Liebe PSP und Community Mitglieder,

unser Forum ist nun seit langem ein Teil unserer Aktiv mit MS Seite. Durch eure zahlreichen Beiträge und Kommentare blicken wir auf eine spannende und austauschreiche Zeit zurück. Da die Beiträge im Laufe der letzten Jahre immer weiter abgenommen haben, mussten wir nun eine schwere Entscheidung treffen und werden das Forum zum 15.12.22 schließen.

Die Beiträge werden bis auf Weiteres sichtbar sein, können ab dem genannten Datum jedoch nicht mehr kommentiert werden. Auch die Funktion neue Beiträge zu posten werden wir zu diesem Termin abschalten.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern ganz herzlich für den langjährigen Forumsaustausch und hoffen euch zukünftig mit neuen Ideen bereichern zu können.

Euer Aktiv mit MS Team

Forumregeln
Sign in to follow this  
Lilu

Lumbalpunktion

9 posts in this topic

Hallo,

Zur Diagnosestellung habe ich damals die Lumbalpunktion gemacht bekommen. 

Wird das nur einmal gemacht oder muss man das, wenn man Verdacht auf einen Schub hat, immer und immer wieder über sich ergehen lassen???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann schon paarmal gemacht werden, aber keinesfalls automatisch bei jedem schub

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein paar Mal?! ?

Musstest du da öfters durch? Ich fand das damals echt nicht so cool... Ich weiß nicht warum ich diese Woche wieder dran denken musste, aber das hat beim Einschlafen wirklich nicht geholfen xD

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kenne es nur zur Diagnosestelllung  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also es kann schon häufiger erforderlich sein, aber definitiv nicht bei jedem Schub. Bei einem Schub wird wenn überhaupt nur ein MRT gemacht, aber das auch nicht immer, lediglich bei Unklarheiten  ( wirklich ein Schub oder steckt etwas anderes hinter den Symptomen ).

Ich selbst hatte bisher 3 LP, Diagnosestellung, Volon A Gabe  ( Cortisonstoßtherapie über Rückenmarkskanal ) und Untersuchung auf neutralisierender Antikörper gegen mein Medikament.  Bei PML Verdacht würde auch eine LP gemacht werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

PML : progressive multifokale Leukenzephalopathie , eine mögliche Nebenwirkung bei immunsupressiven MS Medikamenten....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok. Und welche Medis wären das ? Aber darüber muss ich mir erstmal keine Gedanken machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich... Ziemlich alle, so wie ich das sehe ?

Alle beeinflussen ja das Immunsystem irgendwie so, dass es weniger aggressiv wird und sind somit mehr oder weniger immunsuppressiv.

PML tritt aber eher bei den härteren Medikamenten auf und wenn man regelmäßig sein Blutbild checken lässt, ist man bei einer Basistherapie schon sehr sicher. Nur bei Tecfidera soll öfters geprüft werden, als das z. B. bei Copaxone der Fall ist. Bei mir ist mit 3,5 Jahren Copaxone 40 eigentlich kein Wert anders als vorher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this