egal ob ich in nem Jahr über die Zuzahlung komme oder nicht, immer ein Schreiben, dass ich es einreichen kann und schicke dann in den Jahren, wo es so ist, das Zeug einfach hin. Das Formular mit der chronischen Krankheit benötige ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Famous

Danke für deine Rückmeldung/Erfahrung,  werde da nochmal bei der Sachbearbeiterin nachhaken...

Share this post


Link to post
Share on other sites
um 14.7.2017 um 11:32, Sarah1280 hat geschrieben:

 

Ich krieg dieses blöde Zitieren-Dingens einfach nicht raus :dry:

Meine Krankenkasse fordert alle 2 Jahre eine Bestätigung, dass ich chronisch krank bin. Die Sachbearbeiter meiner KK schütteln auch immer den Kopf, wenn sie sehen,  was ich habe und wie lange schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

NB, bin ich eigentlich die Einzige, die so was immer wieder.. interessant findet?

Wir haben ne Krankheit, bei der jeder Mediziner sagt: unheilbar, "nur" behandelbar. Aber die KK möchte immer mal ne Bestätigung, dass man auch echt noch MS hat.

 

Da können wir wohl davon ausgehen, es passieren immer noch Zeichen und Wunder?

 

;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

Wer einen GdB von 50 % und mehr hat wird von den Krankenkassen automatisch als chronisch Krank anerkannt. 

Als ich den Antrag auf Zuzahlungsbefreiung abgab, ließ ich den Schwerbehindertenausweis kopieren. 

Gruß 

Silke 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now