Forumregeln
Sign in to follow this  
Guest Monsterbacke

Verschwinden die Entzündungen im Gehirn wieder?

24 posts in this topic

Guest Monsterbacke

Hallo,

im Juli 2010 wurde bei mir die erste Entzündung festgestellt. Im Januar 2011 sind vier weiter dazu gekommen. Im Januar 2012 wieder eine weitere,es waren auf den Bildern aber nur die von 2010 und die allerneuste zu sehen. Das verstehe ich nicht so wirklich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halllo ja es ist tatsächlich so das entzündungen im gehirn wieder verschwinden was nicht heisst das sie nicht wieder auftreten ist eben halt eine verfluchte erkrankung jedoch hinterlässt jede entzündung auch seine folgen in form von einschränkungen diese können auch nachlassen aber auch jederzeit wieder vermehrt auftreten oder komplex noch mehr symtome hinzukommen da die nerven zu behalten ist für jeden hart und schwer damit klar zu kommen liebe grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Monsterbacke

Danke für schnelle Antwort! Jetzt verstehe ich es doch oder doch nicht!? ;o) Kleiner Scherz,das muß auch mal sein. So langsam komme ich auch mit der Diagnose klar. Würde aber schon gerne wissen, wie es weiter geht. Aber das kann mir leider keiner sagen. Liebe Grüße zurück

Edited by Monsterbacke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Monsterbacke,

erstmal herzlich willkommen.

Die Entzündungen sind mal zu sehen, mal nicht. Aber wirklich weg sind sie nicht. Lauern immer und überall. hinterlassen ja auch Narben.

Wie es weiter geht, kann Dir wirklich keiner sagen. Ist halt die Krankheit mit den 1000 Gesichtern.

Ich sage mir immer, egal was kommt, man muß das beste daraus machen.

Unterkriegen tut mich die MS nicht!

LG Bambus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

kann sein, dass ich es nicht richtig weiß, aber Entzündungen die man hatte und die nicht mehr zu sehen sind, sind schon etwas positives, so meine ich hat mein Artz mir das erklärt, der bei dem ich das MRT hab machen lassen. Natürlich können sie wieder kommen und eine Narbe gibt es auch, ist halt wie ein Riss in der Haut, der verheilt auch nicht komplett spurlos. Doch die Entzündung ist erst mal weg an dieser Stelle und keine Entzündung ist doch was gutes.

Na ich red mir das wenigstens so ein, weil bei mir waren zwei von den Entzündungen nicht mehr zu sehen.

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab damals als ich die diagnose bekam gelesen:multiple sclerose heisst: viele verhärtete narben!und das steht seitdem auf einem kleinen zettel bei mir -und irgendwie hilft mir das!

illa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, Multiple Sklerose heißt: multiple (also viele) Vernarbungen. Ich bin ja auch keine Expertin, sondern nur wie ihr eine Betroffene. Aber jeder von uns kann ja zum Experten werden - man kann alles was man wissen will über MS im Internet finden! Die Entzündungen verschwinden, und übrig bleibt an der Stelle eben vernarbtes Gewebe. Genau wie bei einer Wunde. Solange eine Entzündung aktiv ist, hat man sozusagen einen Schub...Aber das ist eh alles sehr unterschiedlich.... ich hatte z.B. erst einen Schub (wenn das überhaupt einer war, ist nicht sicher) das war Ende 2007. Und seit 2008 hab ich die Diagnose. Seitdem hatt ich keinen Schub! Trotzdem habe ich aber mehr als 10 "Plaques", also "Vernarbungen". Aber als die Entzündungen da waren, habe ich nichts davon bemerkt! Schon komisch irgendwie... aber das ist wohl nicht ungewöhnlich! Ich glaube es liegt daran, an welcher Stelle die Entzündung ist! Manche haben ganz viele Herde und merken nichts, manche haben nur ganz wenige und haben extreme Einschränkungen...kommt halt immer drauf an, welche Bereiche im Gehirn betroffen sind.

Edited by SickChick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hirnforscher sagen, die Hirnforschung ist noch ganz am Anfang! Das kann man sich garnicht vorstellen finde ich, man kann das Gehirn durchleuchten und so...und trotzdem ist man so weit davon entfernt, alles zu begreifen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

also meine Entzündungen im Gehirn sind als Narben sichtbar geblieben.Aber das Gehirn wäre in der Lage die Funktionen auf andere Regionen zu verteilen.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

das gehirn ist durchaus in der lage,schäden zu kompensieren, hat man bei schlaganfallpatienten und unfallopfern schon oft gesehen. da sind gehirnareale kaputt und entsprechende funktionen, für die diese areale zuständig waren, funktionieren zunächst nicht mehr. aber das gehirn kann sich mit der zeit "umleitungen" schaffen und die ausfälle ausgleichen.

nur: diese umwege kosten den körper kraft bzw. zeit (ist jetzt meine theorie!) was dann halt fatigue etc. zur folge hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So denke ich auch, mein Körper muss viel reparieren und braucht dazu eine Menge Energie, deshalb die Fatigue. Und für mich ist das eigentlich auch ganz gut nachvollziehbar, weil wenn ich nicht auf die Fatigue "eingehe" und versuche einfach weiter und weiter zu machen, dann wird es immer schlimmer und ich bekomme einen Schub, deshalb nehme ich jetzt immer rechtzeitig das Gas raus und ruhe mich aus, hab mich jetzt auch schon deshalb Krankschreiben lassen und mit der Zeit erhol ich mich dann auch wieder ohne neue Symptome zu bekommen.

