Forumregeln
nadine33

Grippezeit vorbeugen - Vitamine?

7 posts in this topic

Hallo zusammen 🙋🏼‍♀️
bezüglich der anstehenden Herbst-/Winterzeit würde ich gern mein Immunsystem stärken ohne es anzukurbeln. Ich habe hier Bion3 gefunden und bin von den Inhaltsstoffen sehr angetan, vor allem von den Lebendbakterien zur Unterstützung des Darms.

Laut meinem Neurologen kann ich es nehmen, bin mir aber trotzdem noch unsicher wegen dem Vitamin C-Gehalt und wollte mal fragen was ihr dazu sagt bzw. was euch eure Neurologen empfehlen vor allem bez. der Mindestdosis für Vitamin C. 
 

LG Nadine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nadine,

sein Immunsystem für die kalten Jahreszeiten zu rüsten kann durchaus sinnvoll sein! Zu deiner Frage mit der Vitamin C Menge: Der Bedarf variiert pro Person und ist vom Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand abhängig. Bei Rauchern kann der Tagesbedarf zum Beispiel höher sein. Zusätzlich einnehmen sollte man das Vitamin dennoch nur bei einem Mangel und den kannst du durch eine Blutprobe beim Arzt feststellen lassen. 

Als Referenziert: Erwachsene Frauen brauchen ca. 75 Milligramm pro Tag und Erwachsene Männer 90 Milligramm pro Tag. Diese Menge lässt sich aber auch ganz einfach über die Nahrung aufnehmen, indem du Lebensmittel mit Vitamin C wie Petersilie, Kiwi, Paprika, Brokkoli, Zitrone oder Erdbeeren isst. 

Beste Grüße!

Edited by Jasper -Aktiv mit Ms-
Link/URL wurde entfernt - Verweise zu Global Commerce Media-Seiten unterstützen wir nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nadine .

Ich bin kein Fan von der Einnahme der Nahrungsergänzungsmitteln . Wenn überhaupt dann nur wenn ärztlichnotwendig .

Durch vernünftige Ernährung bekommt der Körper alles was er braucht . 

Esse lieber frisch und gesund mit Obst , Gemüse , Vollkorn , Fisch usw.

Natürlich darf es auch mal was ungesundes sein aber in Maßen. 

Ich koche frisch , kein Fast Food und nix Fertiges .

Meine Werte sind immer sehr gut und ich fühl mich gut damit .

Dann ist es auch nicht schlimm ,wenn mal eine Pizza oder ähnliches bestellt .

Liebe Grüße Tanja 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nadine,

ich halte auch nichts von Nahrungsergänzungsmitteln. Ich esse viel Paprika, der ja bekanntlich viel Vitamin C hat. Und was soll ich sagen: Ich bin letzten Winter ohne Erkältung durchgekommen.

Schönes Wochenende Mona

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke ihr Lieben für die vielen Antworten☺️ Bin MS-Neuling und hab die Diagnose erst im Mai bekommen. Versuche gerade alles so gut wie möglich zu machen. Wollte die Ergänzung auch nicht dauerhaft nehmen, nur für ca 3 Wochen um zunächst erstmal alles einigermaßen aufzufüllen. Hatte aber Angst das Immunsystem zu sehr anzukurbeln. Ist ja wirklich ein Balanceakt😕 

Ich bin auch sehr für die Ernährungsunstellung und ihr habt mich überzeugt, werde es über Lebensmittel versuchen. Bin da durch eine Fructoseintolleranz was Obst angeht etwas eingeschränkt aber Gemüse geht

größtenteils 😊

 

Habt ihr vielleicht noch ein paar zusätzliche Tipps für die Grippezeit? Worauf achtet ihr noch und/ oder nehmt ihr zusätzlich zu euch? 
 

LG und allen ein schönes Wochenende 🙋🏼‍♀️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich selbst nehme ab Oktober eben CBD + Vitamin C + Vitmain D und K2.   
Bei starken Krämpfen auch Magnesum 500mg am Tag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now