Forumregeln
Sign in to follow this  
SchnickSchnack

lymphdrainage, welcher Arzt verschreibt sie? Auch ein neurologe?

6 posts in this topic

Hallo, vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben:

hab u.a. Probleme mit der Gehfähigkeit. Kriege Tysabri.

Trotzdem merke ich, das Gehen verschlechtert sich.

Nach einigem Geeier krieg ich mittlerweile Fampyra, das bringt wohl auch was. Hab grad die 14-tage-testpackung beendet.

Aber was ich merke und was nun auch meiner Physiotherapeutin sehr auffiel: ich hab immer unabhängig vom Gehen ein Gefühl wie "zu enge Stiefel an", Sehnen und Muskeln sehr hart. Neuro sagt: kommt nicht von MS (und verschrieb eben probeweise Fampyra).

Wovon ich eben auch wirlich eine Verbesserung im Gehen merke.. aber die Waden sind immer noch wie Eisenstiefel. Und bei manchen Bewegungen hab ich das Gefühl, gleich reisst irgendwas.

Plus: ich hab nicht zugenommen, letztens sogar wegen krank ab.. aber trotzdem sind mir meine sonst hervorragend passenden Stiefel echt eng.. schmale Hosen, die ich sonst problemlos über Waden zog, gehen jetzt schwer drüber, Abdrücke von Hosen oder Stiefeln bleiben seeehr lange..

Und meine PT war letztens schon entgeistert: voll angeschwollen und so was von harte Muskulatur.

Heute schaute sie mal wieder.. und sagte, nicht besser, zusehen, ein Rezept für Lymphdrainage zu kriegen.

 

Neuro, meinte sie, verschreibt das wohl nicht.. bessser Hausarzt fragen.

 

Jetzt krieg ich bei beiden keinen (dauerbesetzt), es pressiert aber, damit ich für Januar schon Termine kriege (ich fahr am 16. in Urlaub und die beiden KG-Termine nächste Woche nutzen wir einfach mal ganz unorthodox bei ihr für LD. Und die termine für Januar sind generell schon gut ausgebucht).

 

Also kurzum: kriegt einer von Euch Lymphdrainage?

Und welcher Doc verschreibt Euch das?

Ich würd mich sehr über Info freuen!

 

Danke :-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also im Grunde sollte es der Arzt verschreiben der für dieses Krankheitsbild/Ursache zuständig ist....mir stellt sich aber die Frage was genau nun das Problem ist, Lymphdrainage ist ja eine Behandlung die den Lymphabfluss anregt...einen Zusammenhang zur MS habe ich persönlich noch nicht gehört und andererseits schreibst du auch das deine Muskeln im Bein verhärtet sind....das passt nicht zusammen bzw.wäre ein andere Baustelle.  Was sein könnte ist eine leichte Spastik die sich durch erhöhte Muskelspannung äussert, da wären aber dann eher normale Massagen der Beine oder Medis hilfreicher....dafür wäre dann der Neurologe zuständig,da die Spastik durch die  MS kommt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Sarah,

mal gucken.. Mntag bin ich bei meiner HA, Dienstag eh bei meinem Neuro..

 

Ich war letztens erst bei ihm und hab im wegen der nachlassenden Gehfähigkeit meine Probleme genau geschildert, er hat sich auch die Beine asngeguckt.. aber ist ur auf die Gehfähigkeit, nicht auf Muskeltonus oder sonstwas eigegangen.

Manchmal hab ich echt das Gefühl, ich dreh mich im Kreis.. Sag was von erhöhtem Muskeltonus und womöglichobd eine einsetzende Spastik ist.. und dir wird suggeriert "da haben sie wohl gegoogelt"

Bei meinem ersten Neuro hab ioch auch immer von zunehmenden Gehproblemen erzählt.. die ichs einer meinung nach nicht hatte.. (klar, wenn man mindestens 1h im Wartezimmer sass und jetzt 8m geht und dann das bissl Gehampel macht, da sieht man das ja auch 1a. Komischerweise hat mich dann die UK genau wegen dieser Synmptome auf Tysabri umgestellt.

Ich hab echt immer den Eindruck, es darf erst richtig einreißen, bevor Ärzte es mal ernstnehmen  :-C

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey,

habe ich das jetzt richtig verstanden,  du wurdest wg.der Gehfähigkeit auf Tysabri umgestellt ??? Also diese Begründung habe ich bisher noch nicht gehört. Ich selbst bin auch bei Tysabri, bei mir war aber die Begründung aufgrund sehr aktiven Verlauf mit vielen neuen Schüben unter Interferon. .. soll Tysabri ernsthaft die Gehfähigkeit verbessern ? Habe bei mir eher das Gefühl das es sei dem eher schlechter läuft...Also mit dem gehen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich nehme seit Oktober Fampyra zur Verbesserung der Gehfähigkeit. Die ersten 14 Tage musste ich Tagebuch führen. Fampyra wirkt nicht bei jedem und wird erst ab EDSS 4,0 verschrieben.  Zusätzlich habe ich eine sehr starke Spastik. Meine Beine, insbesondere Oberschenkel, sind bretthart und schmerzten. 

Nach der Testphase mit Fampyra bekam ich Baclofen gegen die Spastik. Das nehme ich zur Zeit morgens und abends je 10 mg. Die schmerzen sind weg, die Spastik nicht. Höher könnte ich nicht gehen, es macht sehr müde.

Da werde ich mit meiner Neurologin noch mal reden müssen. 

Deine Beschwerden hören sich ähnlich an. Es könnte also auch Spastik sein.

Lymphdrainage bekomme ich vom Phebeologen verschrieben. Ist allerdings ein anderes Beschwerdebild.

LG Ilona

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sarah, ich hab mich wohl missverständlich ausgedrückt: also das Symptom, das den Medi-Wechsel auslöste, war die sinkende Gehfähigkeit.

Ich merkte peu e peu, da tut sich was, hatte aber keine Schübe.

 

Alter Neuro sah null Veranlassung, eine irgendwie geartetete Verschlechterung anzunehmen... neuer Neuro sagte dann nach nem halben Jahr, irgendwas ist doch..

MRT zeigte dann, dass sich total viele kleine neue Herde gebildet hatten.

Also ab zur MS_Ambulanz an Uniklinik.. und da dann nach erstem Erstaunen (haben sie denn die ganze Zeit nichts gemerkt?  ... Unter uns: Dooooch.. und ich hab es ja auch immer wieder gesagt, aber der Doc hat wohl dauernd nicht zugehört.... ) die klare Aussage: Tysabri, Lemtrada oder Gylenia.

@Ilona: ja, an eine Spastik denke ich halt auch. Nicht, dass ich sie haben will, aber es sieht schon danach aus. Und mein Freund,d er lange w en mit hochgradiger MS und eben auch Spastik in den Beinen pflegte, sagte das unabhängig von mir auch)

Naja, heute bin ich nachmittags bei Hausärztin.. morgen wegen Infu bei Neuro.. vioelleicht ergibt sich was.

Und meien liebe KG hat schon gesagt, egal ob ich die VO hab oder nicht, sie will mir heute und Donnerstag einfach mal die Beine lockern.

Im nächsten Jahtr wird das Thema dann wieder und weiter angegangen, ich will da Klarheit unhd nichts verschlüren (bin ab Samstag auf Teneriffa, also nichts Ärzte).

 

Alles Liebe für Euch!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this