Forumregeln
Sign in to follow this  
Jutta-Sternchen

Dauernd müde und doch Schlaflos

74 posts in this topic

Hallo Jutta-Sternchen,

ganz genau, selbst beim telefonieren gehts mir schon so. Deshalb mag ich auch keine langen Gespräche am Telefon, nur noch mit sehr guten Freunden und natürlich mit meinem Mann, also mit den Menschen die wissen das es so ist.

LG Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

jetzt bin ich grad mal wieder froh, dass es anderen auch so geht, dass mit der Gähnerei und dem ungern telefonieren..... dachte schon ich werd langsam wunderlich:-) Vor ein paar Tagen sollte ich bei einer Mitkurlerin anrufen.... glaubt ihr auch, dass ich mich nicht überwinden konnt, weil ich schon wusste, dass sie so endlos quasselt.... irgendwie schon traurig... aber es is halt so!

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites
...anderen auch so geht, dass mit der Gähnerei und dem ungern telefonieren..... dachte schon ich werd langsam wunderlich:-) Vor ein paar Tagen sollte ich bei einer Mitkurlerin anrufen.... glaubt ihr auch, dass ich mich nicht überwinden konnt, weil ich schon wusste, dass sie so endlos quasselt.... irgendwie schon traurig... aber es is halt so!...

Oha, geht das Anderen auch so!? :-)

Gähnen ist schon chronisch und telefonieren ist eine Qual. Nach spätestens 10 Minuten schaltet mein Hirn auf totalen Durchzug. Das wird einfach zu viel Information irgendwann.

Aber versuch DAS mal deiner aktuellen Freundin zu erklären...o Oh ^^

Gruß,

Nick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hihi, Nick, ja das ist wirklich eine Last:-)

Mir geht es ja auch so, wenn ich mit Leuten z.B. auf einer Geb.Feier bin, meine Güte die ersten 20 Minuten krieg ich, wenn ich Glück hab, schon noch was mit von den Gesprächen, aber dann egal wie sehr ich versuch mich zusammen zu reißen, macht mein Hirn einfach dicht und ich guck nur noch blöd aus der Wäsche und mehr wie ein aha, soso, jaja, kommt dann oft nich mehr raus, weil ich eigentlich nich mehr weiß um was es geht.... ich fühl mich dann immer als würd ich in einer Luftblase sitzten und es wird mir obendrein noch ganz schwindlig.

Sowas kannst irgendwie niemandem erklären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich könnte momentan nur schlafen! Schlafen, schlafen! Schlafen!

LG

Raquel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Raquel, rutsch mal ein bißchen rüber, ich leg mich dazu. Mir gehts auch so.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Öhm...rutscht mal beide etwas...grins ^^

Also wenn du schlafen kannst, dann schlaf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kommst in die Besucherritze, zwischen uns, wir müssen Dich im Auge behalten ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann schlafen, aber es gibt Zeiten, da nützt es ungemein, wenn man wach ist. ;-) Zum Beispiel beim Arbeiten und morgen bei meiner Klausur! ;-)

LG

Raquel

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Raquel

Ich drücke Dir für morgen ganz fest die Daumen, dass Du wach bleibst und das die Klausur ne eins wird.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey raquel!

ich drücke auch ganz fest meine rabenkrallen für deine klausur!!! und schieb dir nen doppelten espresso rüber. glaube mir, wenn ICH den koche, dann hält der wach... zumindest bis der notarzt und cardiologe an deiner seite sind um das herzklabastern in den griff zu bekommen.

toi toi toi

glg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Raquel,

alles gute für Morgen!!!!

Wenn Du willst summsebrumm ich Dir um die Ohren, davon kann man auch gut wach bleiben und zur Not ein klitzekleiner Bienenstich.... und wach bist!-)

Machs Gut!!!

Grüßle

Honey

PS Bienenstich is auch lecker zu Espresso... äh... verwechsel ich schon wieder was?0)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich fühl mich dann immer als würd ich in einer Luftblase sitzten und es wird mir obendrein noch ganz schwindlig.

Sowas kannst irgendwie niemandem erklären.

