Forumregeln
Sign in to follow this  
Steff

Motorradfahren !

22 posts in this topic

Hallo Biker ! Erbitte Erfahrungsberichte,und wie Ihr damit Klarkommt? lg steff

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem selbst Fahrradfahren ein Abenteuer geworden ist, denke ich über ein BMW Gespann nach.

Mit Motorrad komme ich nicht mehr klar. Wie vieles andere, wo Gleichgewicht eine Rolle spielt.

Aber ein Gespann ist etwas Eigenes und kein Kompromiss. Mit Mini3erfamilie ganz toll. Ich überlege noch.

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steff,

ich fahre leider nicht selbst. Fahre aber sehr gerne mit meinem Schatz mit.Habe schon die letzte Zeit ab und zu Probs mit den Beinen, müssen eben öfters Pause machen.

LG nussi

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi steff,

nach dem ich das letzte mal ganz schief auf meiner transalp saß und doch arge probleme mit der balance habe, fährt seit neusten mein mann abwechselnd mit 2 maschinen ;o).

lg

dodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi steff,

nachdem ich meine diagnose bekam, war mein erster gang in die fahrschule - anmeldung zum motorradführerschein - und das war vor 22 jahren. bisher hatte ich immer noch viel spass beim fahren, nur die letzten 2 jahre bin ich kaum noch dazu gekommen. nächstes jahr wird sie aber wieder aus ihrem dornröschenschlaf geweckt, da bin ich ganz sicher.

also gib gummi

LG susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich selber fahre kein Motorrad.Mein Freund aber jeden Tag:/ Ich trau mich da nicht drauf...Das Ding löste schon viele Beziehungsstreitigkeiten aus >.<"

Aber ich sehe es an ihm, wenn er fahren kann ist er glücklich.

Soll frei machen sowas:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal Danke an alle Biker und Sozias.Und shari lass Ihn " fahren "das ist ein Stück FREIHEIT,daß ich mir auch nicht nehmen Lasse (fahre schon 26jahre).Und wer möchte lade ich Rechtherzlich zu unserem Motorradtreffen des Mc Gifhorn ein.( 25 jahriges)im september 2010. lg steff

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi steff,

wo ist denn gifhorn? bin im moment zu faul zum googeln, eben eine echte schwäbin. aber es gibt bestimmt ne interessante tour dort hin - oder?

LG susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi susa ,das ist niedersachsen :-) liegt 20 km von Wolfsburg und 25 von braunschweig weg

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi Susa ich sagmal schöne tour ca 400 /500 km.da tut der Hintern weh. hab grade gegoogel gel. " fg "lg steff

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich lass ihn ja fahren ;P Soll er ja machen:) Stört mich doch gar nicht:) Es ging ja nur drum das wir uns ab und zu streiten weil er nicht versteht das ich nicht mitfahren möchte :D Ich weiss ja das es ihm sehr viel spaß macht und was für ne freundin wäre ich denn wenn ichs ihm verbieten würde ;) und wegen dem motoradtreffen...ich sag ihm mal bescheid, wir kommen ja aus braunschweig, ist ja nicht weit weg^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi steff,

da gibt es dann verschiedene möglichkeiten:

1. auf mehrer etappen fahren

2. mopet auf hänger, hänger an womo und ab gen norden

3. zuhause bleiben

mal abwarten, wie es nächstes jahr so aussieht, melde dich auf alle fälle nochmals, wenn er so weit ist, ja?!

grüßle susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend Susa !Türlich mach ich Daß,dauert aber noch nen bißerl. grüße ins Spätzleland . gutz nächtle Steff. PS:3.geht gar nicht! ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei mir ist es so gewesen: Bin sehr viel mit meinen KTM's in der Weltgeschichte rumgefahren. Im Jahr ca. 25'000 km. Auch mit meiner MS habe ich noch viele Touren gemacht, z.B. Griechenland, Marokko usw. Seid meine Beine nicht mehr "mitspielen" habe oder musste ich das Motorrad verkaufen. 1 Jahr Pause und ich war in diesem Jahr mehr als unzufrieden... Dieses Jahr im März habe ich mich entschlossen ein ATV (All Terrain Vehicle) zu kaufen . Wir sind dann mit dem Auto und dem Hänger nach Griechenland gefahren. Nun ist die Welt für mich wieder in Ordnung !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch eine begeisterte Motorradfahrerin.Bei mir taten sich nur Ende letzten Jahres Panikataken auf.Was mir da geholfen hat:eine Psychologin in der Kur.Und siehe da ,wir sind nicht mal eben 400km am Stück(abgesehen vom Tanken )gefahren,haben viel mehr Stopps gemacht, wenn ich merkte da kommt mal wieder was auf,wurden Pausen mit gewissen mentalen Übungen gemacht und so haben wir wunderbare 2500km auf dem Motorrad verbracht.So lange es noch geht, und man fühlt sich fit gibt es einfach nichts schöneres.

