Forumregeln
cklar

Verstopfung?

10 posts in this topic

Hallo Zusammen,

ich habe schon lange durch Medikamente Probleme mit dem Stuhlgang. Das hatte ich eigentlich ganz gut im Griff. Seit ein paar Monaten ist das aber so schlimm geworden, dass ohne Hilfsmittel gar nichts mehr geht. Ich spüre auch nicht, ob der Darm voll ist oder nicht. Ich trage mir die "Abführ-Tage " in den Kalender ein, sonst würde ich es glatt vergessen.... Probleme mit der Blase habe ich auch ( spüre nicht wenn sie voll ist und habe Restharn) 

Kennt das jemand von euch? 

Viele Grüße und Danke....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo cklar,

wieder jemand der mit im gleichen Boot sitzt!

Ich habe auch schon länger Probleme mit dem Stuhlgang und mit Restharn. Beim Stuhlgang kommt

mir zu gute das ich eine leichte Laktoseintoleranz habe. Mir hilft wenn ich ab und zu eine Tasse kalten

Kaba trinke. Zudem nehme ich zusätzlich Chia-Samen(oder Leinsamen) zum essen zusätzlich oder im 

Notfall 1/4 bis 1/2 tel. Midrontee. Dieser ruft bei mir nicht so viele Krämpfe bei mir aus, 

Weben dem Restharn ist mir bekannt, da die Nieren in große Gefahr kommen kommen, wenn zuviel

Restharn angesammelt wird. Daher ist es sinnvoll beim Urologen eine Messung machen zu lassen,

wieviel Liter und Milliliter in der Blase gespeichert werden können. Nun kann man die ungefähre Trinkmenge

zusammen Addieren und die ca. Menge einigermaßen errechnen.  Für das Wasserlassen gibt es Tabl.,

 Ubretid    die man sich verschreiben lassen kann.

Für unbedingt wichtig halte ich es, den Urologen einzuschalten.

Evtl. hilft es dir etwas weiter, falls nicht frage ruhig.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, das Darmproblem ist mir nur zu gut bekannt,  habe eine  Neurogene Darmlähmung seit einem größeren Schub in der BWS, ohne Abführmittel geht bei mir garnichts mehr. Anfangs war mir das zu unangenehm das beim Doc anzusprechen und da ich wie meine Vorschreiberin auch eine Laktoseintoleranz habe, habe ich einfach immer Freitags nach der Arbeit und am Wochenende besonders viel Laktose zu mir genommen um meinen Darm wieder etwas frei zu bekommen,  aber auch das half schnell nicht mehr....nachdem ich einige Nächte dann  in Embryonalstellung vor der Toilette lag und dachte mir zerreißt es gleich den Darm habe ich es dann doch mal angesprochen...

Zur Blasenstörrung : das habe ich Gott sei dank nicht,  aber in der Reha wurde bei jedem MSler ein Restharn Sono gemacht um nachzusehen , ob und wieviel Restharn in der Blase ist. Wie schon geschrieben kann das nicht ganz ungefährlich für die Nieren werden, daher würde ich das mal abklären lassen. In der Reha wurde den Personen  mit Restharn ein Neurourologe empfohlen,  sei da es sich um eine neurologische Grunderkrankung handelt besser als ein normaler Urologe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr

Ich habe auch Probleme mit Verstopfung und extrem viel Restharn wenn gemessen wird. Beim Urologen in der MS Klinik war ich auch, der hat mir dringend empfohlen, die Spasmolyt, die ich recht hoch dosiert genommen habe zu reduzieren. Ansonsten arbeite ich auch mit Leinsamen und gelegentlich muss ich auch abführen wenn es mal wieder längere Zeit nicht geht. Ich bespreche das mit den Ärzten und durch das regelmäßige Blut nehmen, sehen die ja auch, wenn der Nierenwert nicht passt.  Ich bin der Meinung das die Ärzte es wissen müssen und sie dann auch entscheiden müssen / sollten, wenn Handlungsbedarf ist.

Gruß

Renny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen lieben Dank für eure Zuschriften...es hilft zu wissen, dass man nicht alleine ist.

Ich habe Anfang März einen Termin beim Arzt, dann sehe ich weiter.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

Wenn ich Verstopfung haben,  helfen mir Pflaumen

Das Steinobst gibt es frisch, getrocknet, als Mus oder zu Fleisch.

Getrocknete Pflaumen regen die Verdauung an und eignen sich als Abführmittel.

Tipp:
Fünf Trockenpflaumen in lauwarmen Wasser über Nacht quellen lassen. Ideal für Müsli oder pur.

https://www.welt.de/kmpkt/article159423429/Sechs-Effekte-die-Pflaumen-auf-deinen-Koerper-haben.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web

Wenn nichts mehr geht, empfahl mir ein Darmspezialist

Dulcolax in Balance

https://www.dulcolax.de/produkte/dulcolax-m-balance.html


Gruß

Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne zwar diese Probleme mit dem Darm nicht, kann dir aber empfehlen, es mit einem Müesli mit Haferkleie und geschroteten Leinsamen zu versuchen. Schmeckt super mit Joghurt, Früchten und Nüssen und hilft sehr gut bei Verstopfung. Aber Achtung! Unbedingt genug trinken, für jeden EL Weizenkleie und Leinsamen ein Glas Wasser! Durch die Ballaststoffe die quellen, geht der Speisebrei schneller durch den Darm und kann besser ausgeschieden werden. Viel Gemüse, Vollkorn und Früchte sind ebenfalls von Vorteil...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

bin eben zufällig auf deine Frage gestoßen. Falls du das Problem noch haben solltest, könnte ich dir raten es am besten mal mit etwas homöopathischem zu probieren. Ich hatte nämlich vor einigen Jahren auch mit Darmproblemen zu kämpfen und habe deshalb zu diversen Medikamenten gegriffen, die nicht viel gebracht haben. Durch die Empfehlung eines Freundes habe ich dann das homöopathischen Mittel Mutaflor eingenommen und seitdem habe ich keine Beschwerden mehr. Mein Darm hat sich dadurch deutlich gestärkt.

Vielleicht funktioniert es ja bei dir auch. Ich drücke dir die Daumen!

LG Hanna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soso, ZUFÄLLIG auf die Frage gestoßen  :dry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

es ist bei einigen Medi`s so, das sie einen stopfende Wirkung haben. Am besten man meidet Essen was stopft, wie zum Beispiel Schokolde. Das muss man aber selbst heraus bringen, was es bei einen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now