Forumregeln
Sign in to follow this  
Nicole1987

Ganz neu hier

24 posts in this topic

hallo Ihr lieben,

ich hoffe es geht euch allen soweit gut?!

bin ganz neu hier! bei mir wurde letztes jahr die MS diagnostiziert. 28.07.2009 um ganz genau zusein...

Wollte auf jeden fall einfach nur mal allen ahllo sagen und auf nette neue leute treffen :-)

LG nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo nicole

erst mal herzlich wilkommen.

nette leute triffst du hier viele ;-)

schau dich erst mal in ruhe um und wenn du fragen hast melde dich ruhig.

lg kirsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi. Bin auch noch ziemlich neu hier, hab die Diagnose seit Dezember 2009, aber die Seite und die Leute hier sind echt super, bei jeder Frage wird Dir hier geholfen :-).

Alles Gute für Dich.

GLG, Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi hi ihr beiden!

wirklich auf jede frage :-)

wenn ihr täglich die copaxone sritz, brennt das bei euch dann auch so wahnsinnig!???

Natürlich auch lieben dank für die willkommens grüße und auch alles alles gute für euch!!! :-)

Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch hi!

spritze COP jetzt im 4. Jahr und hatte das Problem mit dem Brennen anfangs auch. Wie lange anfangs war? Weiß ich nicht mehr so genau :-). Aber ich glaube, so nach einem guten Jahr und nachdem ich nur noch in die Beine spritze, hat das dann aufgehört. Das Thema "Probleme beim Spritzen" war hier aber schon oft auf der Tagesordnung und unter den älteren Beiträgen werdet Ihr dazu sicher einige hilfreiche Tipps finden.

Alles Gute und Grüße

Markus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ncole,

willkommen im Club..

Spritze Cop seit August 09 und es hat wohl so ca 4-5 Monate gedauert mit den Hautreaktionen (durchaus mal ~20cm Durchmesser und am liebsten hätt man die Fingernägel reingehackt, argl..)

Gezz ist´s aber echt dezent; erstens juckts längst nicht mehr so gemein.. zweitens viiieel kleiner.. drittens gewöhnt man sich wohl generell dran und findet nach den Mosnterflatschen vom Anfang nen hin und wieder auftretendes Mückenstich-Etwas so wirklich pöhh..

Also auch wenns nervt: Mut, es wird echt besser!!

Experimentieren mit Spritztiefe.. mit /ohne Kühlen.. diverse Cremes/ Salben.. ich kann nur sagen ich hab echt rumgesucht und das für mich beste rausgesucht (das ist nämlich individuell SEHR unterschiedlich)

Ich kühle z.B. gar nicht mehr vorher weil ich feststellte, dass Kühlen bei mir vorher gar nicht gut ist.... bei heftigen "Erscheinungen" hab ich in der ANfangszeit nachher mit Kühlpack gekühlt; z.B. als ich 1 Tag nach Spritzen bei ner Nachmittagswanderung plötzlich SOO einen Flatschen am Bein hatte.. fenistil-Roll-on als NOtfall-Hilfe entdeckt.. Arnikasalbe.. Ringelblumensalbeandere schwören auf Rescuesalbe.. die Lernmaus(hier im Forum) hat eine Salbe, auf die viele schwören (hier biss keine Apotheke drauf an)

Was ich definitiv auch merke: "gepflegte" Haut scheint weniger sensibel zu reagieren (ich hab sehr trockene HAut). Sprich: Duschöl/ regelmäßig eincremen..

und eben durchhalten bis es besser wird; das dauert leider/einfach.

Alles Gute!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ihr lieben,

so wird es wohl sein jeder hat ein anderes Empfinden und bei jedem ist es individuell... Sozusagen ein anderes Zwickerlein :-)

Aber auf jeden Fall vielen Dank für die lieben Beiträge und Euch alles gute und ich werde mal versuchen einige Vorschläge zu versuchen! Nacher gleich ma Testen :-)

Wie geht es euch selbst den sonst so??

Das kommt ja vollig zu kurz die Frage ???

LG Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Nicole1987

Du wirst gute und schlechte Tage haben beim spritzen.

Ich spritze mittlerweile schon seit 1996. Das sind nunmal schon knapp 14 Jahre.

