Forumregeln
Sign in to follow this  
Hahn

Schub

16 posts in this topic

Hallo bin 26 habe sei 4 Wochen MS und mir geht es sehr schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey hahn! herzlich willkommen hier im forum. wenn du fragen hast, dann frag. hier bekommst du antworten, aller art...

das es dir schlecht geht, das tut mir sehr leid... aber warum, wenn ich fragen darf? psychisch? naja, das kann ich verstehen, so frisch diagnostiziert, das ist echt schlimm. ist bei mir 1994 passiert.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn

Zu erst mal ein herzliches Willkommen. Ich bin 45, zur Zeit geht es mir ganz gut, ist aber ein auf und ab.

Du wirst hier viele nette Leute finden die dich verstehen und denen es genauso geht. Also Kopf hoch.

LG Jutta-Sternchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo...

das ist ja schön das man hier so rasch Antwort bekommt...

ja psychisch fällt man doch schon sehr tief u man fühlt sich auch sehr allein gelassen was die Aufklärung der Ärzte angeht...

ich habe jetz 2mal cortison gekriegt das erste mal 1g u 10 tage später noch mal 2g a la 5 tage jetz bin ich daheim u verwirrt weil ich noch immer Probleme mit der linken Seite habe ist das den normal???

auch was diese Basistherapie angeht habe ich von einem arzt gehört ich sollte gleich anfangen der andere meinte ich soll es mir noch 10 tage überlegen.

lg daniela

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn,

herzlich willkommen im Forum!

Ich glaub wir wissen alle wie es dir im Moment geht!!Aber du bist hier nicht allein mit deinen Sorgen!!

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn,

herzlich willkommen!-)

Hab noch etwas Geduld, leider geht nix so schnell weg wies gekommen ist, aber bestimmt wird es die nächsten Tage wieder besser werden.... Mut und Kraft wünsch ich Dir.

Ich hab 2 Jahre und 3 Wochen überlegt ob ich anfang mit spritzen oder nicht, also ein bisschen Zeit um sich drauf ein zustmmen, kann man schon brauchen.... müssen ja nich 2 Jahre sein wie bei mir Hosenscheißer, ich bin jetzt sehr froh, dass ich Cop nehm, weil es tut mir gut!

Alles Gute für Dich,

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn!

Kortison braucht auch ein bisschen bis es wirkt. Hab noch ein paar Tage geduld bis es in die hinterten winkel deines Körpers vorgedrungen ist.

Mit der Basistherapie würde ich lieber ein Tag früher als später anfangen. Die NW von Cop sind nicht von Bedeutung. Cop braucht ein gutes halbes Jahr bis es voll und ganz wirkt, deswegen würde ich keine Zeit verschwenden. Um einen Schub zu vermeiden oder verhindern kann eine frühere Benutzung von Cop sehr hilfreich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Hundstratzer

Herzlich Willkommen hier bei uns!!

Mit COP würde auch ich gleich anfangen, es hilft! Mein letzter Schub war vor knapp 1,5 Monaten und ich kann auch noch nicht richtig laufen. Es braucht alles seine Zeit !

Nur Mut und Kopf hoch, es geht auch mit MS das Leben weiter!!!!!!!!!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn!

Auch von mir herzlich Willkommen im Forum, auch wenn es nicht unter grade guten Umständen passiert ist, dass du hier gelandet bist.

Wegen Kortison schließ ich mich den Anderen an, braucht eine Zeit bis es wirkt, ist aber bei jedem individuell. Wenn du dich von deinen Ärzten nicht gut betreut fühlst, such dir einen guten Neurologen der auf MS spezialisiert ist, Adressen findest du bei der DMSG.

Du wirst sehen, das Leben geht weiter, auch mit MS, man lernt damit zu leben. Basistherapie würd ich auch gleich anfangen, hab den Fehler gemacht ein halbes Jahr zu pausieren, weil ich Avonex nicht gut vertragen habe, naja und dann hab ich die Rechnung präsentiert bekommen in Form eines Schubes. Cop hilft mir wirklich gut und das bei minimalen Nebenwirkungen.

