Forumregeln
Sign in to follow this  
claudia19

Krankengeld

6 posts in this topic

Hallo an alle, 

 

Eine au Bescheinigung ist sage und schreibe einen Tag zu spät eingegangen, weshalb die kk mir das Krankengeld für eine Woche streicht. 

 

Nach vier Wochen fragt man mich nach dem Grund. Das weiss ich natürlich nach der Zeit nicht mehr. Die kk hat mir bestätigt, dass alle früheren au immer pünktlich eingegangen seien. Aber die rechtliche Lage sei nun mal do, dass es bei Verspätung gestrichen werden müsse. 

 

Das Weiss ich alles selber. Aber bitte schon, es handelt sich um einen einzigen Tag zu spät!!! 

 

Haben die kk wirklich keinen ermessrnsspielraum? Hab gute Lust zu kündigen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ja es gibt scheinbar Fristen zum Einreichen der AU bei der KK. Lt. Internet ist das i.d.R. 1 Woche. Wenn diese Frist überschritten wurde, erschlischr der Anspruch auf KG. Das ist nuneinmal so. Irgendwo müssen da feste Fristen gesetzt werden und klar ist das ärgerlich, wenn diese Frist dann 1 Tag überschritten ist. Vermutlich gibt es auch Ermessensspielräume oder Kulanz, wenn es gute Gründe für die Verspätung gibt. Aber das ist eben individuell von Patient und Sb abhängig und eben nicht verpflichtend. Ich muss aber auch sagen, dass ich 1 Woche zum Einreichen der AU auch echt viel finde, wenn ich z.B. bei meiner KK das ganze innerhalb 1 Minute per Foto und App an die KK schicken kann. Mal ganz ab davon, dass man eben auch AU ist und eben nicht in der Weltgeschichte rumgondeln soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ärgert mich, zumal die Sachbearbeiterin selbst gesagt hat, alle au seien immer rechtzeitig eingegangen. Und man hat mich um Stellungnahme gebeten, ist darauf dann aber überhaupt nicht eingegangen sondern hat mit den gleichen Floskeln geantwortet

 

Normal reicht das sicher, hätte auch in den 40 Jahren berufstätig keit noch nie Probleme. Aber in der Zeit kam einiges an anderen gesundheitl. Problemen samt kh Aufenthalt und zig Arzt besuche zusammen, was alles in der Stellungnahme steht. Für mich heisst das, Wechsel zu einer Kasse vor ort

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe, dass es dich ärgert. Ich kenne das ganze Spiel + mangelnde Kraft, dennoch kann ich mir keine Situation vorstellen, wo ich eine AU nicht innerhalb einer Woche zur KK bekomme. Besonders, wenn ich das nicht persönlich in den Geschäftsräumen tun muss, sondern eben auch per Post kann oder, wie bei meiner, bequem auch übers Handy per App machen kann.

Sicher merkt man erst, ob eine KK gut ist, wenn mal etwas ist. Aber ich finde deine Reaktion unpassend, denn offensichtlich hast DU einen Fehler gemacht. Aus Unwissenheit oder weil du andere Prioritäten hattest, aber das rechtzeitige beibringen der Unterlagen ist nun einmal deine Pflicht (und davon gibt es nicht sehr viele).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum einen möchte ich den sehen, der nach vier Wochen noch genau weiss, wann er was eingeworfen hat, zum anderen war ich heilfroh, meine damaligen anderen arzttermine und Eingriffe unter einen Hut zu bringen. 

 

Bei uns wird an Wochenenden nicht geleert. Das kommt noch dazu, und auch die leerungszeiten werden nicht immer exakt eingehalten. Aber was soll's. Meiner Tochter ist das bei ihrer Kasse so noch nie passiert, die haben sogar nach 3 Wochen noch keinen aufstand gemacht. 

 

Ich bin lernfähig 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei welcher KK bist du denn versichert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this