Forumregeln
Sign in to follow this  
Vegasfrank

Fampyra

51 posts in this topic

Verträglichkeitsproblem ev. gelöst:

Fampyra soll auf dem Wirkstoff 4AP bestehen und einem Retardstoff.

Dieser Retardstoff macht, dass sich der Wirkstoff 4AP  langsam im Körper auflöst und die negativen Nebenwirkungen werden von ihm verursacht.

Aus diesem Grund hat sich eine Kollegin von mir vor fast einem Jahr von einer Apotheke (mit Hochsicherheitslabor) Kapseln mit dem Wirkstoff 4AP herstellen lassen. Als Dosierung hat sie 3 Milligramm und 5 Milligramm Kapsel machen lassen. Zusätzlich zu dem 4AP nimmt sie seit vielen Jahren zusätzlich "Rebif".

Sie hat KEINE Nebenwirkungen mehr und es geht ihr viel besser.

Ich wünsche Euch allen Ihr könnt diese Form des Fampyra nehmen. Gute Besserung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this