Forumregeln
Happy_Bonnie

Symptome stärker nach der Stoßtherapie ?

4 posts in this topic

Hallo zusammen, 

 

Ich hatte im November mein 2 Schub und MS Diagnose. Innerhalb von 6 Wochen habe ich 2 Stoßtherapien bekommen. 5  x 1000 und 3 x 1000. Die letzte Stoßtherapie ist nun eine Woche her. 

Ich fühle seit 2 Tagen vermehrt die Symptome von meinem ersten Schub (2011) - Sensibilitätstörungen mit Brennen/Kältegefühl rechte Körperseite. Die Sensibilitätstörung ist seit Schub 2011 nur teilweise weggegangen, allerdings war nicht so stark wie jetzt ausgeprägt. 

 

Können sich alte  MS Symptome durch Cortison verschlechtern?  Vlt hatte jmd auch so was? 

 

LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo :) 

Das was du grade an Kortison bekommen hast ist eine krasse Menge! Das muss dein Körper erstmal wegstecken. 

Alte Symptome können sich ja durch Stress, Fieber, zu gutes Wetter usw verschlechtern bzw als Pseudoschub erneut auftreten. Daher könnte ich mir vorstellen das es durch die Belastung durch so viel Kortison auch passieren kann. 

Darf ich fragen was die Symptome deines letzten Schubs waren?

LG 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Lena, 

 

ich hatte zuerst sehr kalte Fusssohlen, dann sind die taub geworden, dann hat die Taubheit sich bis zu Gesäß incl. Genitalbereich/Po ausgebreitet, dann habe ich angefangen auf eine Seite zu hinken und letztens Schwindelanfälle.  Es gab 5 x 1000 Kortison. Nach der 2 Infusion habe ich nicht mehr gehinkt und Taubheit war nur bis Knie. Seitdem bleibt es auch so, plus dazu „vibrieren“ ist dazu gekommen. Ich gehe davon aus, dass die Sensi- Störungen (wenn sie überhaupt ganz weggehen) am längsten brauchen. 

Vor 2 Wochen hat meine Blase angefangen sehr aktiv zu werden, wurde MRT gemacht und eine Läsion in BWS gefunden (die anscheinend laut Neuro  auch den gesamten Schub ausgelöst hat, weil die Läsionen in Hirn in stummen Bereichen liegen). Um die Blase zu beruhigen wurde noch mal Kortison über 3 Tage gegeben. 

Und jetzt ja, sind Sensistörungen vom 1 Schub verstärkt präsent....

 

mit MS wird es nie langweilig:-) 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, gib Kortison doch die Zeit um überall zu wirken. Kortison ist bis zu einen halben Jahr in Deinen Körper.  Nur weil die Stoßtherapir vorbei ist, sind nicht alle Syntome vorbei, manche brauchen ein bisschen länger, um im großen und ganzen weg zu sein.

LG Longracer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now