Da kann ich mich anschliessen, dachte immer es geht nur mir so.

Beim Zusammensitzen mit Familie Freunden oder in der Arbeit, sobald mehr als 2 Leute reden krieg ich wenns gut geht noch die Hälfte mit. Nach größereren Besprechungen fühl ich mich, als ob ich ne Woche Dauerschlaf nötig hätte, da werd ich mich wohl nie dran gewöhnen, gut daß ich nur eine 3/4 Stelle hab!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und mir kommt es auch so vor, dass das mit eine der "schlimmsten" Symptome is, weil man es wirklich niemandem, der es nicht selber hat, begreiflich machen kann wie man sich dabei fühlt. Und viele denken glaub ich man macht einen auf "krank"..... dass macht mich oft sehr wütend, meist auf mich selbst, dass ich so was haben muss.... und ich versuch auch immer mich anzustrengen und "dabei" zu bleiben.... ABER es geht einfach nicht....

DAs mit dem "schlimmsten" Symptom trifft es irgendwie nicht wirklich, aber mir fällt kein besseres oder richtigers Wort ein, im Moment auf jeden Fall mal nich!-)

Ihr versteht mich aber schon,

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Honey

Also ich verstehe dich und bin mir ganz sicher das tun die Anderen auch.

Immer müde zu sein ist echt Sch....

LG Jutta-Sternchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

es ist echt immer wieder gut zu lesen das es auch anderen so müüüüde geht.

Bin schon tagsüber immer sehr müde und wenn ich dann 20.00 ins Bett falle und erst am nächsten Tag um 7.00 aufwache dann wundere ich mich echt wo bloß die Zeit hin ist.

Hatte für einige Zeit Citalopram genommen um der Müdigkeit Herr zu werden , hat aber scheinbar nicht sehr viel gebracht.Hab es dann selbst abgesetzt da ich Sorgen um meine angegriffenen Nieren habe wenn ich dauerhaft was schlucke um wacher zu sein.

Ab uns zu ist es dann ins Gegenteil umgeschlagen und ich kann gar nicht schlafen ,einschlafen oder durchschlafen... .--Vermute mal das sich der Körper selbst irgendwannn sagt :"Eh, genug geschlafen!"

Und doch bin ich immer sooo müde.

Naja , gut zu wissen das es anderen auch so geht . Nur schade das man dadurch so viel verpast!!!!

Schlaft gut

nori47

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest fredy

Hallo Jutta,

ich habe das gleiche Problem wie du, aber ich habe mit der Zeit gelernt tagsüber zu Schlafen wenn ich Müde bin dies kann 2-3 Mal der Fall sein. Obwohl ich nachts schlecht einschlafen kann und morgens relativ früh wach bin fühle ich mich im allgemeinen doch entspannter.... Mein Rat: Lege dich hin wenn du Müde bist, weil dein Körper dies braucht. Wenn du abends ins Bett gehst Lese ein Buch, dass strängt an... und du wirst Müde

Medikamente nehme ich keine, wie du sagst die Gefahr der Abhängigkeit ist groß...

Liebe Grüsse

Fredy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem kenne ich... Meine Neurologin sagte das ich versuchen soll mich mittags nicht mehr hin zulegen aber einen ganzen Tag packe ich nicht.....

Ich schaue abends garnkein Fernseh mehr ich lese besser verschlinge Bücher und so komme ich auch zu Ruhe..

Ja aber tags über bin ich trotzdem müde, da muss ich schauen wie cih das noch im Griff bekomme

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich bin neu hier und dies ist dann wohl mein erster Beitrag.

Schon vor meiner Diagnose 2006 hatte ich mit schneller Erschöpfbarkeit zu kämpfen und fand dies abnorm.

Heute kenne ich die Ursache und kann etwas besser damit umgehen.

Aufgrund der teils kaputten Leitungsbahnen, muß unser Organismus (erhöter Stoffwechsel) mehr Energie aufwenden als andere. Das führt zu schneller Erschöpfung.

Je nach Herdbefall ist die Ermüdung unterschiedlich ausgeprägt. Reizüberflutung und ein hohes Maß an Konzentration sind besonders energiezehrend. Stimmengewirr, lange Dialoge, intensives Zuhören...