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist auch meine Erklärung für meine starke Fatique und die Konzentrationsstörungen.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, stimmt, die Konzentration leidet auch sehr und auch die Merkfähigkeit überhaupt, bei mir wird "unnötiger Krempel" einfach gelöscht! Wirklich, für mich wichtiges kann ich mir dagegen noch sehr gut merken.... ich finde das manchmal geradezu unheimlich.

Grüßle

Honey

Share this post


Link to post
Share on other sites

es gibt ja diese leute, die einen schweren hirnschaden hatten und es dann mit ihrer anderen gehirnhälfte kompensiert haben. passiert nicht immer, aber kann passieren. das hirn weicht dann aus, wenn man halt zu viele kaputte stellen hat ist irgendwie sense. vor allen dingen wenn es an wichtigen punkten im gehirn ist.

wenn man sich beidhändig schult, soll auch der gehirnbalken zwischen den beiden gehirnen trainiert werden und damit stärkt sich die verbindung der linken und rechten gehirnhälfte. beihändig heisst jetzt nicht nur mit links schreiben, sondern zB mit links einen ball schießen, mit links mal die schere halten und schneiden, dann wieder mit rechts usw :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke auch, dass das gehirn versucht, schäden zu kompensieren. und dabei natürlich viel ehergie verbraucht (wenn ich einen umweg mache, verbraucht das auch mehr energie als der direkte weg). das wiederum verursacht fatigue mit allem drum und dran. somit würde sich auch erklären, dass manche, wie auch ich, schon antriebslosigkeit, müdigkeit gespürt haben, bevor es zur diagnose kam. die schäden waren halt schon da, unsichtbar...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube auch, dass dies der Grund dafür ist, warum ich so schnell müde werde... also für die Fatigue. Ich habe auch gelesen, dass diese zusätzliche Anstrengung des Gehirns bei MS von vielen Fachleuten als Grund für die Fatigue gesehen wird. Aber sicher ist es natürlich nicht - was ist schon sicher bei MS!?

Sehr seltsam an dieser Fatigue finde ich, dass sie soviel ich weiß, nicht wirklich ärztlich nachweisbar/diagnostizierbar ist!

Ich denke mal, es wird einfach angenommen, dass die MS die Ursache ist, wenn man unter abnormer Müdigkeit leidet. Oder? Ich wüsste nicht, wie man MS-bedingte Fatigue feststellen sollte! Aber es wäre doch eine große Erleichterung, wenn ein Arzt feststellen könnte, ob man diese "MS-Fatigue" hat oder die Müdigkeit vielleicht garnicht an der MS liegt! Könnte ja auch trotz MS andere Ursachen haben.

Ich habe mich sowieso schon öfter gefragt, ob bei MS-Patienten nicht vieles direkt auf die MS geschoben wird, obwohl es vielleicht andere Ursachen hat!

Besonders krass finde ich den Vergleich Schlaganfall / Schub durch MS!

Symptome eines Schlaganfalls: Lähmungen, Taubheitsgefühle, Sprachstörungen, Sehstörungen usw.! Diese Symtome können ja auch bei MS-Patienten bei einem Schub plötzlich auftreten! Bei solchen Symptomen, klar dass man einen Krankenwagen rufen muss! Aber angenommen, man hat plötzlich z.B. Taubheitsgefühle oder so....wir MS-Patienten würden doch eher an einen SCHUB denken als an einen Schlaganfall - und deshalb vielleicht erstmal etwas ABWARTEN! Das wäre bei einem Schlaganfall - der die gleichen Symptome haben kann allerdings lebensbedrohlich!!!

Edited by SickChick

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey sickchick, es gibt auch viele andere krankheiten bei denen man unter fatigue leiden kann. ich hab zB noch zusätzlich ne menge probleme mit allergien und sowas wie nahrungsmittelunverträglichkeiten bekommen und mein histaminspiegel und mein igE Spiegel sind sehr hoch. wenn meine antihistamin-tablette mal nicht mehr wirkt, dann werd ich auf ein schlag so müde und "besoffen", dass NICHTS mehr geht. ich könnt mich dann an ort und stelle auf den boden legen. könnte also bei MS auch einen anderen grund geben, als der umweg der nerven im kopf. dagegen würde beispielsweise sprechen, dass leute mit einem anderen, aber dramatischeren hirnschaden eben nicht immer bei kompensation an starker fatigue oder überhaupt an fatigue leiden, die müssten das ja dann auf jeden fall recht sicher auch haben (man stelle sich vor ein ganzes hirnareal fehlt, weil er bei einer OP rausoperiert wurde!)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

@Myelin: ich habe auch davon gehört, dass Fatigue auch bei anderen Erkrankungen vorkommen kann.

