Forumregeln
Mausi71

Gewichtsabnahme durch Tecfidera?

9 posts in this topic

Hallo,

ich nehme  nunmehr seit einem Jahr Tecfidera und habe im letzten Jahr unfreiwillig 4 Kilo abgenommen, obwohl ich mehr esse (sonstige Nebenwirkungen hab ich keine).  Da ich schon sehr dünn bin, würde ich ungern noch mehr Gewicht verlieren. Ich habe gehört,  dass das wohl auch von Tecfidera kommen kann, obwohl das im Beipackzettel nicht aufgeführt ist und meine Neurologin das auch verneint. 

Mich würde interessieren, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

Liebe Grüße
Diana

P.S.
Vor drei Jahren hatte ich kurzfristig Aubagio genommen und es aufgrund von starken Nebenwirkungen (u. a. auch starker Gewichtsverlust) wieder abgesetzt. War dann ein Jahr ohne Therapie aber das Gewicht ging keinesfalls nach oben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mausi,

Ich habe keine Erfahrungen mit Tecfidera. 

Habe Jahre Aubagio genommen und auch wegen Nebenwirkung Gewichtsabnahme und Haarausfall abgesetzt. Nach Absetzen leider auch nicht zugenommen.

Ich habe dir eine PN geschickt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Diana,

vielleicht hängt es auch "einfach nur" mit der MS zusammen.

Nach länger anhaltenden Darmproblemen nahm ich über 10 Kilo ab und krieg nix mehr drauf, obwohl ich mittlerweile wieder alles essen kann und dies auch reichlich tue.

Und in meinem Bekanntenkreis sind alle MS-ler über die Jahre schlanker geworden.

Liebe Grüße,

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tina,

So dachte ich auch mal.  Zumal man oft hört, dass das Gehirn viel Energie verbraucht.

Ich hab im letzten Jahr meine Neurologin in der MS Ambulanz darauf angesprochen. Sie meinte nur, dann dürfte sie nicht so viele Übergewichtige Patienten haben.

In meiner SHG sind fast alle übergewichtig.

LG Ilona

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Ilona, liebe Tina,

danke für eure Rückmeldungen. Ich finde das sehr interessant, dass das eventuell auch mit der MS zusammen hängen könnte. Wenn ich mich so umsehe... in meinem Bekanntenkreis gibt es auch nur schlanke MS'ler.  Ich werde das mal mit meinem Neurologen besprechen. Mal gespannt was der dazu sagt.

Liebe Grüße
Diana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Diana,

wärest du so lieb und würdest dann berichten, was dein Neurologe dazu sagt?

Beim nächsten Termin in zwei Wochen werde ich auch mal meinen Neurologen drauf ansprechen - sofern ich´s nicht wieder vergesse :dry:

Einen lieben Gruß,

Tina

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wollte nochmals Rückmeldung geben, da ich meinen Neurologen drauf angesprochen habe. Er meinte, dass das durchaus damit zusammenhängen könnte, auch wenn das nicht typisch für das Medikament ist. Aber das seien ja auch keine "Zuckerwässerchen" und jeder würde anders darauf reagieren.

Liebe Grüße

Diana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Diana,

vielen Dank für die Info (ich werde meinen Neurologen wohl nie fragen, es sei denn, ich schreib mir vorher ein Zettelchen, aber ob ich dann an den denke? :dry:)

Einen lieben Gruß,

Tina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now