Kati81

stationäre Schmerztherapie

6 posts in this topic

Hallo ihr Lieben,

hat jemand von euch schon mal eine stationäre multimodale Schmerztherapie gemacht?

Mich würde interessieren wie da so ein klassischer Tagesablauf aussieht, wie lange ihr dort wart, und ob es euch geholfen hat.

Bei mir steht das grad zum Thema, aber in der Schmerzambulanz habe ich wenig Info´s bekommen. Wollen mich jetzt direkt 6-8 Wochen aufnehmen, und dass obwohl es mir nach langer Schmerzplagerei jetzt seit paar Wochen jeden Tag bisschen besser geht, und ich keine Schmerzmittel mehr brauche. Bin daher bisschen unsicher ob ich mich so lange aus dem Verkehr ziehen lassen will....

Liebe Grüße,

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

habe damit keine Erfahrung, bin aber auch kein Schmerzpatient.

Schön das du keine Schmerzen hast. Falls die Schmerzen aber wieder kommen könnten, würde ich das mitnehmen. Soweit ich weiß erfolgt ja in einer Schmerztherapie mehr, als die Einstellung auf Schmerzmittel.

Ich weiß nur nicht ob man ohne Schmerzen überhaupt aufgenommen wird. 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kati

Ich habe schon mehrere stationäre Schmerztherapien gemacht. Meine letzte war im Knappschaftkrankenhaus

in Essen in der Naturheilkundemedizin die kann ich dir empfehlen. Meine erfahrung

war  gut. nicht jedes krankenhaus ist spezialisiert oft wird nur einiges ausorobiert.

es gibt nur eine Wartezeit bei der Anmeldung von einem halben Jahr.

Ich habe in der Naturheilkundemedizin viele alternative Möglickeiten kennen

gelernt. Du kannst mit der normalen Einweisung in das Krankenhaus gehen.

Auch wenn du jetzt Berschwerde frei bist.

ich wünsche dir viel Erfolg.

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch etwas vergessen die Dauer vom Aufenthalb beträgt ca. 15 Tage

6 bis 8 Wochen ist keine stationäre Schmerztherapie auch in einem Akutkrankenhaus nicht.

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites


@mimi laurenza

Hallo Mimi,

vielen Dank für deinen Tipp.

Essen ist für mich im Moment keine wirkliche Option, komme aus Baden-Württemberg, und möchte es erstmal in der Nähe versuchen. Aber ich frag einfach nochmal bei dir kurz nach.

Hattest du in deinen stationären Schmerztherapien immer volles Programm? Wie sieht denn da so ein typischer Tag aus?

Die Ärzte drucksen immer alle rum wenn ich da genauer nachfrage. Heute meinte eine rzu mir 3 x die Woche Physiotherapie + Entspannen + Psycho... Finde das ganz schön wenig. Habe ja vermutlich das Hauptproblem im Bewegungsapparat und würde gerne mehr an Physio, Bewegungsbad, Massage... machen. Hmm. Wird wohl über kurz oder lang nicht helfen als irgendwas auszuprobieren.

Musstest du zwischen deinen stationären Schmerztherapien bestimmte Zeitabstände einhalten, oder kann man das machen so oft der Arzt es verordnet?

Liebe Grüße,

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kati

Ich hatte jeden Tag das volle Programm mit Bewegungsbad und Physiotherapie Entspannung usw.

Du kannst 2 x im Jahr eine stätionäre Schmerztherapie machen. Der Abstand muss ein halbes Jahr dann kannst

du es 2x für 10 Tage machen. Ich habe davon profitiert.

Viel Erfolg und alles Gute für.

Lg Mimi Laurenza

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now