Hatte auch meine Höhen und Tiefen.

LG sparrow (Steffi)

Share this post


Link to post
Share on other sites

guten morgen steffi

habe gerade gelesen das du schon 14 jahre spritzt

meine frage ist es überall oder bei allen so daß es

ein leben lang so ist? mein neuro sagte mir wohl erstmal ca 5 jahre und dann würden wir sehen. und ganz ehrlich habe ich dann auch bedenken wenn ich nicht spritze denn es gehört ja schon zum leben dazu,

wir werden es auf uns zukommen lassen.!

schönen tag und lg sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Steffi,

darf ich Fragen wie alt / jung du bist???

Das habe ich gemerkt... Jeder Tag ist anderer aber jeder Schub freie tag ein geschenk! oder ohne zipperlein der MS... :-) ein hoch auf die diese!!!!

nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sabine:

Sag mal, was ist das für ein Arzt????

Solange es keine Mittel gegegn MS gibt würde ich sagen müssen wir ein Leben lang spritzen, es sei denn wir vertragen es irgendwann nicht mehr.

@Nicole1987:

Ich bin 37 Jahre alt.

Schaut doch beide mal auf meine Homepage, dann könnt Ihr mehr über mich erfahren.

www.sparrow.de.tl

Tragt Euch dann auch bitte ins Gästebuch ein.

Schönen Sonntag noch.

LG sparrow (Steffi)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo nicole....

ich bin auch erst seit kurzem MS patient....man kann nichts gegen machen...aber versuchen damit zu leben....hoffe dir geht es soweit gut....das mit dem spritzen.....hat bei mir auch gebrandt am anfang....dachte ich wäre ärlergisch dagegen....aber musste nur die alkohol tupfer weglassen....jetzt klappt es bestens.....kann dir zwar keine fragen so sehr beantworten....weil ich ja auch erst ein neuling bin in der sache....aber die im forum oder das copaktive team hilft dir sehr gut.....und schnell...

alles gutte wünscht daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo bei alle

ich bin neu bei diese forum und ich fröhe mich weil ich nicht allein hier füllen!!!!

zeit april 08-04-2010 sind die diagnose raus gakommem das die ms habe,ein NEU leben!

KOPF IMER NACH OBEN LEUTE;WIE GEWWINEN UNSERE KRANKEIT UND NICHT DIE MS UNS!!!!!!!!!

Grüß soti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Nicol, ich bin ein alter MS Hase 1991 diagnostiziert.Spritze set Nov.2008 Copaxone Das Spritzen brennt bei mir wie der Teufel.

Ich kann mir die Injektion nicht selber geben.

Aber seit ich Spritze geht es mir besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Soti ich bin auch neu hier im Foru.MS seit 1991 diagnostiziert.Spritze seit 2008 Copaxone.

Bin nicht mehr gehfähig.Die Arme kann ich noch bewegen.

Hab schon viele Höhen und Tiefen hinter mir.

MS.Sorry ist einfach Sch....

Und dann immer diese Konflikte mit den Nichtbetroffenen

Sorry einfach Sch....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo anneros,kopf nach oben und imer weiter! WIE MUSS WEITER! ich habe 3 monat die MS 08-04-10 und meine beide häde ist taub! und wi hat die neurologe gesacht bleibt auch so! ich brauchen bis was zum sreiben mid. 20minuten!!!!!!!!!!! das ist einfach sch............. aba leiter die leben gehet weiter!!!!!!

alles güte

Grüß Soti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu!

Bin auch relativ neu hier und MS wurde bei mir im Jan 10 festgestellt! Mein Freund quält mich seitdem jeden Abend mit der Cop Spritze, da ich mich selbst nicht mehr spritzen kann, aber es geht den Umständen entsprechend gut! Auch gesundheitlich geht es mir sehr gut!!

Haben auch schon über Nachwuchs nachgedacht..

Ist hier vielleicht jemand mit einem kleinen Kind und um die 30?

Würd mich gern mal austauschen..... lg, Joni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo joni, warum kannst du nicht mehr alleine spritzen?

also ich habe meinen zwerg auch erst mit sogar 37 bekommen, es ist der erste und auch einziege. Als robert(mein zwerg) 3jahre war wurde die MS bei mir festgestellt, mit der annahme,dass sie schon länger bestand, also wenn es deine gesundheit und dein mut zuläßt dann ran an einen zwerg,das alter spielt da die untergeordnete rolle, ich wünsche viel glück und alles gute

LG claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Claudia!

