Evee

Manchmal Ratlos zur Diagnose MS

2 posts in this topic

Hallo alle zusammen, 

 

Bei mir wurde nach einem wunderschönem Trainingslager (Bogenschießen) MS diagnostiziert. 

Den Verdacht hatte mein Augenarzt, da ich Mitte April bewegungsschmerzen im Auge hatte und doppelt gesehen habe beim Linksblick. 

Zuerst dachte ich er übertreibt aber leider nicht. 

 

Mein Bruder hat seit ca 10 Jahren MS aber in einer komplett anderen Form wie ich. 

 

Ich habe einige vermarkungen im Hirn und auch aktive Stellen die das Kontrastmittel ausgenommen haben und vermarkungen in der HWS. Laut Ärztin müsste das bei mir schon mehrere Jahre wüten, da ich auch Münzen große Löcher habe. 

 

Meine Symptome, wenn wir sie richtig zuordnen sind Schwindel, dann hatte ich mal Taubheitsgefühl im rechten Bein. 

Momentan sind der Schwindel und auch das verschwommene sehen sehr penetrant. 

 

Seit 08.06 Spritze ich jetzt Copaxone 40mg und bin mit der Handhabung mit dem Injektor zufrieden aber ich und Nadeln waren noch nie Freunde. 

 

So jetzt habe ich mich mal so richtig ausgeschrieben und würde mich freuen wenn sich jemand findet der ähnliche Symptome hat, um eventuell aus Erfahrungen zu lernen. 

 

Liebe Grüße 

Vera 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vera,

Du hörst Dich auf jeden Fall sehr gefasst an. Geht es Dir nach dem Schub wieder gut?

LG

Mia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now