Forumregeln
Sign in to follow this  
Saalfelderin

meine Geschichte

185 posts in this topic

Ich war im Sommer im Urlaub. Wellnesshotel in Füssen. Habe es total genossen. Sauna, SChwimmband, das ganze Programm. Herrlich.

Frühstück und Abendessen nahmen alle Gäste gemeinsam in einem herrlichen Restaurant ein. Ein paar Tische weiter saß Stephan. Ein Mann, den ich bis dahin nicht kannte. Wir flirteten. Augenkontakt. Ein paar freundliche Worte am Frühstückbuffet. Ein kurzes, zufälliges Treffen auf dem Parkplatz.

Er humpelte. Ich dachte an eine Unfall. Sicher hatte er einen Unfall, dass er derartig humpelte.

Er ging mir irgendwie nicht mehr aus dem Kopf. Kurzum, am Tag meiner Abreise ließ ich ihn durch den Kellner meine Handynummer übermitteln.

Wir telefonieren. Und einer meiner ersten, eigentlich nebensächlichen Fragen, war die nach seinem Bein. "Warum humpelst du?".

Er habe MS!

MS? Ja, gehört hat es jeder schonmal. Aber wer weiß schon, was dahinter steckt?! Ich bin mal so frei zu behaupten, nur die, die irgendwie mal mit der Krankheit konfrontiert wurden.

Er wohnt weit weg von mir. Und trotzdem waren die Schmetterlinge in meinem Bauch so irre, dass ich ihn schnell wiedersehen musste.

Sein Urlaub ging länger als meiner, so fuhr ich einfach nochmal zu ihm. Für einen Abend und eine NAcht. Wir saßen auf dem Balkon des Hotels. Er erzählte sehr offen, über sich sein Leben die Krankheit.

Dann der mutige Satz: "Ich werde heute nicht mit dir schlafen können!" Die Lust, das Knistern, war da. "Warum nicht?" - "Wegen der Krankheit!"

Ich begann mit ihm eine Beziehung. Jedes Wochenende fahre ich zu ihm. Jedes! Ich weiß, dass das Humpeln nur ein äußeres Zeichen ist. Ich kenne inzwischen die vielen kleinen Facetten der Krankheit, die ich zu Beginn mehr oder weniger gut aufnahm.

Ich habe mich belesen, über die Krankheit.

Einge Berichte haben mich schockiert, andere gaben mir Trost und Halt. Natürlich erzählte ich auch Freunden davon. Eine meine Freundinnen, deren gute Bekannte eine Arzthelferin ist, war so freundlich, und hat sich über die Krankheit gleich zu Beginn der Beziehung informiert. Und konnte mir einfach nur noch abraten. Rollstuhl zu hundert Prozent. Und das ganze mündet in den unausweichlichen Tod durch MS. Na die ham alle eine Ahnung!

Oh je!

Es war ein kurzer Kampf, den ich mit mir und auch mit meiner Umwelt ausfechten musste. Ich habe einen Freund, der MS hat.

"Was findest du denn an dem?" Oh je, was ich mir da anhören musste ...

ABER:

Der ist der tollste und einfühlsamste Mensch, der mir in meinem Leben begegnet ist. Das schwöre ich bei Gott. Und ich bin mir ganz sicher, dass sein Charakter durch die Krankheit, die Erfahrungen mit ihr, mit der Außenwelt - einfach durch das Leben mit MS - geprägt wurde. Er lebt mit dieser Krankheit, ganz selbstbewusst. Er nimmt sie an. Er steht nicht im ständigen Kampf mit ihr.

Er lebt seit über zwölf Jahren mit MS.

Seit diesem Sommer leben wir gemeinsam damit!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wow,

ich kann leider nicht mehr sagen - mir fehlen die worte liebe saalfelderin. ich muss das mal eben sacken lassen.

lg nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Saalfelderin,

noch viele schöne und erfüllte Jahre Dir und Deinem Stephan

LG Kasmodia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo saalfelderin ,

ein paar Tränen laufen gerade über meine Gesicht , deine Geschichte ist wirklich sehr ... ergreifend . Mir fehlen wie auch schon Nici sagte die Worte ...

