Forumregeln
Annabell2020

Sind das MS Symptome? Warte auf den Termin...

5 posts in this topic

Hallo zusammen,

ich habe schon einige Beiträge in diesem Forum gelesen und muss nun selbst um Rat fragen, denn nach einem Klinikaufenthalt warte ich nun auf meinen Neurologen-Termin und werde dabei verrückt vor Ungewissheit. Hier meine Geschichte in kurz:

Ich hatte schon immer häufig Kopfschmerzen (auch Migräne). Durch Stress im Studium kam Tinnitus dazu, der sich seither immer bei Stress zeigt.

Dieses Jahr im Januar habe ich mehrere Wochen mit eher dumpfen Kopfschmerzen und leichtem Schwindel gekämpft. Hab Eisen bekommen, es hatte sich gelegt.  Im Frühjahr kam wieder so eine Episode für ca 2 Wochen.

Zu beiden Zeitpunkten hatte ich viel Stress bzw. Sorgen.

Im August dann eine Sehnerventzündung. Aufenthalt in der Neurologie mit Cortison-Stoßtherapie. MS war in Verdacht. MRT ergab ein paar alte Läsionen, "unspezifisch", Liquor mit Normalbefund. Kontroll-MRT ist für März nächstes Jahr angeordnet.

Cortison hat nichts gebracht. Nach 2 Wochen war ich wieder dort und das Sehvermögen hatte sich verschlechtert. 

Die Augenärzte haben dann die Sehnerventzündung konkretisieren können und eine Neuroretinitis diagnostiziert, die wohl untypisch für MS (und generell Erkrankungen des ZNS) sein soll.

Nun kämpfe ich seit 3 Monaten mit dieser Sehnerventzündung, sehr langsam zeigt sich Besserung. Es macht mir aber psychisch sehr zu schaffen.

Ich habe Angst davor, dass der Visus sich nicht erholt, vor einer weiteren Entzündung oder auch am anderen Auge, das ich berufsunfähig werde usw. Seit Monaten beschäftige ich mich ja ständig mit dem Auge und möglichen Krankheiten.

Ich merke nun immer wieder Sensibilitätsstörungen: mal eine taube Stelle an der Lippe oder Zunge, mal ein Zucken im kleinen Finger oder Daumen, mal Druck in der Wange, Kribbeln im Kiefer usw. Immer nur kurz.

Der Schwindel mit leichtem Tinnitus und dumpfem Gefühl im Kopf ist seit gestern auch wieder da. 

Das macht mir viele Sorgen.

Leider habe ich erst im Januar einen Termin beim Neurologen bekommen. Was meint ihr? Sind das MS Symptome? Vielleicht kommen die alten Läsionen ja von den früheren Schwindel-Episoden?

Freue mich über jede Einschätzung.

Danke,

Anna

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo und willkommen,

kopfschmerzen sind nicht wirklich ein ms symptom.....aber das weißt du sicher schon.

der neurologe wird dir im januar auch keine feste diagnose gegen können, weil er erst das nächste mrt abwarten wird. nicht nur ms macht läsionen, sondern auch migräne und andere erkrankungen. gerade auch weil deine läsionen nicht im typischen ms bereichen liegen.

du wirst also das nächste mrt abwarten müssen!

so ging es den meisten von uns, einige brauchen jahre bis zur diagnose. ob es bei dir überhaupt richtig ms geht, wird man sehen. im moment spricht ja nicht wirklich was dafür!

alles gute!

auch wenn es schwer ist, du mußt dich in geduld üben.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort. 

Bei Kopfschmerzen habe ich schon verschiedenes gelesen, aber vermutlich weißt du mehr als ich.

Der Gedanke bis zum nächsten MRT zu warten ist schlimm.

Ich hatte mich gefragt, ob vereinzelte Sensibilitätsstörungen über mehrere Tage auch ein Schub sind oder nicht? Also müssen die Symptome durchgehend bestehen oder nicht? 

Ich nahm auch an, man könnte anhand der Symptome schon eine Aussage machen. Oh, Mann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.leben-mit-ms.de/expertenrat/nachfrage-zu-frage-mrt-wegen-migräne-nun-verdacht-auf-ms

https://www.leben-mit-ms.de/expertenrat/schwindel-und-kopfschmerzen

ich habe hier 2 links für dich!

hier kannst du auch deine fragen stellen. wir sind hier keine ärzte und ich kenne kopfschmerzen nur in verbindung mit einer sehnerventsündung und die bestand ja nicht bei dir, wenn ich es richtig in errinnerung habe....

ich wünsche dir eine schnelle diagnose, was aber selten der fall ist. du schaffst das, wir haben das auch geschafft!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Links!

 

Aber doch, Neuroretinitis ist eine Form der Sehnerventzündung bei der auch die Netzhaut betroffen ist (eine atypische Sehnerventzündung). Tritt in der Regel aufgrund von Infekten auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now