Forumregeln
Sign in to follow this  
Barela

Flugreise: Was, Wann, Wo?

10 posts in this topic

Hallihallo,

da für mich das ganze noch recht neu ist mit meiner MS hab ich soo viele Fragen.

Speziell und ganz akut: Mein Freund und ich hatten schon vor der Diagnose vor im Januar in Urlaub zu fliegen und haben uns jetzt auch nicht davon abhalten lassen.

Jetzt kommen halt die ganzen neuen Dinge auf mich zu, was ich alles bedenken und mitnehmen muß etc.

Die von der Cop-Hotline waren schon super hilfreich und haben mir direkt alles zugeschickt (Transportbox für die Spritzen, Tupfer, Zollbescheinigung, nen Ersatzding (also dieses Ding zum Spritzen"abfeuern" *g) etc. - fand ich schon klasse.

Nächste Woche hab ich dann noch einen Termin bei meiner Neuro wegen Medi-Ausweis und Zollbescheinigung.

Jetzt hätt ich da noch ein paar andere Fragen, die mir vielleicht ja die von Euch beantworten können, die schon Erfahrungen mit Flugreisen und Cop haben.

Wann muß ich denn die Fluggesellschaft informieren? Beim Buchen? Am Schalter beim einchecken? Beim "durchleuchten"? Oder muß ich irgendwo direkt zum Zoll?

Wegen Kühlen is ja nich so wild, weil es nur 10 Tage sind, da man die Spritzen ja einmalig 30 Tage nicht kühlen braucht, nehm ich dann die die ich im Urlaub brauche so in der Transportbox mit.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Gruß

Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anita!

Habe schon von manchen hier gelesen, die das vorher bei der Fluggesellschaft anmelden. Ich halte das für überflüssig.

Ich bin bisher zweimal mit den Spritzen geflogen, einmal Türkei, einmal Kanaren. Da habe ich beim Durchleuchten meine Spritzen und die Bescheinigung hingehalten und schon war's gut.

Viel Spaß im Urlaub. Wo geht's denn hin?

Liebe Grüße

Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht nach Ägypten - erst Kairo und dann Nilkreuzfahrt mit allem was es so zum Anschauen gibt! Haben uns halt speziell den Januar ausgesucht, da sollen so 20-25°C sein. In den Sommermonaten würde ich es einfach nicht aushalten... Und ein reiner Badeurlaub ist nix für mich^^

Auf alle Fälle bin ich beruhigt, wenn es dann so an der Kontrolle reicht, ist es ja kein besonderer Aufwand.

Danke für die Info!

Gruß

Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anita

Ich antworte eigentlich nur, weil ich ganz aus deiner nähe komme. Ich arbeite bei Pioneer in Buxtehude und bin beruflich veranlaßt schon mit COP als Handgepäck geflogen. Meine Empfehlung: COP auf jeden Fall als Handgepäck mitführen. Ich habe nämlich schon Koffer erlebt die ein anderes Flugzeug genommen haben, gerade wenn man umsteigen muß. Meine Erfahrung ist, daß man sein Medikament beim Einchecken vorzeigt und am Zoll nochmal. Dabei stellen auch die Kühlakkus kein Problem dar und man braucht die Spritzen auch nicht in Platikbeutel, die sonst gefordert werden, zu verpacken.

Interessant wäre noch, ob es zwischen den Fluggesellschaften Unterschiede gibt. An dieser Stelle könnten sich diejenigen im Forum melden die andere Erfahrungen gemacht haben.

Viele grüße aus Ottendorf nach Dollern Joachim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Cop muss auf JEDENFALL ins Handgepäck, schon deswegen, weil es im Flugzeugbauch zu kalt werden kann.

LG Astrid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Tipp: Bei akuten Fragen zu Reisen und Cop einfach mal die Hotline anrufen (!!!jau!!!; die können einem auch noch gute, praktische Tipps geben! Nämlich z.B. Handgepäck und UNTER Vordersitz; nicht in Gepäckfach ÜBER dem Sitz; nicht an Stewardessen geben, weil ggf. in deren Kühli zu kalt.. macht knacks-ping wenn Pech :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hiho,

sorry für die evlt. dumme Frage, aber warum denn unter den Vordersitz und nicht ins Gepäckfach? Ich wollte für die 10 Tage z.B. keine Kühlung mitnehmen, also keine Kühlakkus und die Spritzen sind ja gut verpackt in den Reiseboxen. Was soll im Gepäckfach denn damit passieren?

LG

Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hallo Anita,

ich habe die Spritzen aimmer gerne in Sichtweite, denn im Gepäckfach über Dir stopft so mancher Passagier seine oft großen gepäckstücke rein und hinterher wieder heraus und so manches andere Stück fällt raus. Außerdem sehe ich meine wichtigsten Dinge immer gerne ständig. Es ist nunmal eines Deiner wertvollsten Dinge. Deine Geldbörse legst Du ja sicher auch nicht ins gepäckfach, oder? Kühlakkus brauchst Du nur, wenn Du mit nicht mehr als 25 Grad rechnest. Im Hotel gibt es oft einen Kühlschrank... LG Lermaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anita,

Du brauchst eigentlich nur diesen Ausweis (vom Neuro unterschrieben)falls doch mal jemand wissen will, was da im Handgepäck drin ist. Ich bin mit den Spritzen mind. schon 15 x geflogen und nur ein einziges Mal wollte eine Kontrolleurin (neue Geräte am neuen Airport in BKK)wissen, was da drin ist. An die Sicherheit im Flugzeug bzw. den Sinn dieser doppelt und dreifach Kontrollen glaub ich seither nicht mehr so wirklich ...... Wir fliegen immer etwas länger und ich hab dann sogar noch 2 Akkus in der Kühltasche mit drin - juckt niemanden ..... Am Checkin sowieso garnicht !

Ich wünsch Dir einen genialen Urlaub, grüss mir den Nil es ist traumhaft dort !

Frohes Fest, Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallihallo,

sooo, wieder daheim im kalten Deutschland....

Urlaub war traumhaft! So viel zu sehen und zu bestaunen - echt beeindruckend.

Den Zoll haben meine Spritzen so GAR NICHT interessiert, einer hat mal gefragt ob das Insulin ist - da hab ich brav genickt - denn einem nicht englisch sprechenden Ägypter COP und MS zu erklären lag nicht in meinem Interesse. *g

Temperaturen waren zwar deutlich höher als "Raumtemperatur", aber die Zimmer waren ja klimatisiert, sprich ich denk es war so ok.

Etwas ungewohnt, daß Spritzen in fremden Umgebungen (schwankendes Schiff^^), aber hat immer recht gut geklappt.

Nur die Hitze (30°C sind bei mir schon SEHR heiß^^) macht mir noch mehr zu schaffen als früher. Naja, so bin ich dann dick vermummt (Hut, Tuch um Schultern, lange Ärmel) durchs Tal der Könige gestapft damit die böse Sonne mir nix tut^^ Sonnenbrand gabs natürlich trotzdem - denn den Hut und das Tuch hab ich natürlich erst am 2. Tag gekauft *lach

Insgesamt kann ich sagen - der nächste Urlaub soll kommen - und zwar flott^^

LG

Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this