Ich habe aber vor allem gemeint, wie man Symptome wie Lähmung und Taubheitsgefühle (was ja bei einem Schub auch plötzlich auftreten kann) von Symptomen eines Schlaganfalls unterscheiden kann!

Also wenn ich plötzlich solche oder ähnliche unerklärliche Symtome bekommen würde, würde ich einen Krankenwagen rufen! Das sage ich jetzt so, aber andererseits - wenn ich jetzt nur ein leichtes Kribbeln irgendwo hätte oder leichte Taubheit - dann würde ich vielleicht keinen Krankenwagen rufen, weil ich denken würde, dass es an der MS liegt! Und das ist das, was ich meine: Es könnte ja auch ein Schlaganfall sein, und wir denken dann es liegt an der MS und rufen deswegen keinen Krankenwagen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das macht mir Sorgen - denn es wird allgemein gesagt, wenn man z.B. plötzliche Taubheitsgefühle, Gefühlsstörungen oder sogar plötzliche Sehstörungen oder Sprachstörungen hat, soll man SOFORT einen Krankenwagen rufen - weil das auf einen Schlaganfall hinweist! Ich bin der Meinung, wir sollten das als MS-Kranke genauso handhaben! Zu denken, es könnte ja an der MS liegen und einen Krankenwagen rufen wäre deshalb übertrieben könnte einen das Leben kosten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey sickchick, sorry das war nur für den oberen teil von dir bestimmt. also das war nur eine überlegung meinerseits. ich bin gar nicht näher auf deine schlaganfallgeschichte eingegangen, sorry :)

aber das kann ich ja hier machen:

das problem ist halt, dass neurologische ausfälle aller art, sei es durch einen schlaganfall, durch diabetes, oder MS sich oftmals gleich manifestieren. also zB eben das kribbeln, taubheitsgefühle etc. wobei man eben auch sagen muss, dass bei MS durch einen starken schub AUCH wichtige teile eines gehirnes/rückenmark zerstört werden können. bei uns ist es natürlich schwer einen schlaganfall schnell zu entdecken, weil wahrscheinlich sogar der arzt erst einmal dann denkt "hey der junge/die frau hat MS...das wird halt nen schub sein". ein GUTER arzt macht auf jeden fall ein CT wenns schnell gehn muss, weil es eben doch ein schlaganfall oder eine hirnblutung sein kann und die eben auch bei MS patienten auftreten können. wenn ich merken würde, dass ich starke ausfälle in kurzer zeit hätte, dann würde ich auf ein CT vom gehirn bestehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest thomaspahl

@ Myelin,

hallo erstmal und...richtig erkannt, jeder GUTE Arzt sollte im Zweifelsfall eine sog. Differentialdiagnose anstrengen!

Denn im Zweifel immer für den Patienten.

Tschüss bis dann...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja gut, wenn man dann noch in der Lage ist dem Arzt zu sagen dass er gefälligst ein CT machen soll....

Ich stell mir nur vor, wenn wir mit MS plötzlich nachts ein anhaltendes Kribbeln oder Taubheitsgefühl im Arm z.B. haben, dass wir dann nicht unbedingt einen Krankenwagen rufen würden, WEIL wir eben denken würden, das liegt sicher an der MS und ich geh morgen zum Neurologen wenns dann noch da ist!

Geraten wird, bei solchen Symptomen (plötzliches Kribbeln, Taubheit, Sprachstörungen, Gleichgewichtsstörungen) sofort einen Krankenwagen zu rufen, wenn das plötzlich auftritt!

Die Frage ist - wie ist das bei UNS??

Wisst ihr auch nicht oder? Das regt mich gerade auf - ich finde unsere Neurologen, die uns wegen der MS behandeln müssen uns darüber aufklären wie man dann handeln soll!

Aber meine Neurologin kann man glaub ich eh vergessen, das ist schon die Dritte - die ist auf MS spezialisiert... aber ich habe erst monate nacht meiner Reha nen Termin bei ihr bekommen - und dann hatte sie nur 5 Min zeit weil sie zum Flughafen musste! Und als ich meinte dass es ja schon einige Monate her sei, als ich das letzte Mal bei ihr war meinte die Frau auch noch: und aus welchem Grund sind sie HEUTE hier?

Edited by SickChick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn jemand einen guten Neurologen in Köln kennt - bitte melden!!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo SickChick,

hab dir ne nachricht geschickt mit infos zu meinem neurologen in köln,

lg,

Bellis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this