Forumregeln
paula23

Die MS Lüge

14 posts in this topic

Liebe MS´ler. Ich möchte mich kurz vorstellen, denn ich bin neu in diesem Forum. Bin 23 Jahre und vor 6 Jahren hat man bei mir eine MS diagnostiziert. Es war, wie so oft ein "Zufallsbefund". Kribbeln in Händen und Armen. Gleichgewichtsstörungen. Fatique mit bis zu 16 Stunden Schlaf täglich! Habe mir damals die Therapie mit Copaxone einverleibt. So richtig wohl gefühlt habe ich mich dabei nie. Die Nebenwirkungen waren zwar noch erträglich, doch ich habe mich immer gefragt: Warum sucht niemand nach den Ursachen der MS? Dieses Schreckgespenst wird in die Ecke gestellt. Hui Buih, da ist es - und es frisst unser Immunsystem auf. Einfach so?? Habe mich vor 3 Jahren dazu entschlossen, die Therapie abzubrechen und mich in Recherchen gestürzt. Neben der Ursachenforschung via Vitamin- und Mineralienmangel bin ich auch auf die seelischen Aspekte (siehe Björn Ejbl, die seelischen Ursachen von Krankheiten, oder Lars Kronlob mit seiner Kurzfassung der "Neuen Medizin") fündig geworden. Mir geht es genau wie vorher, nur ohne Nebenwirkungen grippeähnlicher Art. Ich beginne jetzt eine für mich hoffnungsvolle Therapie, nämlich der Schwermetallausleitung über einen Naturmediziner. Was ich euch aber unbedingt mit auf den Weg geben will ist ein Buch. Das schlägt dem Fass den Boden aus! Lest es, ihr "Patienten", und ihr werdet erkennen, dass alles eine riesen Lüge ist! Es gibt keine Krankheit namens MS, sondern alles sind einzelne Symptome von Schwermetallvergiftungen durch Impfungen, Vitamin- und Mineralienmangel und insgesamt eine riesen Lüge der Pharma um euch alle dahinsiechen zu lassen, sich aber noch daran eine goldene Nase zu verdienen. Lest das hier, oder ihr seid hoffnungslos verloren:

https://xxx/Mutwilliges-Schweigen-Ursachen-Multiplen-Sklerose/

Edited by Administrator
Link entfernt. Verstoß gegen Formumsregeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hört, hört. Man schätzt ja stets eine sehr sachliche Darstellung  >> " insgesamt eine riesen Lüge der Pharma um euch alle dahinsiechen zu lassen, sich aber noch daran eine goldene Nase zu verdienen. Lest das hier, oder ihr seid hoffnungslos verloren: "

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Paula,
mit der "goldenen Nase" liegst Du sicher nicht ganz falsch, nur solltest Du nicht irgendwelchen Verschwörungstheorien hinterherlaufen. Die verstellen Dir irgendwann den Blick auf die Realität.

Trotzdem alles Gute

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Naturmediziner ist auch nicht umsonst. Der verdient sehr gut . Somit hätten die Wissenschaftler, Mediziner und Forscher keine Ahnung. Oder kann ich das nicht begreifen       Für alle MS - ler alles Gute.  Sonnenschen2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Das mit den Schwermetallen stimmt schon, die lagern sich im Körper ab, auch im Gehirn, wer weiß schon was die für Auswirkungen haben.  Auch das Kontrastmittel ist ein Schwermetall und da bleiben mit Sicherheit immer Rückstände im Körper zurück und das bekommen wir bei jeder MRT Untersuchung gespritzt. Wer weiß schon was die ganze Chemie die wir mit der Nahrung oder so aus der Umwelt aufnehmen in unseren Körper für schaden anrichtet. Stress ist auch nicht zu unterschätzen oder die Ernährung. Mein persönlicher Weg, Stress runter, viel Bewegung im freien, auf die Ernährung achten und machen was Spaß macht. 

Alles Gute

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo paula 23,  

Ja da hast du schon recht.

Die Symptome einer Schwermetallvergiftung und der MS sind ähnlich bzw gleich man braucht da nur mal Google'n.

Das MRT Kontrastmittel Gadolinum ist übrigens ein hochgiftiges Schwermetall, die Amalgam Zahnfüllung auch und dann noch die ganze Chemie die wir mit der Nahrung aufnehmen usw. Darüber macht man sich erst Gedanken wenn man unerklärliche Beschwerden hat.

Ob man Schwermetalle im Körper hat  wird nicht untersucht.

Liebe Grüße und alles Gute 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden, Acki hat geschrieben:

Ob man Schwermetalle im Körper hat  wird nicht untersucht.

 

Es sei denn, man zahlt die Untersuchung selbst.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

Ich habe mir dieses Buch " Mutwilligwes Schweigen " gekauft,  wenn von dem Ganzen was darin steht nur die Hälfte stimmt ist das schon eine große Schweinerei was die Pharmaindustrie treibt. Übelst

LG 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now