Lg seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Saalfelderin...

auch mir fehlen die Worte...eins kann ich schreiben..gut zwei oder sogar drei..

*VIEL VIEL GLÜCK EUCH BEIDEN..das wünsche ich euch von ganzen Herzen...ja ich weiss es waren mehr wie drei Worte aber dafür ehrliche Worte.

Mit ganz ganz lieben Grüßen an euch beide,Yvonne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

oooh, ich danke euch.

für eure emotionalen reaktionen.

ich habe bissel in diesem forum geblättert.

und find es toll hier.

oh glaubt mir, ich habe auf der suche nach MS-betroffenen schon ganz andere foren erlebt!

ich freue mich, auf regen austausch in der zukunft.

werde sicherlich öfters reinschauen.

reinschauen, fragen stellen, antworten suchen, unterhaltungen führen.

ich freue mich auf euch.

***die saalfelderin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Saalfelderinn,

ich bin ganz gerührt und finde es einfach toll.Wünsche euch von ganzem Herzen,ganz,ganz viele glückliche Jahre.

Liebe Grüße Vera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Saalfelderin!

Das ist mal ein super Eintrag für alle MS-Betroffenen die dazu noch Single sind! Hut ab, dass Du Dich von dieser Krankheit nicht vom Mann Deines Lebens hast abschrecken lassen!!! Warum auch. Nur weil man MS hat ist man noch längst nicht eingeschränkt in seiner Liebe. Und wo ein Wille ist, ist auch immer ein Weg!

Wünsche Euch für Eure gemeinsame Zukunft alles alles Gute!

Liebe Grüße!

Nadi!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich DANKE euch allen!

vielen lieben dank!

bin mir sicher, wir werden uns hier noch oft begegnen!

viele liebe grüße

*** die saalfelderin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest lucie

Hallo Saalfelderin,

ich habe eben deinen Beitrag gelesen und bin ebenfalls sprachlos und total beeindruckt! Ganz viel Glück euch beiden!!!

Es ist ganz toll dass es Menschen wie dich gibt die auf ihr Gefühl hören und sich nicht von dummen Spüchen beeindrucken lassen.

Bis bald mal

Lucie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Saalfelderin !!!

Ich möchte mich auch zu Wort melden und dir sagen solche Menschen wie dich gibt es viel zu selten. Die Meisten sind sich doch Heute "selbst am nächsten" und möchten so bequem wie möglich das Leben meistern. Sich mit einem kranken Partner belasten passt da nicht rein.Ich habe nun auch schon viele Reha Maßnahmen gehabt und MS' ler kennengelernt die von ihren Partner verlassen worden sind ,nachdem die Diagnose bekannt wurde. Da waren auch welche dabei die über 10 Jahre verheiratet waren und nach der Bekanntgabe der Krankheit einfach gegangen sind. Es gibt wirklich sehr traurige Geschichten......

Darum finde ich es super richtig von dir einfach nicht auf andere zu hören sondern erst einmal auf sein Herz zu hören und sich richtig informieren.

So was wie "Dich" gibt es viiiiiiel zu selten !!!!!

Ich hoffe auch das man in Verbindung bleibt. Frag und schreibe einfach drauf los , wir MS'ler sind dafür sehr dankbar auch aus Angehörigen -Sicht mal etwas zu erfahren. Viele von unseren Partnern zu Hause (ich eingeschlossen) können da einfach nicht so drüber reden oder auch mal Emotionen zeigen.Schade , aber nicht zu ändern.....

Dir und deinem Stephan alles ,alles Gute und noch viele bunte Schmetterlinge im Bauch !!!!

Liebe Grüße Joghi

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo saalfelderin ,

ich kann mich nur den Worten von Joghi zu 100 5 anschließen .

In der heutigen Welt ist es eh schon sehr schwierig einen partner zu finden den die Ansrüche die so gestellt werden sind wohl von wenigen selbst gesunden Menschen schwer zu erfüllen .

