Forumregeln
Sign in to follow this  
Wickydieerste

Symptome-Liste

42 posts in this topic

Hallo Beate,

hatte seit Feb. immer mal wieder heftige Kopfschmerzen aber nur rechte Hirnhälfte .Fühlte sich an als ob sich alles zusammenziehen würde bzw.ausgequetscht würde.Hielt immer so ca.2 min. dann wieder langsam besser.Da es nie für 24 std.durchgehend war , war es wohl kein Schub aber auch nicht migräne denn die habe ich anders erlebt.Bin demnächst zum EEG und MRT.

Ansonsten kann ich nur sagen viel Wasser und Tee trinken--manchmal können Kopfschmerzen ja auch daher kommen das man dem Körper nicht genug Flüssigkeit anbietet.Muß mich selbst auch immer zwingen.Nach kortison habe ich mit leichtigkeit 5 l getrunken aber ohne bin ich froh wenn ich meine2-3l geschafft habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hollo,

Bin seit anfang des jahres echt viel zerstreut und unkonzentriert und vor allem sehr vergeslich und gestern fiel es mir im gespräch auf das ich immer wieder total den Faden verlor und sogar nachfragen mußte wovon wir denn gerade redet haben.Echt mist .Habt ihr das auch ?Ständig was vergessen und ständig ettliche zettel zur hilfe haben , ja das habe ich jetzt schon ne weile aber das so total alles weg ist --mitten im satz. mitten im gespräch.ne, das war schon heftig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi nori,

also wenn es mir manchmal nachts (es ist bei mir immer nachts!) von der MS her schlecht geht, dann merk ich schonmal, dass meine gedanken total wirr sind und dann die gedanken total "springen" und ich keinen klaren gedanken fassen kann. seit ein paar tagen hab ich auch öfter das problem, dass ich wohin gehe, um etwas zu machen und vergesse dann was ich machen wollte. und das passiert mir nicht grade selten. ich hoffe, dass kommt nur davon, weil es mir neulich nacht nicht gut ging und ich mich davon wieder einigermaßen erhole.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen,

kann das meiste was oben schon gelistet ist nur bestätigen.

Hab dank Euch noch was erkannt was mir gar nicht so bewußt war.

Bin extrem empfindlich geworden was die Lautstärke angeht, hatte das aber nie in Zusammenhang mit der MS gesehen.

Hab so wie Kitkat in der Elternzeit die Diagnose bekommen, ebenfalls nach Hausbau, Schwangerschaft während desselben.

Nur mit einem Unterschied das ich gut 10 Jahre älter bin.

Meine Kurze ist inzwischen 4,5 und ein kleiner Quirl. Und am liebsten laut und ich meistens gereizt.

Hab aber jetzt einen Trick gefunden, steck mir einfach etwas Watte oder ein Stück Tatu in die Ohren und schon kommt sie leiser bei mir an und ist erträglicher. Ich weiß hört sich blöd an aber was soll man machen wenn das Nervenkostüm nicht das beste ist. Jedenfalls hab ich weniger Kopfschmerzen, Nervosität ist geringer und ich bin ruhiger. Was mich aber mal unabhängig davon mal interessieren würde, wie macht ihr das eigentlich mit Auto fahren, also natürlich die die selber fahren, als Beifahrer/in geht das ja. Oder besser gesagt wie fährt sich das denn mit Taubheit, Kribbeln etc?!

Seid alle ganz lieb gegruselt von,

Angie!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

bei mir kommt das mit dem vergessen auch in letzter zeit vor, da steh ich im keller hab was mit runter genommen wollte auch irgendwas mit hoch nehmen aber was???. auch beim was erzählen fehlen mir manchmal die worte und ich muss dan umschreiben was ich damit sagen wollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ja und Kopfschmerz habe ich heute wieder, bin aber scheinbar auch Wetterfühlig, als vorhin geregnet hat wurde es kurzzeitig besser, jetzt ist wieder doller geworden :-((

Share this post


Link to post
Share on other sites

wollte gerade nen beitrag schreiben,hab mich angemeldet und schwubs habe ich doch schon wieder vergessen was ich sagen wollte.echt irre diese vergesslichkeit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle!

Viele Symptome, die ihr beschrieben habt, kenne ich auch. Die Müdigkeit und die Antriebslosigkeit ist belastend. Selbst wenn ich mich zwinge, mehr zu machen als ich Kraft habe, bin ich erstens hinterher noch erledigter und zweitens ist eigentlich nicht viel passiert, trotz längerem Wuseln. Hätte ich mich lieber ausgeruht und dann noch was erledigt, wäre sicher was effektiveres herausgekommen.Durch Kraftminderung und Koordinationsschwierigkeiten im rechten Arm und Bein brauche ich mehr Kraft und Aufwand, dadurch verstärkt sich die Fatigue natürlich. Ein nicht endender Kreislauf. Manchmal habe ich auch so eine Art Wortfindungsstörung. Ich komme einfach nicht auf ein Wort.

