Forumregeln
Sign in to follow this  
Anke1966

Gleichstellung beantragen oder Antrag auf Neufeststellung abwarten?

8 posts in this topic

Hallo alle zusammen,

macht es Sinn,  einen Gleichstellungsantrag bei der Arbeitsagentur zu stellen, wenn der GdB bisher 40 betrug und nun nach einem Schub der Antrag auf Neufeststellung läuft?

Antrag auf Neufeststellung wird aus der Rehaklinik gestellt.

Ich würde ungern 2 "Baustellen" zeitgleich aufmachen, weiß aber nicht, welche Nachteile daraus entstehen können.

Danke für Eure Einschätzung         LG   Anke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anke,

ich würde den Antrag auf Neufeststellung abwarten. Wenn du einen GDB von 50 oder mehr erhälst, erübrigt sich eine Gleichstellung.

Für eine Gleichstellung erhält dein Arbeitgeber einen Fragebogen von der Agentur für Arbeit.

VG

carwo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich denk wie Carwo.

Warum ein Zugticket kaufen, wenn ich eh ein Taxi für den gleichen Weg hab.

 

Und so doof es klingt, vielleicht will man ja gar nicht schlafende Hunde wercken, in dem der AG den Fragebogen kriegt.

 

Mit einer Neufeststellung >50 hat sich dann eh alles erledigt und Du kommst auch in den "Genuss" diverser Nachteilsausgleiche, nicht nur arbeitsrechtlich.

Hab letztes Jahr mal deswegen mit Anwalt gesprochen (war wegen was anderem da).. der riet im Endeffekt zu genau der Vorgehensweise (Gleichstellung ggf. ratzfatz,w enn wirklich Kündigung ansteht, nicht vorher)

Alles komplikado  ;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

Ich brauch euern Rat ich weiß nicht mehr weiter. Es geht um die liebe Arbeit die ich gerne mach, bis vor einem halben Jahr war ja alles noch in Ordnung. Dann kam ja die Diagnose MS. Wo sich alles ändert. Es weiß keiner das ich beim Versorgungsamt die Prozente beantragt habe und auch bekommen habe nun bin ich echt am Überlegen ob ich eine Gleichstellung beantragen soll? Ich habe tierisch angst meinen Job zu verlieren .Weil ich nicht so kann wie meine Chefs meinen, sagen traue ich mich langsam  auch nichts mehr ,weil immer nur dumme Kommentare kommen und ich richtig fertig bin und nicht weiß was ich machen soll. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo junior,

die Entscheidung, ob du eine Gleichstellung beantragen sollst, kann dir keiner abnehmen. Wenn sich die MS auf deine Arbeit auswirkt, kann es hilfreich sein. Wenn der Arbeitgeber mitspielt...!

VG

carwo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Danke für die Antwort. Wie meinst du das ob der Arbeitgeber mitspielt? Ich merke nur das sie meinen ich kann so Springen wie sie meinen dies geht aber leider nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Gleichstellung und damit verbundene "Kündigungsschutz" hat meinem Arbeitgeber nicht geschmeckt. Das hat man mich deutlich spüren lassen. Am Ende haben wir vor dem Arbeitsgericht einen Vergleich geschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es tut mir leid das es so geändert hat.

Ich merke immer mehr das keine Rücksicht genommen wird so lange man kann ist alles gut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this