Ich denke als kranker Mensch besonders wenn er wie wir MS hat , sind die Chancen so gut wie gleich null - 6 richtige mit Zusatzzahl sind da wohl wahrscheinlicher , einen Partner zu finden der uns so liebt wie wir sind - mit allen Beeinträchtigungen usw .

Aber Glück , Liebe und Geborgenheit bekommt mann damit auch nicht zu kaufen - zumindest keine echte und aufrichtige .

Ich wünsche dir und deinem Stephan alles Glück dieser Welt und möge er niemals vergessen das er mit dir einen wirklich " Einmaligen " Partner gefunden hat !

LG Seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Saalfelderin,

Eurer Glück, Eurer Freude welche ihr zwei erlebt ist so was von mitreissend. Die Euphorie,Dein Engagement in die Beziehung...es macht Spaß dies hier zu lesen. Und der Leser merkt ganz deutlich wie glücklich ihr zwei seid!!

Du bist eine sehr gut Informierte,was die Krankheit Deines Freundes anbelangt..und Liebe versetzt bekanntlich Berge ...Viel Glück und eine ganz lange tolle gemeinsame Zeit wünsche ich Euch :-)

lg

daylight

Share this post


Link to post
Share on other sites

war eine weile nicht da.

sorry.

ich freue mich über jeden eurer einträge.

die sich zwischenzeitlich so zahlreich angesammelt haben. ich bin nichts "besonderes", weil ich ein mensch mit ms habe. für mich zählt einfach ER. ihn liebe ich. ihn habe ich so kennengelernt. und ihn liebe ich letzendlich, weil er komplett so ist, wie er ist. würde ich anders empfinden, dann würde ich nicht lieben. (meine theorie!)

ihr seid wunderbar.

darf ich`s machen? - ich drücke euch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Saalfelderin!

Habe mich bisher noch nicht zu Wort gemeldet.

Du darfst! Ich drück dich zurück.

Bleib wie du bist!

LG Cumeira

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Saalfelderin,

danke fürs drücken - ich hatte heute mal wieder so nen richtigen blöden Tag - wenig auf die Reihe gekriegt und auch noch übernommen.

Dann bin ich heimgekommen und mein Freund ist ins Fitness-Studio und konnte mich nur kurz drücken. Deswegen habe ich das "Ferndrücken" genossen.

Gruß

Moni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

das was Saalfelderin erlebt hat,hab ich auch nur etwas anders.

Als ich mein Mann kennengelernt habe,hatte ich ihm nicht von anfang an erzählt das ich MS habe. Mußte ja erstmal gucken ob er überhaubt der richtige ist. :-)

Nach 2 Monaten hatte ich dann mal mit ihm darüber gesrochen,aber ich wußte natürlich nicht wie ich das anstellen sollte.Ob er dann auch zu mir steht oder nicht.

Aber er hat das total super aufgenommen,hatte vor die Reagtion natürlich angst gehabt,aber völlig umsonst. Er hat mich dann im Arm genommen und gesagt das ist für mich kein Hindernis.

Wir leben halt mit der MS. Er unterstützt mich wo er kann,wenn ich zum Arzt muß, wenn irgentwas außergewöhnliches ist geht er sogar mit.

Lg Beate

Share this post


Link to post
Share on other sites

MS und WEIHNACHTSMARKT?!

ich erzählte ihr, dass seine mutter mit mir auf den weihnachtsmarkt möchte. "das war sie seit jahren schon nicht mehr", erzählte ich stolz. "aber mit mir möchte sie es tun!". die erste "schwiegertochter in spe", mit der sie sowas macht!

"das gefällt mir und ER war ganz gerüht, als seine mutter mir den vorschlag unterbreitete". wieder dieser zustimmende laut aus ihrem mund. und ich sprach weiter. munter drauflos. bemerkte, wie gut mir das wochenende getan hatte. das wochenende mit ihm, meinem stephan. wieviel energie, wieviel freude in mir erblühte.

"ER, so habe ich gemerkt, möchte auch mit", sprach ich weiter. "er möchte auch mit, das finde ich super. aber es ist auch nicht so einfach". ich hielt einen moment inne. wartete auf ihren zustimmenden ton.

aber stattdessen die frage: "warum denn nicht!"

