Forumregeln
kleineMaus

private Berufsunsfähigkeitsrente Steuern

3 posts in this topic

Wie muss man eine private Berufsunfähigkeitsrente aus einer Berufsunfähigkeitsversichung versteuern?

 

Ich lese von Ertragsanteil der sich danach richtet ab welchem Alter man die Rente bekommt.

z.B. "Berufsunfähig mit 35, maximale BU-Rente bis 67:  32% Ertragsanteil"

Aber auch von Grundfreibetrag (im Jahr 2017 8.820 € für Ledige )

Was ist der Grundfreibetrag? Wenn jemand jetzt z.B. 8000€ für das Jahr 2017 private Rente bekommen hat, sind die dann steuerfrei?

 

Kenn sich damit jemand aus?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo kleineMaus,

frag doch mal bei deiner Versicherung nach. Die sollten da Bescheid wissen. Oder beim Steuerberater.

VG Mona

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo kleineMaus,

ich gehe pro Woche 17 Std . arbeiten (sozialversicherungspflichtig), von der Deutschen Rentenversicherung erhalte ich eine Teilerwerbsminderungsrente und über eine private Rentenversicherung eine Berufsunfähigkeitsrente.

Mein Mann geht ganze Tage arbeiten.

Ohne die Hilfe eines Lohnsteuerhilfe- Vereins  bzw. Steuerberaters wäre ich aufgeschmissen.

Wir müssen quartalsweise Vorauszahlungen ans Finanzamt leisten und trotzdem immer noch nachzahlen-  den Steuerbescheid vom FA durchblicke  ich persönlich nicht wirklich und kann Dir daher auch nur den Tipp geben, Dich an einen Profi zu wenden.

LG   Anke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now