Forumregeln
MMchen

"Sinniges"

2416 posts in this topic

Die einzige dauerhafte Form irdischer Glückseligkeit liegt im Bewusstsein der Produktivität.

Carl Zuckmayer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herbstgefühl

Müder Glanz der Sonne!

Blasses Himmelblau!

Von verklungner Wonne

träumet still die Au.

An der letzten Rose

löset lebenssatt

sich das letzte lose,

bleiche Blumenblatt!

Goldenes Entfärben

schleicht sich durch den Hain!

Auch Vergehn und Sterben

däucht mir süß zu sein.

(Karl von Gerok 1815-1890)

Herbstliche Grüße

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir brauchen die Herausforderung der jungen Generation, sonst würden uns die Füße einschlafen.

Willy Brandt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Wichtigste für eine gute Ehe ist, dass man harmonisch zu streiten lernt.

Anita Ekberg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.

Albert Camus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.

Leonardo Da Vinci

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oktoberlied

Der Nebel steigt, es fällt das Laub;

Schenk ein den Wein, den holden!

Wir wollen uns den grauen Tag

Vergolden, ja vergolden!

Und geht es draußen noch so toll,

Unchristlich oder christlich,

Ist doch die Welt, die schöne Welt,

So gänzlich unverwüstlich!

Und wimmert auch einmal das Herz -

Stoß an und lass es klingen!

Wir wissen's doch, ein rechtes Herz

Ist gar nicht umzubringen.

Der Nebel steigt, es fällt das Laub;

Schenk ein den Wein, den holden!

Wir wollen uns den grauen Tag

Vergolden, ja vergolden!

Wohl ist es Herbst; doch warte nur,

Doch warte nur ein Weilchen!

Der Frühling kommt, der Himmel lacht,

Es steht die Welt in Veilchen.

Die blauen Tage brechen an,

Und ehe sie verfließen,

Wir wollen sie, mein wackrer Freund,

Genießen, ja genießen!

Theodor Storm (1817-1888)

Pete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Leser hat es gut: Er kann sich seine Schriftsteller aussuchen.

Kurt Tucholsky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Laub verschießt, wird immer gelber,

nimmt Abschied vom Geäst und sinkt.

Die Erde dreht sich um sich selber.

Man merkt es deutlich, wenn man trinkt.

(Erich Kästner)

Gruß Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Deine Grundsätze dich traurig machen, verlass dich drauf: Sie sind falsch.

Robert Louis Stevenson

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tue so viel Gutes, wie du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber.

Charles Dickens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Erinnerungen verschönern das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honore de Balzac

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Kunst ist unnütz, aber der Mensch kann auf das Unnütze eben nicht verzichten.

Eugene Ionesco

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meyer, Conrad Ferdinand (1825-1898)

Fülle

Genug ist nicht genug! Gepriesen werde

Der Herbst! Kein Ast, der seiner Frucht entbehrte!

Tief beugt sich mancher allzureich beschwerte,

Der Apfel fällt mit dumpfem Laut zu Erde.

Genug ist nicht genug! Es lacht im Laube!

Die saftge Pfirsche winkt dem durstgen Munde!

Die trunknen Wespen summen in die Runde:

"Genug ist nicht genug!" um eine Traube.

Genug ist nicht genug! Mit vollen Zügen

Schlürft Dichtergeist am Borne des Genusses,

Das Herz, auch es bedarf des Überflusses,

Genug kann nie und nimmermehr genügen!

Sonnige Oktobergrüße

Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.

Christian Morgenstern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Welt ist schön und es lohnt sich, für sie zu kämpfen.

Ernest Hemingway

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was man heute als Science-Fiction beginnt, wird man morgen vielleicht als Reportage zu Ende schreiben müssen.

Norman Mailer

(siehe Ungarn, Giftschlamm)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nimm wahr, was ist,

und laß es so sein.

Vorstellung einer Waage - wir sind im Gleichgewicht

"alles ist gleich gültig" (Wertigkeit = Gleich gültig)

Share this post


Link to post
Share on other sites

An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.

Erich Kästner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.

Immanuel Kant

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echte Propheten haben manchmal, falsche Propheten haben immer fanatische Anhänger.

Marie von Ebner-Eschenbach

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Weisheit eines Menschen misst man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen.

George Bernard Shaw

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruhm hat nichts mit Popularität zu tun. Popularität hält manchmal nur von einem Klatsch zum nächsten.

Charlie Chaplin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenig nützt der Pessimist,

wenn die Sache schwierig ist.

Der Optimist nützt da schon mehr,

denn er hebt die Stimmung sehr.

So manche Krise wird gemeistert,

weil man ohne Grund begeistert.

Manfred Rommel (geb. 1928)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now