Forumregeln
Sign in to follow this  
Chris81

Gewichtsverlust normal ?

11 posts in this topic

Hallo,

ich hab da mal eine Frage. Mir ist aufgefallen, dass ich seit der letzten Cortisontherapie im Juli ständig am Abnehmen bin, ohne etwas dafür zu tun. Meine Essgewohnheiten sind die selben, ich esse das selbe und die selbe Menge wie vorher und das Gewicht geht ständig abwärts. in den letzten 2 1/2 Monaten insgesamt 10 Kilo, davon alleine in der letzten Woche fast 2 kg. Da ich seit gestern wegen eines neuen Schubes erneut Cortison bekomme und mein Appetit daher fast gegen null geht dreht sich die Spirale also weiter nach unten. Auch wenn es sich komisch anhört aber selbst da Essen über Tag macht sich auf der Waage nicht bemerkbar. Da ich eh ein paar Kilo zu viel auf die Waage bringe, ist das ja nicht weiter schlimm, aber nachdenklich macht es mich schon ein wenig, da es für mich alles andere als normal ist. Hat vielleicht jemand das gleiche Problem und kann mir da einen Tipp geben ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris!

Hast Du es schon deinem Neuro erzählt? Ich würde es auch mal sonst über deinen Hausarzt abklären lassen, denn es klingt ja doch bedrohlich.

Wenn Du jetzt geschrieben hättest, Du hast deine Ernährung umgestellt, also Meidung von Zucker, weißen Mehl, Käse usw. dann hätte man es verstanden. Aber so würde ich Dir raten unbedingt zum Hausarzt zu gehen.

Also lass mal von Dir hören!

LG Mares

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm. also ich würd auch mal beim Hausarzt nachfragen. Denn gewissen Gewichtsverlust kenn ich bei Cortison auch, aber so viel und dauerhaft: Das würd ich lieber mal hartnäckig bleiben. Auf dass der mal checkt, was Sache ist. Nicht dass ich hier was an die Wand malen will, aber Du bist sicherlich auch beruhigter, wenn Dir gesagt wird, es ist nichts anderes, hängt mit Corti zusammen.

Nicht dass Du womöglich irgendwas anderes verschleppst!

Kollegin erzählte grade, dass sie mit Schlddrüsen-Fehlfunktion so abnahm. Erst fand sie das auch okay, aber dann kriegte sie doch Sorge.. ging zum Doc, jetzt nimmt sie halt täglich ihr Medi und gut ist. Un d ihre Depris, die sie ganz woanders begründet dachte, haben sich seitdem auch gegeben.

Also, geh bitte mal zum Doc, ja? :-)

Edited by SchnickSchnack

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,

ich vermute auch, dass das Korti die Schilddrüse bißchen durcheinander gewirbelt hat.

Laß es abklären.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris, also ich nehme bei / nach cortison mehrere kilos zu !! Habe aber 3-4Monate nach der cortison gabe auch abgenommen einfach so ohne weniger essen und so. Habe mir keine gedanken mehr gemacht und ist auch wieder rauf gegangen , mein gewicht hat sich wieder als normales übergewicht eingependelt !!.

Aber wenn du sooo viel soooo schnell abnimmst würde ich auch zum arzt gehen.

Alles gute wünsche ich dir, lg Boddle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo so in etwa war es bei mir auch. Habe seit 2007 MS. Ein Jahr später hatte ich auch starken Gewichtsverlust.Gefolgt später von Durchfall und starken Blähungen. Nahm 40 Kilo ab . Ärzte sagten immer nur das ist ihre MS . Bis ich den richtigen Arzt fand , er stellte bei mir Zöliaki ( Mehlallergie) fest .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hi Chris,

kann mich den "Vorschreibern" anschließen: in jedem Fall mal Blutbild machen lassen beim Hausarzt . Ein Freund von mir, auch MS Patient, hat auch stark Gewicht verloren und zwar zu der Zeit, wo die MS sehr stark "gewütet" hat. Er hat dann eine Therapieumstellung gemacht, ist von COP auf Tysabri gewechselt und die Schübe ließen nach und er nahm wieder zu. Was ich damit sagen will, ist, dass Schübe auch sehr viel Energie verbrennen, daher, weil du schreibst, dass Du gerade wieder Kortison bekommst, läge diese Vermutung schon nahe. aber: wir hier können keine ärztliche Untersuchung oder gar Diagnose ersetzen. LG Lernmaus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris

meine Tochter hat auch abgenommen - sie hat deutlich weniger und seltener ein Hungergefühl, so beschreibt sie es. Spritzt du? Sie hat es seit der Anwendung von Interferon und laut Neuro ist das eine "normale" Nebenwirkung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Anfang vom Betaferon ging es mir auch so. Hat leider nicht ewig gedauert. Naja, muß ja auch nicht mehr die Topfigur in meinem Alter haben ;-)

Viele Grüße an Deine Tochter und toi, toi , toi, dass alles gut verläuft.

Jeder Tag ist eben anders.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Bambus!

Wie lange hat die Phase mit dem geringen, bzw. seltenen Hungergefühl angehalten bei dir - kannst du dich noch daran erinnern? LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Teeni-Mami,

war so ca. 1-1 1/2 Jahre, würde ich sagen. Waren jetzt auch nicht wahnsinnig viele Kilo´s, so ca. 5-8kg. hatte mich aber gefreut, weil die eh mal runter sollten. Jetzt sind es leider wieder knapp 10kg mehr. Also alles wieder drauf. Ärgert mich schon, aber solang es nicht mehr werden. Bekomme jetzt aber Tysabri, vielleicht liegt es auch mit daran.

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this