Sr. Manuela

Stell mich auch mal vor...

6 posts in this topic

Hallo, Ich bin Sr. Manuela, 49 Jahre alt. Ich hatte mit 36 einen ersten Schub mit Taubheitsgefühlen in den Füßen, Beinen und Unterleib und Lhermitte Zeichen in der Wirbelsäule. Bin mit Cortison aber komplett ok geworden. Es war im März. Das letzte Symptom war im August weg. Dann in Brasilien kam der nächste Schub, den ich aber nicht als solchen erkannt habe. Musste dann zurück (2014), weil es mir sehr schlecht gin (stärkste Schmerzen in Armen und Schultern, für die aber keiner eine Erklärung hatte). ich wusste noch nicht, dass MS auch Schmerzen machen kann. Es wurde alles psychosomatisch gedeutet. War dann lange in einer entsprechenden Klinik. Erst im November 2015 wurde die MS diagnostiziert, weil dann Schwäche im rechten Arm und Bein, Sehstörung und Taubheitsgefühle dazukamen. Nach Cortison wurde es wieder besser. Brauchte aber sehr lange, da es ein verschleppter Schub war. Seit Januar 2016 spritze ich Coapxone 40mg. Mir gehts jetzt richtig gut, bin seitdem schubfrei und kann mit den nebenwirkungen gut leben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Tina, bisher war ich nur beobachtend hier, mache nach Möglichkeit das kognitive Training jeden Tag und wage mich nun mal weiter rein. Wünsche alles Gute und frohe Pfingsten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manuela und auch von mir ein herzliches Willkommen!

Ja, man wird schnell in eine "Psycho-Ecke" geschoben, und da kommt man nur schwer wieder raus. Es ist halt so, dass sich auch viele Ärzte nicht offensichtliche Symptome bei MS, wie halt auch Schmerzen, Depressionen, Fatigue etc. nur schwer vorstellen können. Meine Tochter hat spontane chronische Nesselsucht und auch da heißt es erst mal: psychosomatisch!! Ist es nicht, trotz im Nebel stochernder Schulmediziner und Heilpraktiker sind wir dahinter gekommen, dass auch da der Darm eine große Rolle spielt.

Seit sie sich vegan und histamin-/glutenfrei ernährt, ist das zu gefühlten 90% besser geworden.  Mittlerweile denke ich wirklich, der Darm spielt eine größere Rolle als angenommen. Habe ich immer für ein Gerücht gehalten! Vielleicht ja auch bei MS ;-) ?

Schöne Pfingsten mit vieeeeeel Sonne!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Claudia, für Deine Antwort, auch frohe Pfingsten und alles erdenklich Gute, Friede und Heil für Deine Tochter und Dich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now