sportsfreundin

Physiotherapie

12 posts in this topic

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie lange bei Euch eine Einheit Physiotherapie dauert. Ich bekomme seit 1996  

10 er Rezepte 1 - 2  mal pro Woche. Jede Anwendung dauert 20 Minuten. Jetzt habe ich  gehört,

dass auch 30 Minuten möglich sind.

 

Kann mir jemand sagen ob ich richtig informiert bin? Wenn ja, wo bekomme ich so ein Rezept her. 

Ich muss nächsten Monat erstmalig zur MS-Ambulanz. Können die mir eventuell helfen?

 

Über Antworten würde ich mich freuen.

 

LG sportsfreundin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zum einen ist entscheidend was genau auf dem Rezept steht,  aber auch wie deine Praxis so "drauf"ist.

Eine normale einfache  KG ist 20 min,  eine KG ZNS nach Bobath/PNF o.ä. 30 min. Steht auf deinem Rezept bereits KG ZNS dann hast du bereits Anspruch auf 30 min, bzw.die Kasse zahlt bereits für 30 min. Es gibt aber immer wieder "schwarze Schafe" an Praxen die für eine einfachere Terminplanung grundsätzliche  Termine im 20 min Rythmus vergibt, aber wie schon erwähnt ist dies nicht korrekt,  schliesslich bezahlt deine KK 30 min, zumindest bei  KG ZNS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sarah1280,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort,

auf meinem Rezept steht:

10 KG ZNS

ZN2 a Multiple Sklerose und 

G359  (G35.9+G) Bewegungsstörungen von Extremitäten, Rumpf und Kopfmuskulatur z.B. mit Hemi-, Tetra- Paraplegi/-parese

Förderung und Besserung der Motorik und Sensomotorik.

Kann ich auf 30 Minuten bestehen oder muss ich die 20 Minuten weiterhin akzeptieren. Ich möchte die Praxis nicht wechseln, weil ich einen sehr guten Physio habe. Allerdings würden mir 10 Minuten mehr noch besser helfen.

LG sportsfreundin   

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf meinem Rezept stehen eben  10 Doppelstunden.

Nach den ersten Rezepten kann der Neuro das unbesorgt verschreiben .

 

Meines Wissens ist die normale Stunde ohnehin nur netto zu rechnen. An / .Ausziehen etc  geht also zu deinen Lasten.

20  Min sind also effektiv 15 Min. um an deinem Alabaster Körper zu modellieren.

 

KG ist bei uns leider nicht temporär begrenzt den Mist brauchen wir ja durchgehend.

LG Pete

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@sportsfreundin natürlich kannst du auf 30 min bestehen, deine Kasse zahlt dies ja auch bereits  seit 1996 (entnehme ich zumindest deinem ersten Beitrag ). Im Grunde rechnet deine KK seit Jahren falsch ab. Die Rezepte werden grundsätzlich über die Kassenärtzliche Vereinigung abgerechnet und zwar nachdem was drauf steht, also eine KG ZNS als Beispiel ist dort mit 30 min hinterlegt und die Praxis bekommt dafür x €, KG 20 min gibt y €

@Pete in gut organisierten Praxen hat man auch wirklich seine 30 min und das an uns ausziehen geht nicht davon ab, denn zumindest alle Praxen in meinem Umkreis haben deutlich mehr Räume zur Verfügung und so wird der Patient von den Empfangsdamen schon direkt in einen Raum geschickt um sich entsprechend aus zu ziehen oder startklar zu machen,  ebenso wird bis zum Behandlungsende von 30 min gearbeitet, dann verlässt der Physio den Raum, bzw.geht direkt in den nächsten Raum wo der nächste Patient schon startklar wartet und man selbst kann sich in Ruhe anziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

ich bekomme KG Doppelstunden.  Es sind ca. 40 - 45  Minuten. 

Für mich lohnt sich es erst dann. 

Zum Glück habe ich einen Arzt der es mir immer so verschreibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich werde bei meinem nächsten Termin morgen den  Chef der Praxis darauf ansprechen. 

Mein Neurologe hat zum 01.01.19 seine Praxis aufgegeben und arbeitet nun als Angestellter in einer anderen Praxis. Die Ärztin dort hat mir eine Überweisung für eine  MS-Ambulanz zur Mitbehandlung (was immer das auch heißt) gegeben.  Ich werde im Juni hingehen und die Ärztin/den Arzt mal darauf ansprechen.  Vielleicht bekomme ich dann auch Doppelstunden wenn die das in dem Bericht erwähnen würden.

Ich war vor 10 Jahren mal in einer ambulanten Reha. Die längeren KG-Einheiten haben mir sehr geholfen. Ich kann die Reha leider nicht wiederholen , da ich einen schwer kranken Mann habe dem ich oft helfen muss. Doppelstunden würden mich weiterbringen.

Ich werde berichten, was der Chef der Praxis dazu sagt.

 

LG

sportsfreundin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,
ich bekomme von meinem Neuro immer ein Rezept über 20 Anwendungen mit dem Zusatz "in Doppelanwendung". Das sind dann 10 Termine à 40 Minuten.

Gruß

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Chef der Praxis hat seit heute 3  Wochen Urlaub, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Ich bleibe auf jeden Fall an der Sache dran.

LG sportsfreundin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Sportsfreundin:

sprich das auf jeden Fall in der MS-Ambulanz an!

Ich war gestern bei meiner und die haben im Arztgespräch gleich nachgefragt, ob mit KG alles läuft oder ob sie mir eine Verordnung geben sollen oder meinen Neuro auf eine Änderung hinweisen.

 

Brauchte ich nicht, denn es läuft gut beim niedergelassenen Neuro. Und täte es das nicht, dann hätte ich keine Hemmungen, das in der Ambulanz anzusprechen, denn ich weiss aus Erfahrung: deren Wort wirkt wesentlich mehr als alles von Patientenseite (war jedenfalls bei meinen beiden bisherigen Neuros so. Erst null KG, dann schreibt die Ambulanz in Brief, KG ZNS 2x/ Woche ist unbedingt zu verordnen.. plötzlich war´s gar kein Problem mehr).

Also seit 2015 oder 16 KG ZNS

Ich weiss gar nicht, was uaf meiner VO steht.. aber es ist mehr als 20min, w as wir machen. Glaube, 30-40. Das 10x und unter Angabe: 2x/ Woche

 

Und normalerweise (Auskunft meiner Kasse, da erster Physiotherapeut teils nicht mal 12min machte. OBWOHL ich früh da war,. schon umgezogen)   hat Aus-/ Umkleiden nicht reinzuzählen.

(wenn man selber mal zu spät kommt.. andere Sache)

 

Auch das mit den Doppelstunden würde ich ansprechen, ich bin seit ein paar Jahren in der MSAmbulanz zur MItbehandlung und merke immer, die sind echt interessiert daran, den Patienten das zukommen zu lassen, was ihnen wirklich hilft. Und unterstützen m.E. wirklich sehr dabei, dass man das eben auch kriegt.

 

Also viel Erfolg bei der Sache und alles Gute für Dich!

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi SchnickSchnack,

mich würde mal interessieren, wie das in der MS-Ambulant abläuft.  Ich muss zum ersten Mal dahin weil mein Neurologe seine Praxis aufgegeben hat und jetzt in einer anderen Praxis angestellt ist. Die Ärztin dort hat mir die Überweisung gegeben.  Ist  das nur ein Gespräch oder  finden auch Untersuchungen statt und wenn ja, welche?  Muss man da regelmäßig hin?

Gruß sportsfreundin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now