Forumregeln
Nelke1957

Rehaklinik Damp

14 posts in this topic

Hallo,

ich war letztes Jahr im August/September dort und sehr zufrieden.

Die Lage direkt am Strand ist ein Traum, die Therapeuten waren alle sehr nett und gut, mit dem Zimmer war ich auch sehr zufrieden.

Ich konnte zusammen mit dem Arzt entscheiden welche Angebote ich gerne wahrnehmen würde und wenn mir etwas nicht so gut getan hat, musste ich lediglich dem Arzt bescheid geben, dann wurde es vom Plan gestrichen.

Okay, man wartet recht lange beim Aufzug, aber dabei lernt man dann auch viele Leute kennen:)

Ich war im Haus Pamir untergebracht und insgesamt 3 Wochen dort.  Ich hätte auch verlängert, aber wir hatten im Anschluss Urlaub gebucht und ich wollte auch erstmal "testen" was an Kosten auf mich zukommt, da es meine erste Reha war und ich privat versichert bin.

Also ich würde sofort wieder meine Koffer packen:)

Liebe Grüße und alles  Gute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Nelke,

 

ich war vor einigen Jahren Privat auf Damp, ich fand es toll dort. Also ich tausch gerne mit dir.

Liebe Grüße

Sprengo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich war im Februar/ März letzten Jahres zum ersten Mal dort und ich muss sagen, es war bisher meine nachhaltigste Reha. Die Therapeuten und Therapien waren sehr gut, das Zimmer auch und die Lage direkt am Meer sowieso. An den Speisesaal musste ich mich gewöhnen wegen der Schichten, in denen dort gegessen wurde. Das fand ich gewöhnungsbedürftig und fühlte mich dadurch etwas gehetzt. Aber daran kann man sich gewöhnen. Ich würde wieder dort hin fahren. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke Euch für die Antworten. Ich habe einen Antrag auf Reha mit Wunschort Damp gestellt.  Für mich ist es  wichtig, dass Neurologie und Orthopädie behandelt wird. Mal sehen, ob es klappt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Klaraursula!

 

Ich hoffe, Du hattest/hast eine gute Zeit in Damp! Bist Du schon wieder zuhause ? Wie war es? Ich würde mich sehr über einen kleinen Erfahrungsbericht freuen!

 

LG Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo. Lange habe ich nicht mehr im Forum vorbeigeschaut. Ich war nun Ende Juli/Anfang August 2018  4 Wochen zur Reha in Damp.

Die Ärzte und alle Therapeuten waren super. Gemeinsam wurde der Therapieplan erstellt. Was mir zu viel wurde, wurde wieder gestrichen.
Das Essen kam von einem Cat.-Service und wurde in Garöfen nur erwärmt. Ich habe es nicht gut vertragen. Das Obst wurde zugeteilt.

Leider hatte ich in der großen Hitze ein Zimmer zur Sonnenseite. Für MS-Kranke im Zimmer noch Abends 28 Grad, das war kaum zu verkraften.

Die Zimmer zum Meer zu, waren nicht so heiß. Die Gebäude waren mit langen Gängen verbunden (Pamir, Passat und Therapiezentrum). Die Wege vom Pamir waren sehr weit. Natürlich war es eine herliche Lage direkt am Meer. Allerdings waren die Gebäude abgewohnt, es gab keine Balkonmöbel und keine Trocknungsmöglichkeiten. Also Leine und Klammern mitnehmen.  Die Fahrstühle waren eine Katastrophe. Am letzten Tag ging von 3 Fahrstühlen nur noch einer.

Allem in allen, obwohl die Ärzte, alle Therapeuten und alle Behandlungen Klasse waren, würde ich nicht wieder nach Damp fahren. Es war einfach zu stressig.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr

Ich habe mal wieder Reha beantragt nach gut 2 Jahren

Wunschkurort ist Damp ab April...

Ist von Euch auch jemand da? Es wäre schön, MS Betroffene (Sowie ich) zu treffen und kennenzulernen

Über Nachrichten würde ich mich freuen

 

Petra Lobing

Share this post


Link to post
Share on other sites

guten Morgen, beantragt ihr eine Reha bei der Krankenkasse oder bei der Rentenversicherung?

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

als ich vor Jahren eine Fernbeziehung nach Ostholstein hatte, wollte ich auch nach Damp. Mein Ex hat dann mit einem Kollegen gesprochen, dessen Frau auch MS hatte und dort schon war. Hat mir ernsthaft abgeraten und vielmehr Bad Segeberg empfohlen. Liegt zwar nicht am Meer, war aber sehr gut.

Und das Essen wird frisch zubereitet, auf alle Besonderheiten in Sachen Ernährung wird Rücksicht genommen. Therapeuten und Ärzte sind sehr gut (die Stationsärztin hatte übrigens auch MS). War wirklich schön.

Ansonsten, was dem einen wichtig ist, darauf achtet der andere gar nicht! Deshalb kommt es oft vor, dass man selbst auf Empfehlung wohin geht, und es einem dann überhaupt nicht gefällt. Man muss einfach selber seine Erfahrungen machen

Ich warte derzeit auch auf den Termin für meine nächste Reha und bin schon gespannt, wie es in Bad Buchau sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

DRV ist im allgemeinen zuständig, wenn man noch arbeitet, KK eher für Rentner et al. Aber so ganz allgemein ist das auch nicht so, da es immer Sonderfälle gibt.

habe 2017 ganz normal über die DRV beantragt und dann ging das an die KK. Warum - keine Ahnung! Verstand weder meine Neurologin, noch der VDK oder ein zu Rate gezogener Anwalt. Begründung war immer Stabilisierung bzw. Besserung der noch verbliebenen Erwerbsfähigkeit. Dieses Mal, mit der gleichen Begründung, hat es wieder über die DRV geklappt!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now