Ein schönes Pfingsten mit hoffentlich gutem Wetter wünscht Euch allen Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo bambus,

ich habe auch manchmal Wortfindungsstörungen. Außerdem bin ich öfters vergesslich. Meinst du, dass kommt auch von der MS? Wenn ja, was kann man dagegen tun?

Liebe Grüße

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo JaTina,

ich weiß es nicht genau, aber ich denke, dass die Wortfindungsstörungen und/oder Vergeßlichkeit auch mit der MS in Zusammenhang stehen können, nicht müssen. Der Ort unserer Läsionen ist sicher ein Grund dafür. Zur Reha teilte ich mir ein Zimmer mit einer Patientin die einen Schlaganfall hatte. Sie litt u.a. auch an Wortfindungsstörungen. Sie musste zur Logopädin. Dort haben sie den Tipp bekommen, wenn man nicht auf ein Wort kommt, das Alphabet durch zu gehen, dann käme man eventuell schneller auf das Wort. Ich habe das auch schon probiert. Naja, nicht schlecht, aber nicht immer effektiv genug. Versuch es mal, vielleicht ist es für Dich ja "die Lösung".

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo JaTina,

es kommt oft bei Herden im Kopf zu sogenannten kognitiven Störungen. Da kann Ergotherapie gut helfen, mit Übungen zur Konzentrationssteigerung bspw. Ich gehe zur Ergo, allerdings wegen meinem eindimensionalen Sehen, in einem neurologischen Therapiezentrum. Es ist also hilfreich, wenn es Ergotherapeuten sind, die sich mit den neurologischen Erkrankungen auskennen. Zur Not mal den Neuro befragen. LG Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ,

war gerade beim 9. Hamburger ms-forum .Da war ein Vorteag von H.Meißner vom Neurologisen Rehazentrum Quellenhof in Bad Wildbad."War ich immer so vergesslich?-Kognitive Störungen. "

Den Vortrag habe ich so gut wie möglich zu folgen versucht .Habe selbst in leter zeit immer häufiger Probleme mit Konzentration und Vergeslichkeit (ist super nervig und oft ech peinlich ).Im vortrag wurde auf die verschiedenen kognitiven störungen eingeganen

-Aufmerksamkeitsstörungen,-verlangsamte Infoverarbeitung ,_-keine Dauerbelastbarkeit ,-Gedächtnisstörungen, -Störung visuell ,-Einschränkung der

Exekutivfunktion(Vorrausplanung...)

War alles echt interessant aber ohne mitschreiben wäre bei mir nichts hängengeblieben außer, dass man mit umfangreichen tests den Grad der Gedächtnisprobleme ... wohl testen kann und auch behandeln kann --was allerdings wegen des hohen aufwandes und der nötigen häufigen Behandlungtermine (mindestens 6 mal die Woche Ergotherapie ..)wohl kaum von einer Krankenkasse getragen wird.

Wäre nicht schlecht sich selbst einen trainingsplan zusammen stellen zu können den man dann täglich gezielt abarbeiten könnte aber da fehlt dann ja leider die kontrolle...

Ach was ich versuche mein gedächtnis und kozentration

so rege geht zu halten und nutze Zettel als hilfmitel...wenn ich blss nich immervergessen würde wo ich die dann habe..

liebe grüße nori47

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo nori,

also wegen der Ergotherapie kannst Du Dich ja mal erkundigen. Ich erhalte seit mehr als 3 Jahren Ergotherapie als Dauerverordnung, zunächst für Augentraining, dann wegen der tauben Hand, nun demnächst wieder Augentraining. Warum nicht auch eine Dauerverordnung wegen MS bedingter kognitiver Störungen? Liegt vielleicht am Bundesland, ich wohne in NRW, gehöre zur KV Nordrhein. Zur Not mal bei Deiner KV (kassenärztlichen Vereinigung)nachfragen. LG Lermaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lernmaus,

ich habe bereits seit 1 1/2 -2 Jahren Ergotherapie aber mehr als 2 mal die Wohe wird nicht verschrieben.Naja ,bin eh schon n teurer Patient.Die Krankenkasse wäre mich gerne los wie mir vorkommt.

Wär mir ja selbst auch lieber ohne all den ...kram auszukommen und ganz "normal" zu sein.

Nun egal,muß ich halt duch.

alles gute wünsct nori47

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi mori,

dann lass dir doch noch kognitives Training verordnen, das geht doch dann parallel zur anderen Ergo, oder wofür bekommst Du Ergo? Ich sehe in dem neurologischen Therapiezentrum, wo ich hingehe, dass sich die patienten gleich zwei Termine hintereinander am Tag geben lassen, erst Ergo dann Physio und wenn es sein muss noch einen dritten Termin.. das geht dann wohl schon. LG Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

...sorry, nori, nicht Mori...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Lernmaus,

werde meinen Neurol. mal darum bitten...

nori47

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this