Forumregeln
Sign in to follow this  
lobelia

Fampyra - Fatigue adé? Fatigue adé!

14 posts in this topic

Betroffene, BT copaxone, Fatigue, ohne Mittagsschlaf ging gar nichts, Gehschwierigkeiten, Blasenproblematik.

Seit gut einer Woche nehme ich zweimal am Tag Fampyra ein, kombiniert mit einem Magenschutz. Von Nebenwirkungen kann ich nichts berichten, wohl aber von der Wirksamkeit:

1. von neun Tagen habe ich lediglich an zweien für eine kurze Zeit mittags geschlummert.

(Sonst waren es ca. 1,5h nach denen die wirkliche Fitness nicht mehr eintrat - ich weiß, dass dann der RR sinkt, etc... - aber ich konnte die Augen wirklich nicht mehr offen halten.)

2. Großeinkauf mit längerem Stehen ging gut

(Habe vorher schon bei der Hälfte des Weges im Supermarché zittrige Beine bekommen)

3. Deutlich entspannte Blasenproblematik, nachts max. einmal aufstehen, Toilettengänge halbiert

(Es gab Nächte mit vier oder fünf P...pausen, auch tagsüber durchschnittlich 20 Toilettengänge)

Mir ist völlig klar, dass ich zu den Glücklichen gehöre, bei denen das Medikament wirkt. Doch es gab auch für mich eine Phase der Überlegung und des Haderns, weil die Liste der Nebenwirkungen sehr lang ist. Abwägung von Nutzen und Risiko, etc... . Ich kann nur für mich sprechen, froh zu sein, "es" probiert zu haben, das innere Selbst, das vor neuen Problemen warnt, überwunden zu haben. Das Vertrauen in meine Neurologin, die mir immer wieder gute Tipps mit auf den Weg gibt, hat geholfen.

Keinesfalls bin ich wie früher - aber es ist eine Verbesserung eingetreten, und am glücklichsten bin ich über die längere Wachphase.

Ich wünsche anderen "Usern" Mut zur Einnahme und den gleichen Erfolg. @->-->---

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

das sind ja mal gute Nachrichten,das Fampyra bei dir so gut wirkt.Ich hoffe für dich das die NW dich auch weiterhin verschonen.

LG Ped

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nehme seit 7 wochen Fampyra, und habe überhaubt keine

nebenwirkungen.mir geht richtig gut.Nehme sie auch weiter.

Lg marianne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ich beneide euch ich habe Fampyra nach 8 Tagen wieder abgesetzt

mir war es nur noch übel konnte nicht schlaffen und die Beine waren schwer wie Blei

habe ich in der Uni angerufen da sagten die absetzten

Gruß Erwin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ped,

danke für die lieben Worte. Auch Dir alles Gute.

Grüße von lobelia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr,

nehme auch Fampyra und auch mir hilft es gut kann wieder besser laufen und habe nicht so schwere beine. Habe bis jetzt auch noch keine Nebenwirkungen gemerkt, hoffe das bleibt so.

LG an alle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

auch nehme Fampyra seit 4 Wochen, und muß sagen mir geht es viel besser. Ich bin viel belastbarer und kann tagsüber mehr leisten als vorher. Auch die Müdigkeit hat nachgelassen. Die Gehstrecke kann ich zwar trotzdem noch nicht schneller laufen, aber dafür schaffe ich jetzt mehr.

LG

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich auch fampyra nehm seit ok.2011 mir geht es echt gut stimmt nicht mehr so müde und die motorik is besser

hab zwar gehört wie immer uff nur für die schubförmige wä wä wä meine eurologin hats mir gleich verschrieben

möchte es icht mehr missen und vor allem keinerlei nw

lg vulkan (michaela)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nehme Fampyra seit ca. 2 Monaten, Gehfähigkeit viel besser, Körperspannung viel besser, Fatigue auch weniger , keinerlei Nebenwirkungen - nehme Fampyra sehr pünktlich ein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

auch ich nehme Fampyra 2 mal täglich ein und muß sagen auch mir hilft es in meiner Beweglichkeit, Sicherheit und schnelleres fliesendes Gehen.

Habe da aber eine Frage an euch: Wie nehmt ihr den Fampyra ein. Ich esse 2 Stunden voher nicht und erst wieder 1 Stunde nach der Einnahme. Habe mit einem Experten in einem anderen Forum geschrieben. Er meinte in Amerika gäbe es auch da Fampyra nur heißt es da etwas anderst und man nehme es dort einfach vor oder nach dem essen.

Da ich es aber genau wie im Pakungsbeiblatt beschrieben einnehme, Frage an euch, wie nehmt ihr es ein ?

einen schönen Sonntag noch

Gruß Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Jutta,

Ich nehme einen Vampir morgens oft nüchtern gleich nach dem Aufstehen beim ersten Schluck Saft und Nachmittags einen Vampir gegen 15 - 17 Uhr.

Mein Neuro meinte das man nicht zwingend genau 12 Stunden Pause mit der Einnahme machen muss.

Gruss

Mike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Mike für deine Antwort. Ich habe jetzt schon so viele andere Meinungen gehört, daß ich ganz verunsichert bin. Selbst die Neuros haben hierzu verschiedene Meinungen. Habe eigentlich gedacht, daß hier mehrere das Fampyra nehmen und ich durch deren Antworten ein bischen schlauer werde. :-(

Habe es einfach leid ständig auf die Einnahmezeit zu achten. Wenn es mir nicht so helfen würde, hätte ich es schon längst abgesetzt.

Wir haben heute herlichen Sonnenschein, ich hoffe bei dir scheint sich Sonne ebenfalls. Drum genieße den heutigen Tag und liebe Grüße Jutta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja hier schein auch grad die Sonne und die Temperaturen sind fast frühlingshaft. Sieht schwer nach grillen am Wochenende aus :-)

Mein Neuro meinte das Fampyra nix bringt wenn man die Abends nimmt da man dann eh bald ins Bett geht. Ich nehm die meistens morgens gegen 07Uhr und gegen 15 Uhr auf Arbeit wenn ich merke es läuft nicht mehr ganz rund. Dazu dann halt Baclofen.

LG

Edited by Tosh76

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this