"na wegen dem laufen, der vielen menschen ...!" usw.

"sie sind doch an ihrer seite. wenn er das möchte, dann sollten Sie es tun", ermudigte sie mich zugleich. ich erklärte, dass seine mutter dieser idee skeptisch gegenübersteht. sicher in sorge darum, er würde vielleicht fallen. oder die menschenmenge könne ihn stressen. oder es wäre keine toilette in der nähe, wenn er sie braucht. oder, oder, oder?! und killte damit in ihm die idee!

doch sie ermudigte mich. das würde ihm gut tun. das würde mir gut tun. das würde uns beiden sicher gefallen. er käme mal raus. raus, unter menschen.

ich nickte. ja, warum eigentlich nicht! ich muss ihn drauf ansprechen. ich werde ihn drauf ansprechen, gleich heute ...

WAS DENKT IHR?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo luenni , hallo saalfelderin,

ich fine es einfach klasse so wunderschöne Berichte über glückliche Partnerschaften trotz oder gerade wegen unser Krankheit zu lesen .

Solche Geschichten machen Hoffnung für alle MS Betroffene die noch Singel sind .

@saalfelderin

warum solltet ihr nicht auf den Weihnachtsmarkt gehen - es gibt keinen Grund all das zu tun wozu ihr beide Lust habt . es ist vieleicht nicht alles immer einfach - aber ist immer einfach nicht auch langweilig - und wer mag schon langeweile ?

In dem sinn :

macht zusammen was euch spass macht , wozu ihr Lust habt , genießt das Leben !

Beneide deinen Stephan um so eine Frau

Wünsche euch beiden alles Glück der Welt und ganz viel Spass bei allen Dingen die ihr zu zweit unternehmt !

LG seadancer

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Saalfelderin,

natürlich geht ihr auf den Weihnachtsmarkt, das ist doch keine Frage, das schafft ihr schon :-) Es macht euch beiden Spaß es tut euch beiden gut, also einfach drauf zu. Das Leben ist so schön, man sollte es genießen!!!!!!!!

wünsche euch alles Glück auf dieser Erde,

LG Susa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Saalfelderin

Deine Story ist wirklich eine der ergreifendsten, die ich jemals gelesen habe. Ich erzähl Dir halt auch meine. Ich war als Bürokaufmannslehrling in einem Spital tätig. Dort gab es ein junges Bürokauffraumädel, das aber nach 4 Monaten den Arbeitsplatz wechselte. An einem Wochenende war mit meinen Freunden Eislaufen angesagt und ich rief das Mädel an, da ein Freund von mir keine Freundin hat (ich war damals mit jemanden zusammen). Lange Rede - kurzer Sinn - Mein Freund war dann mit dem Büromädel liiert, betrog sie aber hinten und vorne, sodass ich den Tröster spielen musste. Die Geschichte ist jetzt 21 Jahre her und wir sind mittlerweile 15 Jahre verheiratet und haben 2 Burschen (Zwillinge) - ich liebe sie täglich mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Saalfelderin und Stefan !!

Nix wie hin zum Weihnachtsmarkt.Alles was Spaß macht ist doch erlaubt. Wenn ich so was wie den Weihnachtsmarkt Besuch vor mir habe, ruhe ich mich vorher tüchtig aus und dann geht's los.Mache halt mal,wenn ich nicht mehr kann Rast in einem Kaffee oder so. Meine Geh-Strecken sind auch nicht mehr so prickelnd aber das kann man sich doch einteilen. Am 11. Dezember fahre ich mit meinen Kartenspiel- Mädels nach Hannover zum Weihn. Markt. Auch wenn ich hinterher total kaputt bin ,ist egal. Der nächste Tag ist dann halt ein Ruhe Tag.

So ihr Lieben ,ich hoffe ihr macht das zusammen ....wenn ja dann viiiiiiiiel Spaß.......!!!

