Forumregeln
Sign in to follow this  
family

stehen eure partner hinter euch?

46 posts in this topic

hallo an euch alle!!ich leide jetzt seid drei jahren an ms,habe jetzt seid mehreren monaten einen neuen freund aber bin mir total unsicher ob er wirklich damit klar kommt!!davon mal abgesehen habe ich noch 2kleine kinder aus 1ter beziehung,was meint ihr gibt es wirklich 1nen menschen der so viel verständnis hat!?bitte euch um einen guten rat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi^^

Wusste dein freund denn von anfang an von deiner MS? Weil wenn ja dann wusste er ja auf was er sich einlässt..ich denke dann wird er auch damit klar kommen sonst wär er erst gar nicht mit dir zusammen gekommen odeR?

Share this post


Link to post
Share on other sites

für meinen damaligen freund war es genau so ein schreck wie für mich, als die krankheit ins gespräch kam, das war 2003, kurz danach hat er mir einen heiratsantrag gemacht um mir zu zeigen das er zu mir steht :) ob das für immer ist, weiß man nie, aber wenn man sich wirklich liebt steht man zueinander, egal was der andere hat oder durchmacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallö shari,

nein mein freund wusste es nicht von anfang an!!aber ich habe recht schnell mit offenen karten gespielt!ich hatte totale angst es ihm zu sagen jedoch sagte er :ich mag dich egal was zu dir gehört!!jedoch ist es so das ich seine familie noch nicht persönlich kenne und das ist wieder so eine sache worüber ich sehr viel nachdenke,ob er es wirklich ernst meint!ich denke ich werde es mir noch ein wenig anschauen!!und abwarten was passiert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Family^^

Nur weil du seine Familie noch nicht kennst solltest du dir nicht so viele Gedanken machen.

Bei machen Menschen braucht sowas Zeit.

Und das hat nicht immer was schlechtes zu bedeuten:)

Jeder ist da halt etwas anders...z.B bei mir und meinem Freund:

Ich bin ein totaler Familienmensch und als ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin habe ich ihn sofort meiner Mutter vorgestellt.Einfach weil mir ihre Meinung total wichtig ist und ich ein sehr freundschaftliches Verhältnis zu ihr habe.

Mein Freund war da aber ganz anders. Ich habe seine Familie erst nach ca einem Jahr Beziehung kennengelernt.

Trotzdem sind wir mittlerweile bald 4 Jahre ein Paar und wir haben gemeinsdam regelmäßigen kontakt zu seiner Familie.

Sag ihm doch einfach mal das du seine familie gerne kennenlernen möchtest:) Bevor er nicht gesagt hat das er dich nicht vorstellen möchte würde ich mir gar nicht so viele Gedanken machen:>

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh ha nach einem jahr naja gut vielleicht stelle ich auch wirklich zu viele ansprüche!!Ich persönlich bin nämlich auch nen totaler familienmensch und meine kinder gehen mir auch über alles!!Vielleicht hat er ja wirklich ein wenig angst vor der ganzen situation!!denke mal ich muss ihn wirklich die zeit geben schliesslich weiss er ja über alles bescheid!!danke dir für deine aufmunternden worte!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey bin Anke

habe im August diesen Jahres von meiner MS erfahren, da ich Altenpflegerin bin habe ich die schwersten Fälle dieser Krankheit kennen gelernt, als ich die Diagnose erhielt war mein Freund bei mir wir sind jetzt zwei Jahre zusammen, ich erklärte ihm was passieren kann und stellte ihn vor die wahl mich zu verlassen oder bei mir zu bleiben er blieb bei mir. Ich hätte ihn auch verstanden wenn er nicht damit klarkommen würde, das kann nicht jeder. Darüber reden bringt sehr viel damit sie auch verstehen wenn man sich mal nicht so fühlt ich bin immer sehr erschöpft und müde. Ich rede dann mit ihm das er versteht. Also tipp reden und auch lesen lassen im Netz oder Bücher. Alles Liebe

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo anke danke für deine erfahrung nur ich glaube immer mehr das es zwischen uns nichts mehr wird er hat immer weniger zeit für mich wir sprechen gar nicht darüber und ich weiss aus erfahrung wie sich die krankheit bei mir beim stressfaktoren entwickelt ich brauche das nicht nochmal war schon so schlimm mit meinen ex der vater meiner kinder!habe keine kraft für einen mann der nicht weiss was er will!!irgendwann wird schon der traummann kommen der hinter MIR der KRANKHEIT und den KINDERN steht DA glaube ICH ganz fest dran!! LG julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mein Ehemann steht voll hinter mir.

