Forumregeln
Malawi

Wer hat Erfahrung mit Mirtazapin 15mg?

21 posts in this topic

Da ich seit einigen Wochen nervlich auf höchstniveau anstehe (bin sehr explosiv), hat mir mein Arzt Mirtazapin verschrieben. Nehme jetzt nur eine halbe wg der angegebenen Nebenwirkungen. Geht einigermaßen ruhiger und schlafe besser.

Würde mich über Antworten freuen.

LG

Malawi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Malawi,

ich nehme sei ca,4monaten Mirtapazin aber 30 mg und vertrage es sehr gut. Keine Nebenwirkungen.

Welche Nebenwirungen machen Dir zu schaffen?

LG bLONDIE

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Blondie,

habe noch keine bemerkt, nehme diese ja erst seit 3 Tagen. Aber eben nur eine halbe, da ich wg der Nebenwirkungen Bedenken habe. Da ich nicht unbedingt ein Freund von Psycho-Pillen bin, habe ich vorher Laif 900 kombiniert mit Baldrian 450mg genommen. War zwar nicht schlecht, aber die Explosivität konnte damit nicht entschärft werden.

Wünsche noch einen schönen 3. Adventsonntag.

LG

Malawi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

gleich vorweg der Tipp von mir, nimm besser Zopiclon 7,5mg denn ich habe dieselben Tabletten in der selben Dosis hier liegen. Ist keine Schleichwerbung sondern beruht auf eigenen Erfahrungen. Mitarzipin empfand ich bisher immer so als würde es mich "länger als nötig" müde machen.

Bei Zopiclon schläft man nach 20 min wie ein Stein und man kann noch aufwachen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo malawi,

ich kann alexo in allen punkten nur recht geben soweit es ums schlafen geht,

nehme auch zopiclon 7,5 (eigentlich während der kortisonstoßtherapie, weil ich dann immer so unruhig bin und nicht schlafen kann) und komme sehr gut damit zurecht, zz nehme ich es wieder, weil ich so viel im kopf hab und nicht mehr so gut bis kaum schlafe (ewiges kopfkino...:(...) aber sie machen einen nicht am nächsten tag "matschig" !

lg,

Bellis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Malawi,

kann mich meinen Vorschreibern nicht anschließen, Zopiclon ist ein Schlafmittel, das abhängig machen kann, hab es auch verschrieben bekommen aber mein Neuro sagte ich soll das wirklich nur in Notfällen nehmen und ich konnte noch nich mal richtig schafen von dem Zeug. Ausserdem ist es so bitter, dass ich den Geschmack noch am nächsten Morgen geschmeckt hab und mich hat es schwindlig und matschig gemacht, dass ich am nächsten Morgen kaum grad aus laufen konnt.

Habe auch 3 Jahre Mirtazapin 15mg genommen, auch nur ne halbe hat mir völlig ausgereicht. Hat mir sehr geholfen was mein Befinden anging, war viel ruhiger und ich hab es immer abends genommen und bei 7,5mg wirkt das nich ewig nach. WEnn ich sehr früh raus musste hab ich es immer ne Stunde früher genommen und alles war gut am nächsten Morgen.

Leider hab ich nach den 3 Jahren eine nicht so tolle Nebenwirkung bekommen, die wohl aber seeeeeeeeeeehr selten sein soll. Ich hatte auf ein mal "Milchfluss", na es waren nur ein paar Tröpfchen, meist während der Periode, aber mein Frauenarzt war nicht begeistert und hat gesagt ich soll es absetzten.

3 Monate war ich dann ohne Antidepressiva, ich wurde von Tag zu Tag unruhiger, schlecht gelaunt, konnte gar nix mehr ab und hab mich über alles aufgeregt wie Harry, na und obendrein konnt ich nicht mehr schlafen hat auch nicht zu meinem Wohlbefinden beigetragen.

Hab mir dann wieder was verschreiben lassen, Valdoxan, nehm ich jetzt seit einem Jahr und damit bin ich auch sehr zufrieden, immer vor dem zu Bett gehn, so schlaf ich auch ziemlich gut.

Wünsch Dir alles Gute!

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey malawin!

wenn ich auf kortison bin nehme ich auch zopiclon 7,5. es hilft mir. ABER es nur zur kurzzeittherapie angedacht!

mein hausarzt hat mir mal oxazepam aufgeschrieben, das hat auch sehr gut geholfen, macht aber recht fix abhängig, d.h. dass man nach dem absetzen erstmal 2-3 nächte nicht an schlaf denken braucht....

also nicht sooo supi.

glg niknak

Share this post


Link to post
Share on other sites

ABER es nur zur kurzzeittherapie angedacht!