Das Gähnen sorgt für mehr Sauerstoff. Das Schwindelgefühl ist ein Zeichen für zu wenig Sauerstoff. Da hilft mir eine Entspannungsatemtechnik. Einatmen: 7 kleine Atemzüge. Luft einige Sekunden anhalten und in 7 kleinen Schritten wieder einatmen. Luft wieder einige Sekunden anhalten und so weiter. Dadurch wird auch Gähnen provoziert, was aber positiv ist, weil das Blut mit viel Sauerstoff angereichert wird. Erholung und Enstspannung treten ein.

Ich bin Ergotherapeutin und Entspannungstrainerin, arbeite 30 Stunden und habe viel mit Menschen und Reizüberflutung zu tun.

Ich bekomme seit ein paar Momaten Sertralin, ein modernes Antidepressiva, was ausgleichend wirkt und sowohl Schlafqualität als auch Leistungsfähigkeit positiv beeinflusst. Trotzdem brauche ich weiterhin meine Stunde Schlaf am Nachmittag.

Ich habe schon einige Medis von meinem Doc bekommen, die aber kontraproduktiv waren und somit habe ich noch eine andere Neurologin hinzugezogen, die sich mit Medis besser auskennt, weil sie auch Psychiaterin ist.

Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, das richtige Medikament zu bekommen!!!

Statt Fernsehn...auch mal Hörbücher. Dabei kann ich entspannt liegen und die Augen schließen, was Sinne und den Stoffwechsel wenig beanspruchen und für mich sehr erholsam und energiesparen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Beileila,

herzlich willkommen hier.

Die Atemübungen werde ich mal ausprobieren.

Danke für den Tipp.

Ich bekomme Citalopram, aber ich habe jetzt den Eindruck, als ob sie nicht mehr so wie am Anfang wirken. Mal sehen, was meine Neuro das nächste Mal meint.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Beileila, auch von mir ein herzliches Willkommen. lg bergblick

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo beileila!

auch noch von mir ein ganz herzliches willkommen hier!

fühl dich wohl und misch mit

glg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Beileila,

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Danke für deinen Beitrag, für gute Tips sind wir immer dankbar.

Mir ging es in der letzten Zeit ganz gut mit dem nächtlichen Durchschlafen (bin nur 1x pro nacht aufgewacht), aber seit ca 1-2 Wochen ist es nochmal etwas mehr geworden. Ich denke aber daß das mit meinen zittenten Beinen zu tun hat (RLS), natürlich merke ich das auch tagsüber. Gestern bin ich im Wartezeit beim Röntgenarzt fast eingeschlafen, ich konnte die Augen nur mit Mühe offen halten so haben die gebrannt.

Ich muß sagen es ist schon etwas erschreckend wie die Leistungsfähigkeit abgenommen hat, früher hab ich 120 Std im Monat gearbeitet und war trotzdem nicht so müde wie heute wo ich höchstens 45 Std arbeite.

LG Jutta-Sternchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den netten Empfang hier.

Zur Zeit bin ich etwas schlaflos, weil ich mir einen grippalen Infekt eingefangen habe, aber das geht vorbei.

Das Restless-Legs-Syndrom habe ich ebenfalls, nehme aber seit 2 Jahren Restex, was gut hilft und das Einschlafen verbessert. Außerdem habe ich auch hier den Eindruck, dass Stress und somit eine leicht erhöte Körpertemperatur das Symptom verschlimmert. Auch wenn ich auf meinem Crosstrainer war, oder zu warme Strümpfe anhabe (Wolle geht gar nicht) werden Beine und Füße unruhig. Ich trage nur noch Volllederschuhe oder echte Croggs, die die Durchblutung fördern und nicht einengend sind. Ich leide unter Sensibilitätsstörungen, besonders meine Füße und Unterschenkel sind betroffen. Hitze und Kribbeln. Die Croggs trage ich auf der Aarbeit, wo ich viel auf den Beinen bin.

45 Stunden ist immer noch ne Mege an Arbeitszeit, bei MS.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this