Sehr lieb von dir mir gut zuzureden! Tut wirklich gut!

Tja mit dem Kind ist noch nicht so sicher, obwohl ich wirklich eine große Bio-Uhr habe die auch ganz schön kräftig in mir tickt... Wir lassen uns aber bis nächstes Jahr noch Zeit und dann wollen wir uns nochmal zusammensetzen!? Hab nur ein wenig Angst vor dem quasi (fast alleine) grosziehen, da er gerne mal abends erst von der Arbeit nach Hause kommt!! Schafft man sowas mit MS und einer tgl Müdigkeit????? Wie schaffst Du das???? Man muss doch sehr oft nachts bei einem kleinen Würmchen raus! Schafft man das dann noch am Tag?! Nen kleinen Hund habe ich auch noch.... Fragen über fragen, ich weiß! Will aber alles richtig machen und es soll sowas gut überlegt sein...

Würd mich freuen, wenn du nochmal deinen Senf dazugibst, lächel...

Achso, warum ich nicht mehr Spritze?! Habe am Anfang nicht die originalen Cop-spritzen und den Injektor benutzt und die haben diesen pen ausgeleiert, sprich: die glasspritzen sind zerplatzt und die ganze Nadel ist 3x hintereinander in meine Haut gerammt und die Scherben konnte ich aufsammeln! Schmerzen hoch 20 sag ich nur!!!!! Und ich hatte vorher schon eine schlimme Phobie, die jetzt nicht besser geworden ist.... Reicht der Grund???? Also bitte mit pen immer das original aufschreiben lassen- und ich bin nicht die einzige!!

Vlg, Joni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.joni du setzt dich, glaube ich, zu sehr unter druk, dass ist aber bei uns "älteren" müttern ganz normal, wir müssen aber nicht alles perfekt machen, denn damit tun wir weder dem kind noch uns selber etwas gutes, das glaube ich nennt man ÜBERMUTTER und kommt nicht gut.

Unser sohn ist ja schon 12 und er fängt an sein eigenes ding zu machen, acg ja ein hund gehört auch noch zu uns.

Ein kind und vorher die schwangerschaft ist durchaus machbar und ich kann aus erfahrung sagen, man wächst mit seinen aufgaben, und die freude über die zwerge entschädigt und macht glücklich!!!!! und glück kann jeder gebrauchen.

Mit dem cop gebe ich dir recht immer nur das ORIGENAL, ich habe die annahme von dem NICHTORIGENAL verweigert und das wurde auch akzeptiert.

LG claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hört sich doch schon mal positiv an, danke Claudia!!

Das stimmt, ich will alles perfekt machen und nicht unüberlegtlassen, damit ich die richtige Entscheidung treffe!!

Ich arbeite zur Zeit sehr hart und mein Hund ist auch immer dabei, aber wie geht es dann weiter, ohne Arbeit und bis abends ohne Papa?! Ich weiß, ich mach mir zu viele sorgen, lächel...

Wie geht es dir denn sinst so??? Was hast du für einen Hund??

Lg, Joni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Joni mir geht es im moment suuuper, ich gehe 7 mal im monat arbeiten und bessere damit mein rente auf, aber vor allem macht es spaß. Mein hund ist eine französische bulldogge und futtert mir gerade meine snacktomaten weg

Joni weißt du eigentlich, dass die welt auch mit kleinen und auch größeren fehlern rund ist...grins

LG claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß, es ist nur eine ernsthafte Entscheidung und mein Freund und ich sind uns da noch nicht ganz einig!

Eins nach dem anderen: wir wollen erstmal in eine dtl größere Wohnung ziehen und dann nä Jahr nochmal drüber sprechen, da er schon 3 Kinder hat. Ich glaube aber es sind eher nur meine wirren Gedanken- denke mir mal wenn es mir weiterhin so gutgeht, werden wir wohl ein Würmchen ansetzten....

Ich finds toll hier!!!! Danke!! Lg, joni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this