Liebe Grüße

von Joghi

Share this post


Link to post
Share on other sites

ihr seid so lieb.

das ist echt lieb.

ganz ehrlich, in meiner neugier bin ich schon in ganz andere foren gestürzt, deren teilnehmer nix anderes konnten, als sich gegenseitig zu zerhacken.

gerade weil mein lieber stephan gerade von einer leichten depression befallen (so sagte ihm sein neurologe!) ist und ich ihn da gern rausholen möchte, find ich die idee, eines gemeinsamen weihnachtsmarktbesuches, einfach nur schön. ich habe nur bedenken, dass die bedenken seiner mutter, seine bedenken wecken. ich hoffe nicht. und ich hoffe, ich kann es ihm einfach so schmackhaft machen, dass er undbedingt mit MIR einen glühwein schlürfen mag. ich wünsche es mir so sehr.

MS-bedingte depression? ich weiß es nicht. er selbst spielt es runter. sagt, es wäre die jahreszeit. aber irgendwie ist es mehr, als diese fast schon normale novembermelanchonie. er ist oft still, in sich gekehrt. oft? na ja, ich sehe ihn nur an den wochenenden und telefoniere mit ihm unter der woche tagtäglich - da bekomme ich in den letzten wochen schon mit, dass von seiner heiterkeit etwas verlorengegangen ist. dass eine stimme oft leiser ist, er skeptischer und mißtrauiger ist, als normal. das merke ich schon. johanniskraut hat er verschrieben bekommen... *hm*

also kurzum, ich hoffe auf den weihnachtsmarkt und ähnlich schöne erlebnisse. zu gern möchte ich ihn rauslocken. denn durch dass er sehr schlecht läuft, unterläßt er jegliche unternehmungen, bei denen er laufen muss oder gar in größere menschenmengen schlittert. letztes kann ich noch komplett nachvollziehen, ersteres möchte ich ihn zu gern animieren, ein bißchen "über seine grenzen hinauszuschießen".

dabei ist natürlich das problem, das bei allem einfühlungsvermögen ich doch nicht weiß, wie es sich anfühlt. ich doch nicht weiß, wie weit er gehen kann. wo seine grenzen sind.

natürlich, natürlich....

ihr seid toll. ich freu mich drauf, von euch zu lesen.

allerliebste grüße

***die saalfelderin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Saalfelderin,

es ist ein schöner Plan auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und deinen Allerliebsten so aus seinem Tief zu holen.

Doch möchte ich dir sagen, wie es mir gehen würde, wenn ich ER wäre (bin ich aber nicht, deswegen muss das auch für ihn gar nicht zutreffen. Für mich ist es sehr anstrengend, vielen Reizen, wie Geräusche, viele Menschen, viele Verkaufsstände ausgesetzt zu sein. Ich gehe aus diesem Grunde mittlerweile nur noch in Notfällen einkaufen. Weihnachtsmarkt wäre also gar nicht das Richtige. Außerdem ist da ja noch die Sache mit dem Laufen. Das über einen Markt bummeln finde ich noch anstrengender als "nur" zu gehen.

Ich habe lange

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fortsetzung:

Ich habe lange diese Defizite meinem Umfeld nicht mitgeteilt und so getan, als wäre alles normal. Damit habe ich mich dann immer wieder auf's Neue überfordert. Diese ständige Überforderung hat sich sehr negativ auf meine Psyche ausgewirkt und die ohnehin schon MS-bedingt bestehenden Depressionen verstärkt.

Erst durch eine lange stationäre Therapie bin ich aus diesem "Teufelskreis" wieder raus gekommen. Heute gestehe ich mir - und natürlich auch meinem Umfeld - schneller ein, was mich überfordert und was ich besser lasse. Klappt nicht immer, weil es ja auch oft Dinge sind, die ich gerne tun würde.

Mir persönlich geht es mit der Nummer "Es ist halt alles NICHT mehr normal" besser. Leben kann man trotzdem. Aber es ist schon mal ein "Eiertanz" zwischen sich überfordern und sich hängen lassen.

Ich würde an deiner Stelle schon genau darauf hören, was Stefan will bzw. kann. Ich weünsche dir bzw. euch eine "weise" Entscheidung und so oder so viel Spaß miteinander.

Liebe Grüße

Cumeira

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this