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe im April 2003 meinen Motorradführerschein gemacht - mit 39! Meinen Mann hat es geärgert, dass ich ihn immer in die Seite gekniffen habe, vor allem in den Kurven...

Habe aber meine Guzzi in 2008 gar nicht und 2009 nur sehr wenig bewegt. 2008 Probleme mit dem Rücken (war wohl 1., aber unerkannter Schub), 2009 im Juli Feststellung der MS. Danach nicht merh gefahren!

Will aber jetzt wieder anfangen und sehen, ob das Gleichgewicht mitmacht.

Kann zwar keine riesigen Strecken fahren, aber hier im Schwabenländle gibt es auch schöne Touren. Und manchmal geht es eben nur zu den Eltern...

Kann es aber auch verstehen, wenn jemand gar nichts mit dem Motorradfahren anfangen kann.

Denke aber - genisen so lange es noch geht.

Grüssle,

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Guzzihexe,

dachte mir schon, dass du ne Guzzi fährst. War lange Jahre Sozia auf eine Cali II. Auf längeren Touren bin ich sie auch s chon mal selbst gefahren, war nicht so anstrengend wegen des Schildes.

In einem früheren Beitrag dieser Rubrik schriebe ich, dass ich dieses Jahr mein "moped" wieder aktivieren möchte. Muss dies nun revidieren. *Heul*

Meine Augen machen nicht mehr mit. Autofahren, Motorradfahren alles passée

echte Sch...

wünsche allen Bikern eine wunderschöne Saison

susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ihr Biker,

ich hab eine F650 GS.

Ich fahre immer mal nur so eine Stunde lang. Mehr tut mir nicht gut weil ich mich dann anschließend den ganzen Tag zum ausruhen muss.

Das ist besser als nichts und tut auch noch der Umwelt gut ;-)

viele Grüße

Hermann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, ich habe meine kleine Kawa 250EL, 1995 schon verkaufen müßen, da mein Gleichgewicht nicht mehr mitgespielt hat. Die Diagnose MS bekam ich aber erst im letzen Herbst, weiß auch nicht warum das so lange gedauert hat da es mir oft richtig sch... ging. Na ja auf jeden Fall bin ich dann immer als Sozius bei meinem Schatz auf der Harley mitgefahren. Ist schon nicht so angenehm wenn man selber gefahren ist. Nachdem ich dann immer weniger Lust hat, wurde die Harley gegen ein Wohnmobil eingetauscht und das war das beste was wir machen konnten. Es macht suuuper Spass und wir haben schon sehr viel erlebt, neben Wochenendstouren und Ostseetouren ist unser liebstes Ziel der Gardasee geworden, man steht visavi am See die Hunde dürfen an den Strand und ich kann das Womo auch fahren was mir wieder so ein Stück Freiheit bringt. Sobald wir einsteigen und los fahen hat es diesen Kick und wenn ich müde werde kann ich mich ja hinlegen:-)

lg Marina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe keine Schwierigkeiten mit dem Fahren, sondern mit dem hantieren im Stand mit dem Motorrad - eigentlich hätte das Motorrad da eher mich halten sollen als umgekehrt. Nach 250.000km konnte ich aber nicht so einfach aufhören. Ich habe mir dann letzten Herbst einen Piaggio MP3 gekauft. Wenn der im Stand arretiert ist, kann der mich stützen :-). Eine gute Sache ist auch, dass man die Füße an der Ampel oben behalten kann. Jetzt soll sich das Ding mal im Urlaub bewähren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe keine Schwierigkeiten mit dem Fahren, sondern mit dem hantieren im Stand mit dem Motorrad - eigentlich hätte das Motorrad da eher mich halten sollen als umgekehrt. Nach 250.000km konnte ich aber nicht so einfach aufhören. Ich habe mir dann letzten Herbst einen Piaggio MP3 gekauft. Wenn der im Stand arretiert ist, kann der mich stützen :-). Eine gute Sache ist auch, dass man die Füße an der Ampel oben behalten kann. Jetzt soll sich das Ding mal im Urlaub bewähren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wir sind auf´s Quad umgestiegen :-)

seadancer und susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this