Forumregeln
Sign in to follow this  
schildkroete

Noch nie geflogen!! Angst!!!!

10 posts in this topic

Hallo an alle!!

Ich möchte mit meinem Freund im Sommer nach Mallorca fliegen. Ich bin aber noch nie geflogen und habe richtig Angst davor. Außderdem aber ich Angst, dass ich dadurch viel zu viel Stress habe und den Urlaub dann nicht genießen kann, weil ich vielleicht mit nem Schub da liege.

Und überhaupt: Was brauche ich denn alles an Papieren und Ausrüstung für meine Spritzen wenn ich fliege und wo packe ich die Spritzen dann hin??

Freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kathrin,

Flugangst ist natürlich blöde und so einfach ausreden, kann einem das auch keiner. Es gibt spezielle Kurse dafür bzw. dagegen, aber die sollen sehr teuer sein. Hab' aber auch mal einen Ratgeber zu dem Thema in der Hand gehabt, ich weiß aber leider den Titel nicht mehr. Musst halt mal googlen.

Die Spritzen würde ich in den Koffer tun und nicht ins Handgepäck. Dann hast Du an der Kontrolle deswegen kein Gelaber. Ich glaube, Du kannst vom Hersteller oder von der Apotheke auch ein Zertifikat bekommen, dass es sich um ein Medikament und nicht um Rauschgift handelt. Wäre vielleicht gut für den den Fall, dass Dein Koffer aufgemacht wird.

Viel Glück und guten Flug :-)

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann picks ich mal in die Wunde ..

Wenn die Maschine zur Startbahn rollt, steigt die Spannung. Dann steht sie und wartet, die Turbinen drehen hoch. Du kannst sie hören. Die Bremsen lösen und du fühlst den wahnsinnigen Schub, wie die Beschleunigung dich in den Sitz presst. Und kurz nach dem Abheben kippt der Flieger, wenn du Glück hast zu deiner Fensterseite, dass du einen tollen Ausblick auf die Landschaft unter dir hast, die irre schnell immer kleiner wird. Haaach!!

Bei einem längeren Flug kannst du unsynchronisiert einen tollen Film anschauen, der noch gar nicht im Kino läuft, und viel später, bei einem Flug über Nacht, am nächsten Morgen über den Wolken Frühstücken. Der Himmel ist blau. Watte unter dir. Alles ist ruhig. Es gibt nicht viel schöneres. Je nach Maschine gibt es immer nationales, leckeres zu essen, 2 oder 3 verschiedene Menüs zur Wahl. Und zu trinken gibt es so viel du willst und was du willst. Und manchmal hast du Glück und hast eine ganze Viererreihe in der Mitte für dich allein zum Ausstrecken.

Dann landet die Maschine. Falls ihr nicht am Terminal andockt sondern vom Bus abgeholt werdet, geht die Tür auf und das veränderte Klima klatscht voll ins Gesicht. Mmmh Urlaub!!

Mallorca ist nur ein kleiner Hüpfer. Mach dir keine Sorgen sondern freu dich auf den Urlaub und freu dich auf das Fliegen. Es ist toll! ;D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kathrin!

Ich muss dem ersten Markus deutlich widersprechen. Die Spritzen gehören auf gar keinen Fall in den Koffer, da im Laderaum durchaus Minustemperaturen herrschen, die das Cop nicht verträgt. Deshalb auf jedenfall ins Hangepäck damit.

Ich bin bisher zweimal mit Cop geflogen, hatte die Bescheinigung dabei und das war überhaupt gar kein Problem.

Deine Flugangst kann ich gut verstehen. Ich habe auch etwas davon. Insbesondere Start und Landung finde ich ganz fürchterlich. Aber bisher war es immer noch erträglich für mich.

Meine Tochter hatte mit einer ganz großen Angst vor Spritzen zu tun, der wir nicht bei gekommen sind. Da hat mir ein Psychotherapeut eine Methode empfohlen, die aus der Chinesischen Medizin kommt EFT (Emotional Freedom Techniques). Platt gesagt klopft man an verschiedenen Stellen des Körpers rum und "beschwört" sich dabei selbst mit bestimmten Sätzen. Wir kamen uns dabei total albern vor. Aber was soll ich sagen: Ein paar mal gemacht und die Spritze beim Zahnarzt und Zahnziehen war überhaupt kein Problem mehr. Mein Mann würde wieder sagen: "Naja, man muss nur dran glauben...." Aber ehrlich, wir haben eigentlich nicht dran gelaubt.

Vielleicht kannst du mit dieser Methode deiner Flugangst begegnen. Google mal danach, bei steht Wikipedia, glaub ich, was drin.