Der Rest meiner Familie auch (ist auch nur noch meine Mutter und mein Brude). Als mein Vater noch lebte was es genau so.

Das wichtigste ist immer E H R L I C H zu sein und nichts zu verheimlichen.

Wir sind jetzt 12 Jahre zusammen und davon 11 Jahre verheiratet.

LG sparrow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mein Ehemann steht voll hinter mir.

Der Rest meiner Familie auch (ist auch nur noch meine Mutter und mein Brude). Als mein Vater noch lebte was es genau so.

Das wichtigste ist immer E H R L I C H zu sein und nichts zu verheimlichen.

Wir sind jetzt 12 Jahre zusammen und davon 11 Jahre verheiratet.

LG sparrow

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich kann auch nur postitv berichten, mit meinem freund bin ich noch nicht allzu lange zusammen, kennen tun wir uns aber schon seit 13 jahren. vor der beziehung hatten wir eine gute freundschaft, haben uns über alles unterhalten (auch über die MS) und er war immer für mich da, bis wir dann gemerkt haben, dass da mehr als nur freundschaft ist. seine mutter hat selber MS und ist körperlich stark eingeschränkt, daher kennt er das schon und weiß auch was auf ihn zukommen kann, wenn es bei mir mal mehr bergab gehen sollte. er sagt immer, egal, was passiert, er ist immer für mich da, weil ich es auch für ihn bin und auch sagt er immer, wer weiß, was bei ihm noch kommt, er hat immerhin diese gene evtl. auch in sich und würde dann ja auch die unterstützung von mir erwarten.

ja, das von mir...

family, ich wünsche dir noch alles gute und hoffe, dass es sich bei dir vielleicht auch noch zurechtläuft und wenn nicht mit dem jetzigen, denn mit dem nächsten...

LG imke

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke imke,

und auch danke an euch anderen,ihr seid echt alle sehr lieb!!lg family

ps.es baut sehr auf wenn man jemanden zum sprechen hat!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo family,

als ich meine Frau vor 25 Jahren gefunden habe war das Liebe auf den ersten Blick. Ich habe alles an ihr geliebt. Ihre Art zu gehen, ihre Augen, ihren Geruch, ihre Haare, ihre Art zu sprechen, ihre Art zu denken, ihre Lebenseinstellung, Ihre Bewegungen, einfach alles......

Als sie dann nach ca. 4 Jahren an MS erkrankte, war es für sie nicht leicht aber wir kämpfen seither beide gemeinsam und machen aus unserem Leben das Beste. An meiner Liebe zu meiner Frau hat sich in all den Jahren nichts geändert. Sie ist so glaube ich manchmal noch etwas mehr geworden.

Gib die Hoffnung nicht auf. Auch ich war viele Jahre auf der Suche bis ich entlich meine Seelenverwandten, meine Frau gefunden habe.

LG Froni

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo luce,

oh man deine frau kann sich glücklich schätzen jemanden wie dich zu haben so schön wie du über sie sprichst!!haltet weiterhin so gut zusammen lg family

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo family,

eigentlich ist das ganz einfach. Wenn man in jungen Jahren einen Partner findet oder glaubt gefunden zu haben, muß man sich nur folgende Frage stellen:

Kann ich mir wirklich vorstellen mit diesem Menschen wenn wir beide alt sind, am Stock gehen und Windeln tragen müssen, noch glücklich im Park spazieren gehen zu können?

Wenn dann die Antwort " JA " ist, dann klappt das auch.

LG Froni

Share this post


Link to post
Share on other sites

@luce:

So soll es ja auch sein.

Wenn man sich wirklich von ganzem Herzen liebt, dann übersteht man alles. Spreche auch Erfahrung.

LG sparrow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz genau so sehe ich das auch! Mein Mann hat nach der Diagnose auch uneingeschränkt zu mir gehalten und als ich ihn gefragt habe ob er damit klar kommt wenn es mir mal schlechter geht, hat er gemeint wir wollen zusammen alt werden und wenn das Schieben im Rollstuhl vielleicht dazu gehört dann ist das in Ordnung und ändert nichts an der Liebe zueinander!

