Forumregeln
Sign in to follow this  
Iachyne

Copaxone Eingewöhnung

2 posts in this topic

Guten Abend!

Ich dachte ich versuch es einmal hier.

Bin seit einem Monat mit MS Diagnostiziert und nehme jetzt seit einer Woche Cop40.

Das Spritzen fällt mir leicht, die Schmerzen danach sind auch gut auszuhalten. Allerdings bekomme ich einen Tag später immer Halsschmerzen, kleine Schweißausbrüche und einmal hatte ich kurz Schüttelfrost. Zusätzlich hat mein Darm kurz Probleme gemacht aber die gesamten Nebenwirkungen sind wirklich noch im Rahmen ich kann ganz normal weiter arbeiten und liege dadurch nicht im Bett :)

 

Wollte mal unter den Erfahrenen Cop Süchtigen nachfragen wie lange es bei euch ca gedauert hat bis die Nebenwirkungen zurück gehen? Und ob ihr überhaupt solche am Anfang hattet? Ansonsten geht es mir super bin froh, dass dies "nur" diese Nebenwirkungen sind beim Cop. Wollte mich nur mal austauschen:) LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe gestern meine dritte Spritze gesetzt. Ich spritze abends nach dem Essen. Habe kaum Nebenwirkungen. Die Einstichstelle hat ein paar Stunden Spannung und wird in den Folgetagen leicht verhärtet. Leichte Rötung. Gute Erfahrung habe ich jetzt mit einem Kühlpad gemacht, das ich nach dem Spritzen für 5 Minuten auf die Stelle halte. Bin gespannt, wie es weitergeht! Hoffe es bleibt so entspannt. LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this