Lass dir Mallorca auf jedenfall nicht nehmen. Das lohnt sich, wenn man sich auch außerhalb der großen Tourihochburgen bewegt. Viel Spaß!

Liebe Grüße

Astrid

P.S.: Auf jedenfall für Auslandskrankenversicherungs-schutz sorgen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi Kathrin,

erstmal, ich hatte früher beruflich mit menschen zu tun, die reisten, auch mal welche mit Flugangst. Ich war Reiseverkehrskauffrau.Ich kann za´war selber Flugangst nicht nachvollziehen, da es durchaus gefählicher ist, im Auto auf der Autobahn zu fahren, aber alles Unbekannte, da hat man wohl Respekt. Vielleicht machst Du mit Deinem Freund einen "Probeflug", z.B. von Düsseldorf (Du wohnst ja in Haltern) nach Frankfurt oder Berlin. Dann kannst Du das mit einem Stadtrundgang cverbinden und abends zurückfliegen. Flugzeit etwa 45 Minuten. Das sind übrigens auch die Strecken für Flugangst-Geplagte. Wenn Dein Freund Dich dann noch ordentlich ablenkt (Ihr könntet Euch Geschichten erzählen oder Du löst beim Flug Sodoku o.ä.) dann vergeht der Flug wie im Flug und Du hast einen Eindruck gewonnen. Ich habe auch mal auf einem Flug nach Paris eine Freundin zugequatscht, da sie auch tierisch nervös war. Und: die Flüge sind teilweise schon für wenig Geld zu haben. Damit Dein Urlaub auf der schönen Balearen-Insel (ich fliege dieses Jahr ich glaube zum 50. Mal dorthin)entspannt ist, würde ich einen kurzen innerdeutschen Flug zum Test und Gewöhnen machen. Überleg es Dir. Viel Glück, Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

...Nachtrag:

bin diverse Male mit Spritzen gereist. Es gilt: Spritzen ins Handgepäck, Zollbescheinigung (gibt es Spanisch-Deutsch oder Englisch-Deutsch) einmal vom Neuro unterschreiben lassen und dann einlaminieren lassen, denn Du wirst sicher öfter fliegen danach! ;o) Voranmelden der Medikamente ist zumindest für innereuropäische Flüge nicht notwendig. Beim Durchleuchten werden sich die Sicherheitsleute schon melden, dann kannst Du die Tasche immernoch aufmachen. Soviel zum Technischen. Guten Flug! Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Schildkröte,

beim COP Team anrufen und Info Blatt zum Thema REISEN mit MS anfordern und was die Flugangst betrifft könnte Dir ein Anruf beim Flughafen helfen.

Einige Fluggesellschaften bieten Seminare etc. zu dem Thema an.

LG

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

...die aber ziemlich teuer sind, wie zuvor bereits jemand erwähnte.

LG Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch was an Tipps:

Die Cop-Hotline kann Dir (z.B. wenn Du die Broschüren anfordern willst) auch schon am Telefon vieles sagen.

So wie ich die einschätze, können sie Dir auch noch was zum Thema Flugangst selber sagen; die Leute dort sind echt ganz schön umfassend in ihrem breitgestreuten (eben auch psychologischen ) Wissen.

Tipp am Rande: Bonbon-lutschen berhigt (oder Kaugummi), sorgt auch für Druckausgleich bei Steig- und Sink-Flug (Landen und Starten, gell).

Mein Ex mit üblerr Flugangst hat immer drauf geachtet, Bonbons o.ä. bei zu haben; ausserdem vorher Baldrian genommen .. ich würd mich da mal beraten lassen.

Vielleicht stellst Du auch fest, dass es gar nicht so wild ist wie gedacht.. aber lass Dir nicht einreden, Du stellst Dich an; jeder Mensch hat so seinen Knackpunkt und nur weil wer anders nicht nachvollziehen kann, bist Du noch lange nicht zimperlich.

Vielleicht findest Du auch was gut lesbares, was Dir hilft, zu dem Thema?

Google doch mal..

http://www.palverlag.de/Flugangst.html

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Reisemedizin/Gesund-reisen/Flugangst-692.html

http://www.treffpunkt-flugangst.de/

Ansonsten auf jeden FAll schon mal viel Spass im Urlaub von ner relativ häufig und begeistert geflogenen

(bin kein Speed-Fanatiker, aber die Beschleunigung, wennse starten, die ist.. hach! Kann ich nur mit dem Jagdgallopp auf nem Rennpferd vergleichen, das Vergnügen hatte ich mal :-))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!!

Vielen Dank für eure Antworten. Die haben mir sehr geholfen.

Ich denke, wenn ich erst mal im Flieger sitze wird bestimmt alles gut sein.

Ich freue mich jedenfalls auf den Urlaub.

Bis dann

Kathrin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this