Da stimme ich Dir zu, allerdings kann man es wirklich bei Bedarf nehmen und schläft ein, hatte z.B. längere Pausen dazwischen und dann wirkt es immer noch.

Klar hat es einen bitteren Geschmack, aber welche Arznei hat das nicht ?

Also ich finde es super, bin nicht abhängig davon auch wenn ich es oft nehme

Gruß

Alexo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Zopiclon mag bestimmt nicht so schlecht sein, aber mir hat es nie wirklich geholfen, ich bin zwar... zack.... eingeschlafen, konnte aber nie druchschlafen von den Tabletten.

Und ich denke wenn man vom Arzt ein Antidepressiva bekommt sollte man das nicht durch eine Schlaftabeltte ersetzen, weil ein Antidepressiva doch eine andere Wirkung hat.

Und bitter schmeckt keine von meinen anderen Tabletten ,-)) zum Glück, sonst wär ich da wohl nicht lange dabei mit einnehmen.

Wünsche auf jeden Fall jedem ein Medikament, dass er nehmen kann um gut zu schlafen!-)

Morgen ist Weihnachten!!-))

Fröhliches klingelingeling

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich denke wenn man vom Arzt ein Antidepressiva bekommt sollte man das nicht durch eine Schlaftabeltte ersetzen, weil ein Antidepressiva doch eine andere Wirkung hat.

Interessanter Punkt, ich nehme es zwar NICHT um das eine durch das andere zu ersetzen aber ich würde gerne wissen ob normalerweise beides parallel eingenommen werden kann.

lg+ frohes feiern :-)

alexo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessante Frage, also ich hab es nie zusammen genommen, könnte mir denken, dass sich die Wirkung verstärken könnte wenn man beides zusammen nimmt. Denke, da wär es sehr wichtig, dass mit dem Arzt zu besprechen.

Ich hab das Zopiclon von meinem Neuro wegen den Schlafstörungen bekommen, das Mirtazapin hat mir dann der Arzt in der Rehaklinik gegeben, weil er meinte das sei für mich viel besser, auch weil es irgendwelche Dinge im Gehirn steuern würde, aber fragt mich bloss net mehr was das genau sein sollte, denk aber es geht eben um die Depressionen und ein "schöner" Nebenefekt, wenn man es abends nimmt macht es genau zur richtigen Tageszeit müde ,-)

Ich hab mich wirklich gut mit dem Medikament gefühlt ich war nicht mehr so unausgeglichen und viel gelassener und hab toll durchgeschlafen.

Wie gut es mir getan hat, hab ich aber erst so richtig gemerkt, als ich es nicht mehr nehmen konnte!

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist bei mir immer so die Sache mit dem verschreiben lassen von den rezeptpflichtigen Medikamenten :-(

Klar denke ich das die Einnahme von beiden irgendwie zu Leberschäden führt bzw. die Leberwerte erhöht sein könnten aber was soll ich machen ? Depressionen kriegen ?

Leider gibt es keine größere Packung Zopiclon (glaube 30 Stück sind in einer Packung) und ich sehe den Neurologen selten, (kann vorteil- und nachteilhaft sein)

Trotz allem wünsche ich Euch allen frohe Weihnachten !

lg

alexo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank für eure Meldungen. Nehme Mirtazapin 15mg da ich sehr überreizt (explosiv) bin, und das schon seit längerem. Früher, d.h. bevor die Beschwerden der MS auftraten - 10/2008) kannte ich dieses Problem nicht. Ich konnte über kleine Missgeschicke meinerseits selber lachen und war ein ganz anderer Mensch. Die MS hat mich doch sehr verändert und manchmal möchte sie der Chef sein. Aber das kann ich eben nicht und niemals zulassen! Schon gar nicht wegen meiner 2 Kinder. Aber es ist eben nicht immer leicht. Durch das Mirtazapin bin ich wieder lustiger, kann sehr sehr gut schlafen und fühle mich am Tag ausgeglichener. Und das ist gut so. Obwohl ich kein Freund von ChomoPillen bin.

Gruß Malawi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die MS hat mich doch sehr verändert und manchmal möchte sie der Chef sein. Aber das kann ich eben nicht und niemals zulassen!

geht mir genauso ! Ich werde diese scheiss-Krankheit nie akzeptieren !!

Gruß

Alexo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alexo,

das mit dem akzeptieren ist immer so ne Sache und auch nicht leicht.