Alles Liebe

Sabi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Bin auch ziemlich neu, 46 jahre.

Ich kann Dich sehr gut verstehen, 4 wochen die Diagn. ist ganz schön happich ohne Info von den Ärzten

damit umzugehen.

Mein Neuro hatte mir geraten nach dem 2. Schub gleich mit Basistherapie anzufangen. Seit Nov. 2010 sind

bei noch nicht alle Symptome weg. Kann unter Cop. etwas dauern, so mein Neuro.

Du kannst 4 Ärzte fragen und bekommst 5 Meinungen.

Wünsche Dir viel Kraft und Geduld. Frage und lese, hier sind alle sehr nett.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bootsmann

Hallo Daniela,

herzlich willkommen im Forum, das Du bei der ärztlichen Aufklärung, die Du offensichtlich "genießt", sicher gut gebrauchen kannst. Hier hats viele Erfahrene und keine Dummschwätzer (bislang ist mir zumindest keine® aufgefallen). Das beruhigt schon mal etwas, oder? Von der Basistherapie musst Du überzeugt sein, sonst ziehst Du das nicht durch, wenns mal schwieriger wird (das gibt es bei jedem Medikament). Da kannst oder musst Du Dir auch ein paar Tage Zeit lassen, Dich informieren, setzen lassen und eine Entscheidung treffen. Nimm die Zeit, die Du brauchst. Wenn Du Pech hast, gehts Dir wie Sabi2901 und es erwischt Dich in der "Findungsphase", wenn Du Glück hast wie ich, wird Dir die Zeit gelassen. Patentrezepte gibts wenige zum Thema MS. Ich bin auch Umsteiger von Avonex und hatte eine (Zwangs-) Pause. Aber wenn Du eine Entscheidung getroffen hast, dann gib Gas. Tu, was Du tun kannst, aber tu's.

Viele Grüße

Bootsmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn,

erst mal herzlich willkommen hier.

Deine Probleme mit der linken Seite dauert bestimmt noch einige Zeit. Das Cortison wirkt ca. vier bis fünf Wochen ehe es sich abbaut.

Hier kannst du dir immer Rat holen. Ich habe 2007 nach der Diagnose, nach einem halben Jahr mit der Basistherapie begonnen.

Also, Kopf hoch, wir sind für dich da.

L. G. Eckie

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich danke euch allen für die netten aufbauenden worte u ratschläge...hier kann man sich ja echt gut aufgehoben fühlen...u es tut gut zu wissen das man nicht allein auf der welt ist u man sich ratschläge holen kann so hat man das gefühl das die welt nicht untergeht, so ein gefühl hatte ich am anfang...

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey hahn! das hört sich doch gut das du dich hier wohl fühlt :-)

und glaube mir, die welt geht wirklich nicht unter. auch wenn es einem manchmal so scheint.

schöne ostern

niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke wünsche euch allen schöne ostern u genießt die feiertage ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hahn,

ich kann dich sehr gut verstehen, denn mir ging es Ende letzten Jahres ähnlich. Da hatte ich den 1.Schub (plötzliche Sehprobleme) und hohe Kortisondosen bekommen, auch zu Hause noch 14 Tage lang zum "Ausschleichen". Es hieß in der Klinik nur, unter Kortison würde ich bald wieder gut sehen. Das stimmte aber nicht, es hat 6 Wochen gedauert. Ich war zu Hause und allein und ich habe mir große Sorgen gemacht, weil man einfach vergessen, mich darauf hinzuweisen, dass das so lange dauern kann. Inzwischen sehe ich wieder normal, nehme Copaxone und bisher ist zum Glück kein Schub mehr gekommen.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Durchhaltevermögen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this