Liebe Grüße Daniela

Share this post


Link to post
Share on other sites

lieber luce,

da hast du vollkommen recht!und die antwort von mir lautet bei meinen freund auch ja,ich denke ich mache mir wirklich zu viele sorgen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ihr alle seid echt liebe menschen hier im forum danke

an euch alle die mir geschrieben haben ihr habt mir echt die augen geöffnet danke danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo habe weiß erst seit dem Frühjahr das ich MS habe da stand meine Frau auch noch hinter mir? Dan hatte ich Oktober einen Arbeitsunfall Schulter gebrochen als ob das nicht genung ist sagt mir meine Frau heute das sie morgen mit den Kinder auszieht mit der Begründung es wird ihr alles zufiehl mit mir und den Krankheiten ich bin total am boden zerstört

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heizer,

das tut mir total leid weiss wie du dich fühlst!!mein freund bzw.jetzt ex freund hat auch am samstag mit mir schluss gemacht und dann hatte ich auch prommt nen schub zwar nicht alt so dolle aber es reichte,er meinte auch ich packe das alles nicht!!ich wünsche dir ganz viel kraft hoffe dir gehts bald wieder besser senden dir kraft!!kopf hoch und sieh nach vorn lg julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heizer,

tut mir sehr leid für Dich, dass Deine Frau Dich im Stich läßt. Aber besser so, als wenn Ihr ständig Beziehungsstreß hättet. Das kostet allen Beteiligten nur noch mehr Nerven.

Je schneller Du Dich jetzt mit den Tatsachen abfindest, desto besser für Dich. Nutze jetzt die Gelegenheit Dein Leben neu zu ordnen.

Denk drann: Wir können nur das Morgen ändern, nicht das Gestern.

Viel Glück

Froni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an Alle,

drei Jahre nach meiner Diagnose habe ich mich von meinem Mann getrennt. Wir haben uns gegenseitig krank gemacht ( Er hatte psychosomatische Magenbeschwerden). Ich habe diese Entscheidung getroffen, nachdem ich in der Kur mit einer Psychologin gesprochen habe.

Seitdem geht es mir besser, mein neuer Partner wusste von Anfang an Bescheid und er und seine Familie stehen hinter mir. Das andere dieses Glück nicht haben, tut mir leid. Aber wer weiss wofür es gut ist?

LG Bessie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe drei Kinder, bin aber mit dem Kindsvater geschieden,meine Tochter wohnt bei ihm ich habe die zwei Jungs.

Seit 30.07.09 habe ich einen neuen freund und habe ihm direkt gesagt das ich MS habe.Er kommt sehr gut damit klar und hilft mir wo er nur kann.Ich mute mir meist zuviel zu und bin dann sehr erschlagen und müde.Mein freund passt seit meiner Lungenembulie im september noch mehr auf mich auf da ich daran bald gestorben wäre.

Er und meine Kinder und auch meine und seine Familie stehen alle hinter mir und helfen wo sie nur können.

Ich fühle mich seit dem ich ihn kenne auch viel besser.

LG Tanja69

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Sabine!

Ich finde, du solltest dich nicht damit abfinden, dass er "bald gehen wird". Entweder du versuchst eure BEziehung aktiv in den Griff zu bekommen, das heißt auch mal auf den Tisch hauen und sagen, dass du schon erwarten kannst, dass er wenigstens ein bisschen Rücksicht nimmt (und das kannst du wirklich von deinem Partner erwarten) oder du nimmst die Dinge selbst in die Hand und trennst dich von ihm. Das hört sich jetzt sehr hart an, es ist aber nicht so gemeint. Du solltest dich nur nicht so von seiner Entscheidung anhängig machen. Weil so wie du gerade erzählst, scheint es mir so, dass du eh schon damit rechnest, in ein paar tagen/wochen alleine da zu stehen.

Wenn du das tust, hast du schon verloren. Männer brauchen manchmal einen A***-tritt um auf den Boden der Tatsachen zurück zu kommen. Und ich glaube nicht, dass er dich nicht liebt, weil dann hätte er wirklich schon früher dich gegen ein "einfacheres" Modell eingetauscht. Also fühle dich geehrt, es ist klar, dass die Situation auch für ihn nicht leicht ist. Da musst auch du verständnis haben. Aber die kranke bist du und er muss dir auch ein bisschen vertrauen, dass du schon gut einschätzen kannst, was du dir zumuten kannst.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und viel Erfolg!!!

PS: es lobt dich, dass du versuchst ihn zu verstehen aber meinst du wirklich er liebt dich weniger, nur weil du im Moment nicht immer strahlend vor ihm stehst? Na also!

WER NICHT KÄMPFT HAT SCHON VERLOREN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this