Ich hatte 1995 einen schweren Unfall (Lkw ./. Pkw), war zum Glück nur leicht verletzt, was nicht mal die Polizei erwartet hatte, so wie mein Golf ausgesehen hat(Beifahrer hätte keine Chance gehabt, Lenkrad war direkt vor Rücklehne und auf Fahrersitz gedrückt). Hatte dafür aber lange psychische Probleme und diese konnte ich nicht akteptieren. Ich bekam von einer Freundin ein Buch und hatte folgendes gelesen: "man solle doch, wenn möglich, Hass in Wut umwandeln. Denn Wut kann man verarbeiten, der Hass hingegen zerfrißt deine Seele". Das hat mir dann später auch geholfen, im Negativen was Positives zu sehen. Die MS ist nicht ansteckend, nicht tödlich. Man kann/muss lernen, damit umzugehen, auch wenns nicht immer leicht ist.

Eine Freundin (30, 2 Kinder 6,8) hatte im Oktober Gehirnblutung, mehrere Rückschläge - Schlaganfall usw. Die Ärzte wussten lange nicht, ob/wie sie überlebt und was bleiben wird/kann. Zum Glück ist sie geistig topfit, seit ca. 4 wo auf Reha und muss nun wieder lernen zu sprechen und zu gehen.Sie durfte über Weihnachten zum ersten mal wieder nach hause! Das war schön. Ich habe sie da auch besucht. Aber zu sehen, wie sie jetzt im Rolli sitzt ist nicht einfach. Die Unterhaltung mit ihr funktioniert mit Fragestellung, die sie mit Ja/Nein beantworten kann und/oder mit Handzeichen. Sie muss dies akzeptieren und versuchen das Beste daraus machen. Und das dürfte nicht einfach sein.

Also Kopf hoch und immer schön der Chef bleiben! Die MS muss sich ganz hinten anstellen, vordrängeln ist nicht erlaubt.

Wünsche noch einen guten Rutsch und ein hoffentlich schub-freies Jahr 2012.

Gruß

Malawi

Edited by Malawi
hat mich rausgeworfen, Internet Stick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Depression und Schlafstörungen sollten nicht zu lange unbehandelt bleiben.

Zopiclon wäre für Dich warscheinlich nicht schlecht. Wirkt niedrig dosiert müde machend und macht nicht abhängig. Ist ein Antidepressivum und gegen Schlaffstörungen empfohlen. Ich nehm das Zeug schon seit 8 Wochen, schlafe 6 - 8 Std., träume allerdings manchmal sehr intensiv.

Aber Gewöhnung, Sucht sogar ? No way! Ich bestelle das Zeug im Internet rezeptfrei: XXX

Edited by Administrator
Verbot gegen Forumregeln

Share this post


Link to post
Share on other sites

Phhew, schon wieder ein Werbepost mit einer Maschinenübersetzung und Link von sarana8. Schon wieder in Deutschland rezeptpflichtige Medikamente, die man als Nachmacher im Internet bestellen kann.

Hier werden systematisch die Threads nach passenden Themen durchsucht.

Ich habe überhaupt kein Verständnis dafür, wie man die Not unheilbarer Kranker in einem Forum, in dem es um die Bewältigung der Alltagsprobleme geht, so dreist für eigene Werbezwecke ausnutzen kann.

Highly unethical! Bugger off! Despicable

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, 

ich nehme sie seit ca. 14 Jahren - auch nur die 1/2 Dosis und habe noch NIE Nebenwirkungen bemerkt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, ein Medikament, das mich sehr gut und ruhig hat schlafen lassen. Leider kam bei mir Gewichtszunahme als NW auf. Habs dann abgesetzt. Bekomme seitdem auch Zopiclon. Soll man ja (leider) nicht so oft einnehmen ^^ Aber ansonsten tut es seine Sache

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich war jetzt in der Reha und ich habe wegen meinen Einschlafproblemen auch Zopiclon bekommen. Mein Professor in der MS-Ambulanz und meine Psychiaterin haben sich beide geweigert, mir dieses Medikament weiter zu verschreiben, da es mit der Zeit abhängig macht. Und die Ergebnisse bei Google können das nur bestätigen.

Bia 10

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich nehme Zopiclon seit knapp einem Jahr und ich kann sagen das dass Einschlafen wunderbar klappt. Man sollte sich nach der Einnahme aber tatsächlich hin legen, da die Tabletten einen so Weg hauen das man nicht mehr gerade gehen kann.
Anfangs habe ich 1/2 Tablette genommen. mittlerweile habe ich mich ein wenig an die Tabletten gewöhnt und nehme 1.
Ich bestelle Zopiclon in einer Online-Apotheke xxx
Lieferung in 5 Tagen per Kurier ohne Probleme mit dem Zoll.

Edited by Jasper -Aktiv mit Ms-
Weblink entfernt - Werbung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now